Greenwich (Connecticut)

Greenwich (Connecticut)
Greenwich
Greenwich town hall
Greenwich town hall
Lage in Connecticut
Greenwich (Connecticut)
Greenwich
Greenwich
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Connecticut
County:

Fairfield County

Koordinaten: 41° 2′ N, 73° 37′ W41.038888888889-73.61361111111117Koordinaten: 41° 2′ N, 73° 37′ W
Zeitzone: Eastern Standard Time (UTC−5)
Einwohner: 62.236 (Stand: 2005)
Bevölkerungsdichte: 502,7 Einwohner je km²
Fläche: 174,0 km² (ca. 67 mi²)
davon 123,8 km² (ca. 48 mi²) Land
Höhe: 17 m
Postleitzahlen: 06807, 06830-06839, 06870, 06878
Vorwahl: +1 203
FIPS: 09-33620
GNIS-ID: 0213435
Webpräsenz: www.greenwichct.org

Greenwich ist eine Stadt im Fairfield County im US-Bundesstaat Connecticut, Vereinigte Staaten, mit 62.700 Einwohnern (Stand: 2004). Das Stadtgebiet hat eine Größe von 174,2 km². Es hat den Ruf, der Vorort der Reichen zu sein.

Inhaltsverzeichnis

Bevölkerungsentwicklung

  • 1756 - 2.021
  • 1774 - 2.776
  • 1782 - 2.623
  • 1800 - 3.047
  • 1810 - 3.533
  • 1820 - 3.790
  • 1830 - 3.801
  • 1840 - 3.921
  • 1850 - 5.036
  • 1860 - 6.522
  • 1870 - 7.644
  • 1880 - 7.892
  • 1890 - 10.131
  • 1900 - 12.172
  • 1910 - 16.463
  • 1920 - 22.123
  • 1930 - 33.112
  • 1940 - 35.509
  • 1950 - 40.835
  • 1960 - 53.793
  • 1970 - 59.755
  • 1980 - 59.578
  • 1990 - 58.441
  • 2000 - 61.101
  • 2002 - 61.784

Wirtschaft

Greenwich ist traditionell der Wohnsitz von Bankern und anderen New Yorker Geschäftsleuten. 2010 war in Greenwich der Sitz mehrerer bedeutender Hedge-Fonds, was der Stadt im benachbarten New York den Spitznamen „Ober-Hegistan“ eingebracht hat.[1]

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

Sonstige mit der Stadt in Verbindung stehende Persönlichkeiten

  • Der deutsch-österreichischer Schlagerkomponist Fred Jay ist in Greenwich begraben.

Einzelnachweise

  1. FAZ vom 29. Oktober 2010, Seite 25: Der Vorort der Milliardäre
  2. Abschied aus Deutschland - Guttenberg kauft Millionenanwesen nahe New York, Spiegel online abgerufen am 13. September 2011 http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,785483,00.html

Wikimedia Foundation.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»