Game One


Game One
Seriendaten
Originaltitel Game One
Logo-game-one.png
Produktionsland Deutschland (Hamburg)
Produktionsjahr(e) seit 2006
Produktions-
unternehmen
RIESENBUHEI Entertainment GmbH / Budimon
Länge 15 – 30 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
wöchentlich
Genre Videospiele
Titellied Pouncelciot von Venetian Snares bis Mai 2011.
Moderation
Erstausstrahlung 27. September 2006 auf MTV 1. Januar 2011 auf VIVA
Altes Logo bis zum 29. Mai 2011

GAME ONE (vorher MTV Game One; im Pilot als MTV Players) ist eine deutsche Fernsehsendung, die sich im Allgemeinen mit dem Thema Videospiele beschäftigt. 2011 wurde der Internetauftritt der Sendung mit dem Publikumspreis des Grimme Online Award ausgezeichnet.[1]

Inhaltsverzeichnis

Moderatoren

Moderiert wird die Sendung von den beiden ehemaligen GIGA-Netzreportern Simon Krätschmer und Daniel Budiman, die im Februar und März 2006 die Sendungen Giga Games und Giga eSports verließen, um für den Sender MTV die Sendung Game One zu entwickeln und seit September 2006 zu moderieren. Seit August 2011 moderieren sie diese zusammen mit Nils Bomhoff und Etienne Gardé.

Redaktion

Die Redaktion besteht aus vielen zum Teil aus Zeitschriften und dem Fernsehen bekannten Mitgliedern der deutschen Spielebranche. Sie besteht aus je einer Redaktion für die Fernsehsendung (Redaktionsleiter: Carsten Grauel) und die Internetseite (Wolf Speer). Einige Redakteure arbeiten seit den Anfängen der 16-Bit-Ära für Video- und Computerspielmagazine.

Die Beiträge für die Webseite werden von Simon Krätschmer, Daniel „Budi“ Budiman, Nils Bomhoff, Etienne Gardé, Wolf Speer, Carsten „Trant“ Grauel, Gunnar Krupp, Christian „Chris“ Gürnth erstellt. 2010 erstellen auch weitere Redaktionsmitglieder und Praktikanten Beiträge für die Webseite. Dabei werden aber jeweils nur die Vornamen genannt. Zu ihnen gehören Ian, Sebastian, Fabian, Tim, Hauke und Anne.

Die beiden ehemaligen Mitglieder Uke Bosse und Gregor Kartsios arbeiten nun bei Play! von Red Bull TV. Da diese Sendung im gleichen Gebäude wie Game One produziert wird, stehen sie aber weiter für Einzelbeiträge zur Verfügung.[2][3] [4]

Konzept und Inhalte

Die Sendung bietet laut MTV eine ausführliche Testplattform für PC- und Videospiele. Dabei sollen die Fernsehzuschauer informiert und bei Kaufentscheidungen mit ausführlichen Tests und fundierten Bewertungen beraten werden. Bei der Besprechung der Spiele sollen sein Prinzip und die fundamentalen Elemente verständlich werden, um so auch Nichtspieler für die Sendung zu gewinnen.[5] Außerdem berichtet die Sendung von großen Messen wie der gamescom und testet Neuerscheinungen. Auch die ersten MTV Game Awards und die die erste Saison der eSport Bundesliga wurden ausführlich in der Sendung besprochen.

Wichtiges Merkmal in der Moderation der Tests ist der Humor: Fast alle getesteten Spiele werden während des Testes parodiert, meist unter Verwendung von Szenen aus Filmen und Serien. Obligatorisch sind auch die Outtakes am Ende der Sendung. Die überregionale deutsche Tageszeitung taz bezeichnete die Sendung als „eine der letzten anarchischen Inseln bei MTV“.[6]

Eine inhaltliche oder konzeptionelle Verbindung zu „gametrailers.com“ (Weiterführender MTV Online-Dienst) oder ausländischen Formaten mit dem gleichen Titel (zum Beispiel in Frankreich) besteht nicht.

Rubriken

Folgende Rubriken finden sich in loser Folge in der Sendung und auf der Website :

Rubrik Thema
Next Ankündigung bald erscheinender Videospiele.
Plauschangriff Shoutcast über ein bestimmtes Thema wie etwa eine Konsole. Moderiert von Gregor.
Ausgegraben Vorstellung historische Games.
Eine Stunde mit Vorführung der ersten Stunde eines momentanen Spiele-Hits (nur auf der Website)
"Knallhart-Durchgenommen" Vorführung eines kompletten Spiels über mehrere Videos (nur auf der Website)
Top 5 In immer neuen Disziplinen werden die fünf Spitzenreiter vorgestellt (beispielsweise „Die Top 5 der virtuellen Spaziergänge“).
Kluggeschissen Fachfragen aus der Games-Welt werden beantwortet (Beispiel: „Warum verklagte Uri Geller Nintendo auf 100 Millionen Dollar?“).
How to Diese Rubrik zeigt, wie man verschiedene Situationen, die angeblich im Gamer-Alltag oft vorkommen, meistert (u.a. „Wie überlebe ich die Zombie-Apokalypse?“ oder „Wie baue ich meinen GameCube in einen Toaster um?", sowie „Wie unterhalte ich mich mit einem WoW-Spieler.")
Coming Soon Hier werden bekannte Spiele parodiert – auf Basis eines Wortwitzes in deren Titel (etwa „Silent Dill“ statt Silent Hill, „Melone in the Dark“ statt Alone in the Dark, „World of Schwerkraft“" statt World of Warcraft, „Das Bourne Kompott“ statt Das Bourne Komplott).
Mod ist ihr Hobby Hier werden kostenlose, inoffizielle Modifikationen (sogenannte „Mods“) vorgestellt.
Tellerrand Diese Rubrik stellt Spiele vor, die zunächst nur im Ausland erschienen und in Deutschland nur per Import erhältlich sind.
BEEF! Hier kämpfen die beiden Moderatoren oder andere Mitglieder der Redaktion in Videospielen um den Sieg.
Royal BEEF! Diese Rubrik existiert nur auf www.gameone.de. Die Moderatoren kämpfen gegen die zwei Redaktionsmitglieder Etienne Gardé und Nils Bomhoff in verschiedenen Disziplinen um den Sieg. In bisher zwei TV-Folgen wurden die BEEF!S auch im Fernsehen ausgestrahlt, in 129 war das ,,Halo 3 Royal BEEF!" und in Folge 167 das Super Street Fighter 4 3DS Edition BEEF!
Gamesda Zufällige nichtspielende Passanten bekommen kurze Szenen eines Spieles zu sehen; anhand ihrer Kommentare soll der Zuschauer das Spiel erraten.
Readme Hier wird Zuschauerpost vorgelesen und Fragen daraus beantwortet (nur auf der Homepage).
Newsquick Hier werden die wichtigsten Gaming-News der Woche vorgestellt (nur auf der Website).
Kopfkino Hier werden die neusten Filme bewertet (nur auf der Website).
AllGAMEinwissen Hier wird unnützes Gamerwissen an den Mann gebracht.

