Juxtaposition

Juxtaposition

Eine Juxtaposition (von lat. iuxta „dicht daneben“, „nebenan“ und positio „Lage“, „Stellung“) bedeutet eine sehr nahe Platzierung z. B. zweier Hirnzonen (in der Medizin) oder zweier Befindlichkeiten (etwa Lieb und Leid) zueinander.

Wichtig ist dabei, dass beides einander nahe liegt, aber durchaus voneinander zu unterscheiden ist und sogar voneinander völlig unabhängig sein kann. Von einer Juxtaposition auf eine Beziehung zu schließen, ist logisch ein Fehlschluss.

Im Einzelnen bezeichnet der Ausdruck Juxtaposition:

  • das Anlagern gleichartiger Teile beim Kristallwachstum.
  • das direkte Verbinden von zwei Worten zu einem neuen, z. B. Langeweile.
  • die anatomisch dichte Lage zweier unterschiedlicher Teile.
  • die Verknüpfung zweier Elemente mit einer Multiplikation ohne Punkt oder sonstigem Zeichen, beispielsweise a\cdot b \equiv ab.

Wikimedia Foundation.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»