Kabelnetzbetreiber


Kabelnetzbetreiber

Kabelnetzbetreiber sind Unternehmen, die ein Breitbandkabelnetz zur Verteilung von Fernseh- und Hörfunkprogrammen betreiben. Sowohl Kabel- als auch Satellitenanbieter fallen unter den Begriff des Kabelnetzbetreibers. Typischerweise ist der Betreiber der Netzebenen 2, 3 und zum Teil auch 4 für das Kabelfernsehen, Kabelradio und Satellitenfernsehen gemeint.

Angesichts der Technik-Konvergenz treten die Kabelnetzbetreiber zunehmend auch als Anbieter für Kabelinternet und Kabeltelefonie auf (Provider von Mehrwertdiensten).

Inhaltsverzeichnis

Übersicht der Kabelnetzbetreiber

Deutschland

Betreiber des ursprünglich von der Deutschen Bundespost bzw. später der Deutschen Telekom AG aufgebauten Netzes[1]

Hauptbetreiber der Netzebene 2 und Netzebene 3 (nach der Größe der jeweiligen Netze sortiert):

Private, unabhängige, regional unterschiedlich aktive Kabelnetzbetreiber

sind mit unterschiedlichen Schwerpunkten auf den Netzebene 2 bis 4 aktiv. Als Kabelnetzbetreiber im eigentlichen Sinne nur in den Gebieten zu sehen, wo sie auch eigene Kabelkopfstationen (Netzebene 2) unabhängig von den vorher genannten Firmen betreiben. Anderenorts treten sie nur als Dienstleister für Netzebene 3 und Netzebene 4 auf.

  • Antel GmbH (Großraum München und Baden Württemberg)
  • Antennentechnik Weser-Ems GmbH (Oldenburg, Weser-Ems Gebiet)
  • Antennenbau Muth Halle/Saale
  • BIG Medienversorgung (Bundesweiter, unabhängiger Kabelnetzbetreiber)
  • dastcom cable GmbH, Erlangen
  • DTK-Deutsche Telekabel GmbH ehemals Versatel/AKF Telekabel GmbH (bundesweit aktiv)
  • EWE TEL Telekommunikationsanbieter, der auch Kabelfernsehen (u.a. Telta, Martens) vermarktet (Niedersachsen, Bremen, Brandenburg; ist eine 100-prozentige Tochter der EWE AG)
  • ewt multimedia (ehemals EWT/TSS und Bosch Breitbandnetze, bundesweit aktiv und beteiligt an verschiedenen regionalen Anbietern)
  • Kabelcom Aachen (ab 1987 lokaler Anbieter im Stadtgebiet Aachen - Netzebene 4 - wurde später von der Primacom übernommen)
  • Kabelcom Rheinhessen (regionaler Anbieter im Gebiet Rheinhessen)
  • KfGW (regionaler Anbieter in Südhessen - Groß-Gerau, Weiterstadt, Büttelborn)
  • Kabel + SAT Bergen GmbH (regionaler Netzbetreiber NE2/3/4 Bergen auf Rügen)
  • Kabel & Medien Service (München)
  • Kevag Telekom GmbH (nördliches RLP)
  • Komro (Rosenheim)
  • Marienfeld MultiMedia GmbH (NRW)
  • Martens Antennen- und Kabelanlagen-Gesellschaft mbH (Hamburg, gehört zur EWE Tel)
  • Medicom Dreieich (rund um Darmstadt, Frankfurt, Offenbach)
  • Magdeburg CityCom, gehört zur Telecolumbus-Gruppe
  • NetAachen (Aachen)
  • NetCologne (Köln)
  • NEFtv (Nürnberg)
  • Pepcom (Holding für verschiedene lokale Anbieter wie Frankfurt (Oder), Güstrow, Nürnberg, Erlangen)
  • Primacom Management GmbH (regional in Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Rheinland-Pfalz und Teilen anderer Bundesländer aktiv)
  • R-KOM (Glasfaser Ostbayern für Neutraubling, Regensburg, Straubing)
  • RFT Brandenburg/Havel
  • S+K AG (S+K Servicekabel AG, Halle/Saale NE2,3,4)
  • Thiele Kommunikationstechnik GmbH (Hamburg)
  • ÜWU Mediendienste
  • wilhelm.tel (Norderstedt, Teile von Hamburg, Itzehoe, Henstedt-Ulzburg)
  • WTC Wohnen und Telekommunikation Kabelnetzbetreiber im Auftrag von Wohnungsgesellschaften.

sowie viele weitere, die z. B. in den Verbänden ANGA oder FRK-Kabelverband organisiert sind

Hinzu kommen viele weitere, teilweise recht kleine Handwerksbetriebe sowie Wohnungsunternehmen, die kabelnetzähnliche Hausverteilanlagen (Netzebene 4) betreiben und oft mit einem der vorgenannten Netzbetreiber zusammenarbeiten.

Österreich

In Österreich gibt es mehrere große Kabelanbieter sowie einige regionale Kabelnetzbetreiber. Alle großen österreichischenbieten Kabelnetzbetreiber über ihre Leitungen auch Internet und Telefonie an.

  • UPC Austria ist der größte alternative Kabelnetzbetreiber Österreichs. Kabelnetze bestehen in der Bundeshauptstadt Wien, den Landeshauptstädten Graz, Klagenfurt und Innsbruck und in den Regionen Wien Umgebung, Baden, Wr. Neustadt, Neunkirchen und weiteren 15 Gemeinden in Oberösterreich.
  • B.net - Burgenland Telekom GmbH[2] (Burgenland)
  • kabelsignal[3] (Niederösterreich)
  • LIWEST (Oberösterreichischer Zentralraum, westliches Niederösterreich)
  • ASAK Kabelmedien (Salzkammergut)[4]
  • cablelink, Salzburg AG (Salzburg)
  • Stadtwerke Judenburg AG (Obersteiermark)

sowie etliche Kleinbetreiber

Schweiz

Der mit Abstand größte Schweizer Kabelnetzbetreiber ist die Cablecom. Viele hundert weitere, mittlere und kleinere Unternehmen decken zusätzliche Gebiete ab.[5] Eine Anlaufstelle um Cable Angebote zu vergleichen ist beispielsweise die Schweizer Providerliste.[6] .

  • Rii-Seez-Net- Kabelnetzbetreiber in der Ostschweiz
  • Cablecom – der größte Schweizer Kabelnetzbetreiber
  • Besonet - der zweitgrösste Schweizer Kabelnetzbetreiber
  • WWZ - der drittgrösste Schweizer Kabelnetzbetreiber
  • Thurcom[7] – Kabelnetzbetreiber in der Ostschweiz

Liechtenstein

  • Lie-Comtel – der größte liechtensteinische Kabelnetzbetreiber
  • TVcable – der kleinere der beiden Kabelnetzbetreiber

Belgien

  • Voo − Größter belgischer Kabelnetzbetreiber in der Wallonie
  • Telenet − Größter belgischer Kabelnetzbetreiber in Flandern

Finnland

  • Teleste Oyj − finnischer Kabelnetzbetreiber mit Sitz in Kaarina

Siehe auch

Weblinks

  1. [1]
  2. B.net - Burgenland Telekom GmbH
  3. kabelsignal AG
  4. ASAK Kabelmedien GmbH
  5. cablemodem.ch – Liste aller Kabelnetzbetreiber der Schweiz nach Kanton sortiert
  6. Providerliste.ch - Angebotsvergleich Breitband Internet Provider in der Schweiz
  7. Thurcom - Digital-TV und -Radio

Wikimedia Foundation.