Kajsa Bergqvist


Kajsa Bergqvist
Berqvist beim Weltfinale 2006 in Stuttgart

Kajsa Bergqvist (Kajsa Margareta Bergqvist; * 12. Oktober 1976 in Sollentuna) ist eine ehemalige schwedische Hochspringerin, die unter anderem 2005 Weltmeisterin wurde und 2000 die olympische Bronzemedaille gewann.

Bergqvist ist die Tochter des 110-m-Hürden-Sprinters Gunnar Bergqvist, der an den Olympischen Sommerspielen 1972 in München teilnahm. Ihren internationalen Durchbruch hatte sie bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney. Sie gewann die Bronzemedaille. 2001 wurde sie zunächst Hallenweltmeisterin und im Sommer bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2001 in Edmonton gewann sie wie in Sydney die Bronzemedaille. 2002 hatte sie ihre bisher stärkste Saison mit insgesamt 14 Siegen aus 17 Wettkämpfen, dabei wurde sie Europameisterin und Hallenvizeweltmeisterin.

2004 musste sie verletzt auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Athen verzichten, konnte aber dann den begehrten Titel bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2005 in Helsinki gewinnen. Dies war die längst fällige Krönung der besten Hochspringerin der letzten fünf Jahre. Für diese Leistung wurde sie mit der Svenska-Dagbladet-Goldmedaille geehrt.

Ihre persönliche Freiluft-Bestleistung beträgt 2,06 m, erzielt am 26. Juli 2003 beim internationalen Hochsprung-Meeting in Eberstadt. Am 4. Februar 2006 übersprang sie beim 30. Hochsprung mit Musik in Arnstadt 2,08 Meter. Somit hat sie Heike Henkel, die bei diesem Meeting mit dem Award für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wurde, als Hallenweltrekordhalterin abgelöst. Bei der im Sommer folgenden Europameisterschaften 2006 im heimatlichen Göteborg war sie dann auch die Top-Favoritin, wurde in einem hochklassigen Finale von der Belgierin Tia Hellebaut überraschend bezwungen und gewann die Bronzemedaille.

Kajsa Bergqvist ist 1,75 m groß und wog zu Wettkampfzeiten 59 kg. Seit 2004 war Yannick Tregaro ihr Trainer. Am 7. Januar 2008 gab sie das Ende ihrer Karriere bekannt.

Leistungsentwicklung

Berqvist beim Weltfinale 2006 in Stuttgart
Jahr Hochsprung
(in Meter)
1988 1,38
1989 1,56
1990 1,56
1991 1,61
1992 1,77
1993 1,84
1994 1,90
1995 1,90
1996 1,93
1997 1,95
1998 1,93
1999 1,98
2000 2,01
2001 2,00
2002 2,05
2003 2,06
2004  -
2005 2,03
2006 2,08 (Halle)

Weblinks

 Commons: Kajsa Bergqvist – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kajsa Bergqvist — Kajsa Bergqvist …   Wikipédia en Français

  • Kajsa Bergqvist — Atletismo femenino Juegos Olímpicos Bronce …   Wikipedia Español

  • Kajsa Bergqvist — Infobox Athlete playername = Kajsa Bergqvist imagesize = 220px country = SWE alias = club = datebirth = birth date and age|1976|10|12 placebirth = flagicon|SWE Sollentuna height = height|m=1.75 weight = convert|59|kg|lb|0 turnedpro = retired =… …   Wikipedia

  • Kajsa Bergqvist — Atleta sueca, campeona del mundo de salto de altura en Helsinki 2005, que nació en Sollentuna, Suecia el 12 de octubre de 1976. Su mejor marca persona es 2 06 conseguidos en 2003 que es record de su país. Kajsa Bergqvist nació y se crió en… …   Enciclopedia Universal

  • Bergqvist — ist der Familienname folgender Personen: Åke Bergqvist (1900–1975), schwedischer Segler Erik Bergqvist (1891–1954), schwedischer Wasserballspieler und Schwimmer Harry Bergqvist, schwedischer Skispringer John Bergqvist (1874–1953), schwedischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Kajsa Bergkvist — Berqvist beim Weltfinale 2006 in Stuttgart Kajsa Bergqvist (Kajsa Margareta Bergqvist; * 12. Oktober 1976 in Sollentuna) ist eine ehemalige schwedische Hochspringerin, die unter anderem 2005 Weltmeisterin wurde und 2000 die olympische… …   Deutsch Wikipedia

  • Internationales Hochsprung-Meeting Eberstadt — Kajsa Bergqvist siegte 2003 in Eberstadt. Das Internationale Hochsprung Meeting Eberstadt ist ein Hochsprungwettbewerb, der seit 1979 jährlich in Eberstadt im Landkreis Heilbronn in Baden Württemberg stattfindet. Es gehört international zu den… …   Deutsch Wikipedia

  • Прыжки в высоту (лучшие спортсмены года, женщины) — Содержание 1 Лучшие результаты по годам 1.1 1921 1929 1.2 1930 1939 1.3 1940 1949 …   Википедия

  • Fosbury-Flop — Hochsprung ist eine Disziplin in der Leichtathletik, bei der ein Athlet oder eine Athletin versucht, beim Sprung über eine Latte die größtmögliche Höhe zu erzielen. Die Latte ist vier Meter lang und so auf zwei Ständern gelagert, dass sie bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Frontalhocke — Fosbury Flop Hochsprung ist eine Disziplin in der Leichtathletik, bei der ein Athlet oder eine Athletin versucht, beim Sprung über eine Latte die größtmögliche Höhe zu erzielen. Die Latte ist vier Meter lang und so auf zwei Ständern gelagert,… …   Deutsch Wikipedia