Jeremias II.


Jeremias II.

Jeremias II. (* 1536 in Anchailo (heute Pomorje in Bulgarien); † 1595 in Konstantinopel) mit dem Beinamen Tranos ('eine Person von durchdringendem Verstand') war Patriarch von Konstantinopel 1572–1579, 1580–1584 und 1586–1595.

Er wurde in Anchailo am Schwarzen Meer als Sohn einer einflussreichen und für ihre Frömmigkeit bekannten Familie geboren. Vermutlich studierte er an der Patriarchalen Akademie in Konstantinopel.

Jeremias wurde mit 36 Jahren zum Patriarchen gewählt. Er war der 173. Nachfolger des Apostels Andreas und der 19. ökumenische Patriarch seit dem Fall von Konstantinopel 1453. Als Patriarch umgab er sich mit Gelehrten, die die griechische und lateinische Denkweise kannten, und gründete als erster ein Verlagshaus in Konstantinopel.

Jeremias war einer der fähigsten Patriarchen während der Zeit des osmanischen Reichs, sowohl als Theologe als auch als Administrator, der ein energischer Gegner der Simonie war.

In seine Zeit fällt der erste ökumenische Dialog zwischen Lutheranern und der orthodoxen Kirche.

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Methrophanes III. Patriarch von Konstantinopel
1572–1584
Pachomios II.
Vorgänger Amt Nachfolger
Theoleptos II. Patriarch von Konstantinopel
1587–1595
Matthäus II.

Wikimedia Foundation.