Isotropie


Isotropie

Isotropie (von griechisch ἴσος isos gleich; und griechisch τρόπος tropos Drehung, Richtung) bezeichnet die Unabhängigkeit einer Eigenschaft von der Richtung.

Bei der betrachteten Eigenschaft kann es sich um irgendeine Eigenschaft handeln (Glossar mathematischer Attribute Abschnitt Isotrop, physikalische Eigenschaft, gesellschaftliche/soziale Kenngröße, etc.).

Inhaltsverzeichnis

Isotropie in der Physik

Mit isotroper Strahlung ist in der Regel eine solche Strahlung gemeint, die in alle Richtungen des 3-dimensionalen Raumes gleichmäßig abgestrahlt wird.

In der Physik ist Materie auf atomarer Ebene grundsätzlich nicht isotrop. Betrachtet man als solchen Baustein z. B. ein Atom, das selbst noch als isotrop angesehen werden kann, so spielt es schon bei den Nachbaratomen eine Rolle, ob man in eine Richtung schaut, in der sich beispielsweise ein Atomkern befindet. Wenn diese Bausteine jedoch nicht regelmäßig angeordnet sind, und man die Umgebung in makroskopischem Abstand betrachtet, so können sich diese Unterschiede im Mittel aufheben, und die Materie erscheint äußerlich isotrop. Dieser Fall wird auch als Quasiisotropie bezeichnet. Bei Materie, die einen regelmäßigen Aufbau aufweist (siehe Gitter), können die Eigenschaften auch auf makroskopischer Längenskala anisotrop sein.

In der mathematischen Physik führt die Isotropie des Raumes (3-dimensional) zu drei der zehn klassischen Symmetrien. Nach dem Noether-Theorem folgt aus jeder Symmetrie die Erhaltung einer physikalischen Größe, beispielsweise folgt aus der zeitlichen Symmetrie die Erhaltung der Energie. Aus der Isotropie des Raumes lässt sich der Drehimpulserhaltungssatz herleiten.

Handelt es sich bei der betrachteten Eigenschaft um eine optische wie z. B. Reflexion oder Transmission, so wird in den Lehrbüchern generell nicht zwischen Isotropie und Quasiisotropie unterschieden. Als Folge wird üblicherweise der Begriff Optische Isotropie gleichgesetzt mit der Eigenschaft kann durch eine skalare dielektrische Funktion charakterisiert werden. Dies ist jedoch z. B. für polykristalline Materialien nur richtig, wenn die Kristallite klein gegenüber der Wellenlänge sind. Andernfalls depolarisieren polykristalline Materialien generell linear polarisiertes Licht selbst dann, wenn sie zufällig orientiert sind, außer das Licht ist zusätzlich auch noch kohärent. [1]

Transversale Isotropie in der Werkstoffkunde

In einem Faser-Kunststoff-Verbund bzw. Laminat bezeichnet transversale Isotropie eine UD-Schicht, also eine Schicht, die nur in der Faserrichtung richtungsabhängige Eigenschaften hat. In der Ebene senkrecht dazu sind die Eigenschaften hingegen richtungsunabhängig.

Isotropie und Homogenität

Bei Homogenität sind in gleichen Volumina gleich viele Anteile, bei Isotropie ist die Anzahl der Anteile in alle Richtungen gleich groß.

Siehe auch

Quellen

  1. Optische Isotropie von Festkörpern, Thomas G. Mayerhöfer, Ralf Keding, Zhijian Shen, Janice L. Musfeldt

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • isotropie — ISOTROPÍE s.f. v. izotropie. Trimis de LauraGellner, 13.09.2007. Sursa: DN …   Dicționar Român

  • Isotropie — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. L isotropie caractérise l’invariance des propriétés physiques d’un milieu en fonction de la direction. Le contraire de l’isotropie est l’anisotropie.… …   Wikipédia en Français

  • isotropie — isotrope [ izɔtrɔp ] adj. • 1840; de iso et trope ♦ Sc. (Phys., etc.) Dont les propriétés ne dépendent pas de la direction. Corps, milieux isotropes. L espace est isotrope. N. f. ISOTROPIE , 1890 . ⊗ CONTR. Anisotrope. ● isotropie nom féminin… …   Encyclopédie Universelle

  • Isotropie — izotropija statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Savybių vienodumas visomis kryptimis. atitikmenys: angl. isotropy; isotropism vok. Isotropie, f rus. изотропия, f pranc. isotropie, f …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • isotropie — izotropija statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Savybių vienodumas visomis kryptimis. atitikmenys: angl. isotropy; isotropism vok. Isotropie, f rus. изотропия, f pranc. isotropie, f …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Isotropie — izotropija statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. isotropy vok. Isotropie, f rus. изотропия, f pranc. isotropie, f …   Fizikos terminų žodynas

  • isotropie — izotropija statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. isotropy vok. Isotropie, f rus. изотропия, f pranc. isotropie, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Isotropie — izotropija statusas T sritis Energetika apibrėžtis Vienodos kūno fizikinės savybės visomis kryptimis. To paties kūno vienos savybės gali būti izotropinės, o kitos – anizotropinės. atitikmenys: angl. isotropy vok. Isotropie, f rus. изотропия, f… …   Aiškinamasis šiluminės ir branduolinės technikos terminų žodynas

  • isotropie — izotropija statusas T sritis Energetika apibrėžtis Vienodos kūno fizikinės savybės visomis kryptimis. To paties kūno vienos savybės gali būti izotropinės, o kitos – anizotropinės. atitikmenys: angl. isotropy vok. Isotropie, f rus. изотропия, f… …   Aiškinamasis šiluminės ir branduolinės technikos terminų žodynas

  • Isotropie — Iso|tro|pie 〈f.; ; unz.; Phys.〉 Unabhängigkeit der physikal. Eigenschaften eines Körpers von der Richtung; Ggs Anisotropie * * * I|so|tro|pie [↑ iso (3) u. ↑ tropie], die; : Eigenart eines Stoffes, nach allen Raumrichtungen hin die gleichen chem …   Universal-Lexikon