Umstrukturierung von MTV und VIVA

Nach dem Bekanntwerden der Umstrukturierung von MTV zum Pay-TV-Sender[7] wurde im offiziellen Game-One-Forum bekanntgegeben, dass Game One auch weiterhin auf MTV laufen werde, jedoch die jeweiligen Folgen „ein, zwei Tage […] später im frei empfangbaren Sender VIVA“ gesendet würden. Außerdem werden die Folgen nach der Ausstrahlung auf VIVA zum Anschauen auf der Website verfügbar sein.[8]

Seit Mai 2011 besitzt Game One ein neues Logo, neues Studio und eine überarbeitete Website. Zudem wird die Sendung ab sofort im Format 16:9 ausgestrahlt.

Internetauftritt

Seit dem 15. April 2009 hat die Sendung eine eigene Website, die alle Folgen der TV-Sendung sowie weitere Rubriken beinhaltet. Begleitend zur Website erscheint ein Podcast, der GameOne Plauschangriff, der zunächst nur sporadisch, inzwischen aber regelmäßig zweimal im Monat erscheint. Redaktionell wird die Seite hauptsächlich von Wolf Speer (Redaktionsleiter), Christian Gürnth, Etienne Gardé und Nils Bomhoff betreut. Seit Anfang Dezember 2010 werden zudem verschiedene Merchandising-Artikel über einen eigenen Shop verkauft.[9] 2011 wurde "gameone.de" mit dem Publikumspreis des Grimme Online Awards ausgezeichnet.[10]

Verzeichnis aller Folgen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.grimme-institut.de/html/index.php?id=1122
  2. https://gameone.de/
  3. http://gameone.de/interactive/forums/34/topics/976530
  4. http://www.gameone.de/blog
  5. viva.tv: Beschreibung der Sendung
  6. die tageszeitung vom 25. Mai 2010: „Wir nehmen's nicht so superernst“ (geschrieben von Michael Brake)
  7. mtvnetworks.de: MTV Networks Germany präsentiert neue Content- und Distributionsstrategie
  8. gameone.de: Thema: MTV goes PayTV - Was heisst das für GameOne?
  9. gameone.de: GameOne - Der offizielle Shop (vom 8. Dezember 2010)
  10. Preisträger Grimme Online Award 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Game - получить на Академике актуальный промокод на скидку Home me или выгодно game купить с дисконтом на распродаже в Home me

  • Game One — Création 6 septembre 1998 Propriétaire MTV Networks Slogan La chaîne télé des jeux vidéo » (1998 2002) « La chaîne des jeux vidéo » (2002 2004) « …   Wikipédia en Français

  • GAME ONE — Showdaten Titel: Game One Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr: seit 2006 Produktions unternehmen: RIESENBUHEI Entertainment GmbH / OKD / Budimon Länge pro Sendung: etwa 15 – 30 Minuten Ausstrahlungsturnus …   Deutsch Wikipedia

  • game one — See a game one …   English idioms

  • Retro Game One — Logo de l émission Retro Game One. Genre Documentaire Rétrogaming Présentation Marc Lacombe (Marcus) Pays …   Wikipédia en Français

  • MTV Game One — Showdaten Titel: Game One Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr: seit 2006 Produktions unternehmen: RIESENBUHEI Entertainment GmbH / OKD / Budimon Länge pro Sendung: etwa 15 – 30 Minuten Ausstrahlungsturnus …   Deutsch Wikipedia

  • Lord of the Rings: Game One — Desarrolladora(s) Beam Software Diseñador(es) Philip Mitchell Plataforma(s) ZX Spectrum, Commodore 64, Amstrad CPC, Amstrad PCW, BBC Micr …   Wikipedia Español

  • a game one — a willing player, a rough and ready person    I can see that Bev s a game one. She plays hard and doesn t quit …   English idioms

  • One Piece: Pirates' Carnival — North American cover art for GCN Developer(s) h.a.n.d …   Wikipedia

  • One Bid — is a four contestant qualifying game played on the television game show The Price Is Right . The official titlecite web url=http://www.cbs.com/daytime/price/community/qa/qa producers.shtml title=Q A with the Producers publisher=CBS Daytime work=… …   Wikipedia

  • One Man and His Droid — Cover art Developer(s) Clive Brooker Publisher(s) …   Wikipedia