Karel Boleslav Jirák


Karel Boleslav Jirák

Karel Boleslav Jirák (auch: Karel Bohuslav Jirák) (* 28. Januar 1891 in Prag; † 30. Januar 1972 in Chicago) war ein tschechischer Komponist und Dirigent.

Jirák war Schüler von Josef Bohuslav Foerster und Vítězslav Novák an der Karls-Universität Prag und der Musikakademie Prag. Von 1915 bis 1918 war er Kapellmeister der Hamburger Oper und wirkte von 1918 bis 1919 ebenfalls als Dirigent am National Theater in Brünn und Mährisch Ostrau. Von 1920 bis 1930 war er Kompositionslehrer am Prager Konservatorium, danach bis 1945 Chefdirigent des Tschechischen Rundfunks.

1947 emigrierte er in die USA, wo er von 1948 bis 1967 Professor an der Roosevelt University, Chicago war und 1967 Kompositionslehrer am Conservatory College in Chicago wurde und in dieser Position bis 1971 blieb.

Jirák komponierte eine Oper (Apollonius z Tyany (Apollonius von Tyana), später unter dem Titel Žena a Bůh (Eine Frau und ein Gott) 1912–13), sechs Sinfonien, sinfonische Variationen, 1952 ein Symphonic Scherzo for Band, op. 65a, Suiten und Ouvertüren, zahlreiche kammermusikalische Werke, Präludien, Fugen und eine Suite für Orgel, ein Requiem, Chöre, Liederzyklen und Volksliedbearbeitungen. Seine Schrift Theorie der Musikalischen Form erschien in mehreren Auflagen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karel Boleslav Jirák — (Karel Bohuslav Jirák) (*January 28, 1891 in Prague, Bohemia †January 30 1972 in Chicago, Illinois, USA) was a Czech composer and conductor.Jirák was born in Prague and became a pupil of Josef Bohuslav Foerster and Vítězslav Novák at the Charles… …   Wikipedia

  • Jirák — Karel Boleslav Jirák (auch: Karel Bohuslav Jirák) (* 28. Januar 1891 in Prag; † 30. Januar 1972 in Chicago) war ein tschechischer Komponist und Dirigent. Jirák war Schüler von Josef Bohuslav Foerster und Vítězslav Novák an der Karls Universität… …   Deutsch Wikipedia

  • Karel — ist ein Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Zweitname …   Deutsch Wikipedia

  • Jirák —   [ jiraːk], Karel Boleslav, tschechischer Komponist und Dirigent, * Prag 28. 1. 1891, ✝ Chicago (Illinois) 30. 1. 1972; studierte bei V. Novák in Prag und J. B. Foerster in Wien, lehrte 1920 30 am Prager Konservatorium und war dann bis 1945… …   Universal-Lexikon

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Prag — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Alphabetische Sortierung ist nicht wirklich sinnvoll (das kann eine Kategorie auch). Besser nach Epochen oder nach Fachgebieten bzw. Lebensbereichen. Außerdem wären… …   Deutsch Wikipedia

  • 28. Jänner — Der 28. Januar (in Österreich und Südtirol: 28. Jänner) ist der 28. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 337 Tage (338 Tage in Schaltjahren) bis zum Jahresende. Er wird auch – nach dem Todestag Karls des Großen – als Karlstag… …   Deutsch Wikipedia

  • Karlstag — Der 28. Januar (in Österreich und Südtirol: 28. Jänner) ist der 28. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 337 Tage (338 Tage in Schaltjahren) bis zum Jahresende. Er wird auch – nach dem Todestag Karls des Großen – als Karlstag… …   Deutsch Wikipedia

  • Ilona Kurz — Ilona Štěpánová Kurzová Ilona Štěpánová Kurzová (Ilona Kurz) (* 19. November 1899 in Lemberg; † 25. September 1975 in Prag) war eine tschechische Pianistin und Klavierlehrerin. Sie gehörte zu den führenden Repräsentanten der tschechischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ilona Stepanova-Kurzova — Ilona Štěpánová Kurzová Ilona Štěpánová Kurzová (Ilona Kurz) (* 19. November 1899 in Lemberg; † 25. September 1975 in Prag) war eine tschechische Pianistin und Klavierlehrerin. Sie gehörte zu den führenden Repräsentanten der tschechischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Komponisten/J — Komponisten klassischer Musik   A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia