John Selden Roane


John Selden Roane
AR Roane John.jpg

John Selden Roane (* 8. Januar 1817 in Lebanon, Tennessee; † 8. April 1867 in Pine Bluff) war ein US-amerikanischer Politiker und zwischen 1849 und 1852 Gouverneur von Arkansas.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre

John Roane besuchte die örtlichen Schulen im Wilson County in Tennessee. Anschließend besuchte er das Cumberland College in Princeton in Kentucky. Im Jahr 1837 kam er nach Arkansas, wo er Jura studierte. Nach seinem Examen und der Zulassung als Anwalt wurde er zwischen 1840 und 1842 Staatsanwalt im Zweiten Gerichtsbezirk des Staates.

Politischer Aufstieg

Zwischen 1842 und 1844 war Roane Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Arkansas. Während des Mexikanisch-Amerikanischen Krieges war er Oberstleutnant in dem von dem früheren Gouverneur Archibald Yell kommandierten Infanterie-Regiment. Nachdem dieser bei Buena Vista gefallen war, übernahm Roane das Kommando über diese Einheit. Seine militärischen Fähigkeiten waren aber umstritten und Roane forderte sogar einen seiner Kritiker zu einem Duell, bei dem aber niemand verletzt wurde. Aufgrund des Rücktritts von Gouverneur Thomas Stevenson Drew zu Beginn des Jahres 1849 wurden Neuwahlen für dieses Amt ausgeschrieben, bei denen sich Roane als Kandidat der Demokratischen Partei um dieses Amt bewarb.

Gouverneur von Arkansas

Nach der erfolgreichen Wahl konnte Roan sein neues Amt am 19. April 1849 antreten. In seiner bis zum 15. November 1852 laufenden Amtszeit setzte sich Roane für den weiteren Ausbau der Infrastruktur ein und er erhöhte den Haushalt für das Bildungswesen. Damals entstanden mit dem Calhoun County und dem Sebastian County zwei neue Bezirke in Arkansas. Seine Amtszeit war ansonsten überschattet von einem Konflikt mit dem Staatsrepräsentantenhaus vor allem in finanziellen Fragen.

Weiterer Lebenslauf

Nach dem Ende seiner Amtszeit war Roane als Rechtsanwalt tätig. Während des amerikanischen Bürgerkriegs diente er als Brigadegeneral in der Armee der Konföderierten Staaten. Seine Aufgabe war die Verteidigung von Arkansas. Dabei nahm er an einigen Gefechten teil. Nach dem Krieg kehrte er in seinen Wohnort Pine Bluff zurück, wo er 1867 plötzlich verstarb. John Roane war mit Mary K. Smith verheiratet, mit der er drei Kinder hatte.

Literatur

  • Robert Sobel und John Raimo (Hrsg.): Biographical Directory of the Governors of the United States, 1789–1978. Band 1, Meckler Books, Westport, 1978. 4 Bände.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Selden Roane — This article is about the Arkansas governor. For the Virginia politician, see John Roane. Infobox Governor name = John Selden Roane order = 4th office = Governor of Arkansas term start = 1849 term end = 1852 lieutenant = predecessor = Richard C.… …   Wikipedia

  • Roane — is a surname that refers to: *Archibald Roane (1769–1819), American politician; governor of Tennessee 1801–03 *John J. Roane (1794–1869), American politician from Virginia; U.S. representative 1831–33 *John Roane (1766–1838), American politician… …   Wikipedia

  • Roane — ist der Familienname folgender Personen: Archibald Roane (1760–1819), US amerikanischer Politiker John Roane (Virginia) (1766–1838), US amerikanischer Politiker John J. Roane (1794–1869), US amerikanischer Politiker John Selden Roane (1817–1867) …   Deutsch Wikipedia

  • John Roane — ist der Name folgender Personen: John Roane (Virginia) (1766–1838), US amerikanischer Politiker John J. Roane (1794–1869), US amerikanischer Politiker John Selden Roane (1817–1867), US amerikanischer Politiker Diese Seite ist eine Begriffskl …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Pike — (December 29, 1809–April 2, 1891) was an attorney, soldier, writer, and Freemason. Pike is the only Confederate military officer or figure to be honored with an outdoor statue in Washington, D.C. (in Judiciary Square).BiographyPike was born in… …   Wikipedia

  • Albert Pike — [ˈælbɚt ˈpaɪk] (* 29. Dezember 1809 in Boston; † 2. April 1891 in Washington (D.C.)) war ein US amerikanischer Rechtsanwalt, Brigade General, Journalist, Autor und Freimaurer …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Des Généraux De La Confédération — Liste des officiers généraux de la Confédération ou Sudistes, durant la guerre de Sécession Liens internes Liste des généraux de l Union Grades Général = général d armée, Lieutenant général = général de corps d armée, Major général = général de… …   Wikipédia en Français

  • Liste des generaux de la Confederation — Liste des généraux de la Confédération Liste des officiers généraux de la Confédération ou Sudistes, durant la guerre de Sécession Liens internes Liste des généraux de l Union Grades Général = général d armée, Lieutenant général = général de… …   Wikipédia en Français

  • Liste des généraux de la Confédération — Liste des officiers généraux de la Confédération ou Sudistes, durant la guerre de Sécession : Grades Général = général d armée, Lieutenant général = général de corps d armée, Major général = général de division, Brigadier général = général… …   Wikipédia en Français

  • Liste des généraux de la confédération — Liste des officiers généraux de la Confédération ou Sudistes, durant la guerre de Sécession Liens internes Liste des généraux de l Union Grades Général = général d armée, Lieutenant général = général de corps d armée, Major général = général de… …   Wikipédia en Français