Evinos


Evinos
Evinos (Εύηνος)
Fluss Evinos, aufgenommen von der Bania-Brücke.

Fluss Evinos, aufgenommen von der Bania-Brücke.Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Griechenland, MittelgriechenlandVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG_fehlt

Quelle Korakas und TsekouriVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung Golf von Korinth
38.30266821.5204570

38° 18′ 10″ N, 21° 31′ 14″ O38.30266821.5204570
Mündungshöhe 0 mVorlage:Infobox Fluss/HÖHENBEZUG-MÜNDUNG fehltVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 92 kmdep1Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Rechte Nebenflüsse Kotsalo, Portiari, Fidakia und Gidomandriti
Kleinstädte Artotina, Evinochori
Bekannte Brücken Bania-Brücke

Der Evinos (griechisch Εύηνος, auch Fidaris Φιδάρης, altgriechisch Euēnos Εὔηνος, lateinisch Evenus) ist ein – je nach Quelle – 92 bis 113 km langer Fluss in der Region Westgriechenland. Er fließt von Nordost nach Südwest durch die Präfektur Ätolien-Akarnanien und mündet östlich von Mesolongi und den dortigen Lagunen in den Golf von Patras östlich der Ortschaft Evinochori und in der Nähe der Ortschaft Kryoneri.

Der Evinos entspringt aus den Bergen Korakas und Tsekouri in der Nähe der Ortschaft Artotina. Auf seinem Weg zum Golf von Patras nimmt er die größeren Nebenflüsse Kotsalo, Portiari, Fidakia und Gidomandriti auf. Im Verlauf des Evinos finden sich viele steinerne Brücken aus osmanischer Zeit, darunter die Brück von Artotiva, welche die größte Einbogensteinbrücke in Westgriechenland ist. Weitere Bauwerke dieser Art sind die Brücke von Dorvitsa, die Brücke von Poriari, die Brücke von Klepa und die Brücke von Meligova.

Ab Beginn des 21. Jahrhunderts werden Wassermassen des Evinos durch ein Tunnelsystem in den Fluss Mornos umgeleitet. Dies erfolgt zum Zwecke der Wasserversorgung des Großraums Athen.

Der Flusslauf des Evinos eignet sich für Wassersportarten wie Kanu-Kajak und Rafting.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Evinos — Sp Èvinas Ap Εύηνος/Evinos L u. V Graikijoje …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Evinos River — Infobox River river name=Evinos origin=Aetolia Acarnania and Phocis prefectures basin country=Greece length=approximately 60 to 70 km mouth elevation=Gulf of Patras watershed=Gulf of Patras and the Ionian Sea The Evinos River (Greek: Potamos… …   Wikipedia

  • Geschichte von Messolongi — Gemeinde Messolongi Δήμος Μεσολογγίου (Μεσολόγγι) DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Mesolongion — Gemeinde Messolongi Δήμος Μεσολογγίου (Μεσολόγγι) DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Messolonghi — Gemeinde Messolongi Δήμος Μεσολογγίου (Μεσολόγγι) DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Messolongi — Gemeinde Messolongi Δήμος Μεσολογγίου (Μεσολόγγι) DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Missolonghi — Gemeinde Messolongi Δήμος Μεσολογγίου (Μεσολόγγι) DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Missolunghi — Gemeinde Messolongi Δήμος Μεσολογγίου (Μεσολόγγι) DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Mesolongi — Gemeinde Mesolongi Δήμος Ιεράς Πόλης Μεσολογγίου (Μεσολόγγι) …   Deutsch Wikipedia

  • Forteresse De Calydon — Calydon était une cité grecque d Étolie. Le site de Calydon est facilement repérable. Il s étend entre deux hauteurs formant, avec d autres, une avancée au sud de l Arakynthos. Quittant la route nationale, après avoir franchi le pont sur l Evinos …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.