Greifvögel


Greifvögel
Greifvögel
Turmfalke (Falco tinnunculus)

Turmfalke (Falco tinnunculus)

Systematik
Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
Überklasse: Kiefermäuler (Gnathostomata)
Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Greifvögel
Wissenschaftlicher Name
Falconiformes
Sharpe, 1874

Die Greifvögel (Falconiformes) sind eine Ordnung der Vögel, der üblicherweise die Familien Habichtartige (Accipitridae), Falkenartige (Falconidae) sowie der Fischadler und der Sekretär jeweils als eigene Familie Pandionidae bzw. Sagittariidae zugeordnet werden.

Nach neueren molekulargenetischen Untersuchungen ist diese Ordnung jedoch im Bezug auf die Falkenartigen (Falconidae) und die Neuweltgeier (Carthartidae) paraphyletisch und daher als Taxon nicht aufrechtzuerhalten. Die Falkenartigen sind demnach nicht näher mit den übrigen bisher zu dieser Ordnung gezählten Familien verwandt, sondern Schwestertaxon einer Großgruppe, zu der die Papageienvögel (Psittaciformes) und die Singvögel (Passeriformes) gehören. Weiterhin sind die Neuweltgeier entgegen zwischenzeitlicher Auffassungen das Schwestertaxon der Familien Accipitridae, Pandionidae und Sagittariidae.

Als Konsequenz daraus werden in der neueren Systematik der Vögel die Familien Accipitridae, Pandionidae, Sagittariidae und Carthartidae in einer eigenen Ordnung Accipitriformes zusammengefasst und die Falconidae als einzige Familie in der Ordnung Falconiformes belassen.[1]

Inhaltsverzeichnis

Quellen

Einzelnachweise

  1. International Ornithologist's Union: IOC World Bird List, version 2.5 - Raptors. Online, abgerufen am 29. August 2010

Literatur

  • Shannon J. Hackett, et al.: A Phylogenomic Study of Birds Reveals Their Evolutionary History. Science, Band 320, 2008: S. 1763-1768

Weblinks

 Commons: Greifvögel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Greifvogel — Greifvögel Turmfalken (Falco tinnunculus) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Greifvogel — Raubvogel; Greif * * * 1 13 Greifvögel m (früh.: Tagraubvögel m) 1 4 Falken m 1 der Merlin (Zwergfalke) 2 der Wanderfalke 3 die КтHoseКр (Unterdeckfedern f, das Schenkelgefieder) 4 der Lauf 5 9 Adler m 5 der Seeadler (Meeradler) 6 der… …   Universal-Lexikon

  • Greifvogel — der Greifvogel, ö (Aufbaustufe) Vogel mit einem hakenförmigen Schnabel und kräftigen Füßen Synonym: Greif Beispiel: Der Greifvogel hat den Hasen mit seinen Krallen gepackt …   Extremes Deutsch

  • Greifvogel — Greif·vo·gel der ≈ Raubvogel …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Greifvogel — Greif|vo|gel …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Raubvogel — Greifvogel; Greif * * * Raub|vo|gel [ rau̮pfo:gl̩], der; s, Raubvögel [ rau̮pfø:gl̩] (Zool. veraltet): größerer Vogel, der besonders auf kleinere (Säuge)tiere Jagd macht: über dem Feld kreiste ein Raubvogel. * * * Raub|vo|gel 〈m. 5u〉 Angehöriger… …   Universal-Lexikon

  • Falconiformes — Greifvögel Turmfalken (Falco tinnunculus) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Raubvogel — Greifvögel Turmfalken (Falco tinnunculus) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Raubvögel — Greifvögel Turmfalken (Falco tinnunculus) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Taggreife — Greifvögel Turmfalken (Falco tinnunculus) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia