Kleinsche Flasche

Kleinsche Flasche

Die kleinsche Flasche (auch kleinscher Schlauch), benannt nach dem deutschen Mathematiker Felix Klein, ist ein geometrisches Objekt. Umgangssprachlich formuliert hat sie die Eigenschaft, dass innen und außen nicht unterschieden werden können, oder anders formuliert, dass sie nur eine einzige Seite besitzt, die gleichzeitig innen und außen ist. Dies wird in der Mathematik eine nicht-orientierbare Fläche genannt.

Der Name „kleinsche Flasche“ soll aus einem Übersetzungsfehler ins Englische entstanden sein. Ursprünglich soll dieses Objekt im Deutschen kleinsche Fläche geheißen haben, und durch eine Verwechslung von Flasche und Flaeche als Klein Bottle übersetzt worden sein. Nachdem sich diese anschauliche Bezeichnung durchgesetzt hat, wird nun auch im Deutschen der Begriff Flasche verwendet.

Kleinsche Flasche

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Wie auch das Möbiusband ist die Kleinsche Flasche eine zweidimensionale differenzierbare Mannigfaltigkeit, die nicht orientierbar ist. Im Gegensatz zum Möbiusband kann die Kleinsche Flasche nur mit Selbstdurchdringung in den dreidimensionalen Euklidischen Raum \mathbb{R}^3 eingebettet werden. Ohne Selbstdurchdringung ist dies aber für den \mathbb{R}^4 und höhere Dimensionen möglich.

Die Hälfte einer Kleinschen Flasche, gemäß der nebenstehenden Parametri- sierung für 0 < u < 2\pi, 0 < v < \pi.

Eine Kleinsche Flasche kann für 0 \le u < 2 \pi und 0 \le v < 2\pi durch folgende Gleichungen im \mathbb{R}^3 dargestellt werden:

x = b\,(1-\sin(u))\,\cos(u)+r\,\cos(v)\,(2\,e^{-(u/2-\pi)^2}-1)
y = r\,\sin(v)
z = h\,\sin(u) + 0.5\,r\,\sin(u)\cos(v)\,e^{-(u-3\pi/2)^2},

wobei r = 2\,-\cos(u) ist. b ist die ungefähre Breite, h die ungefähre Höhe der Figur. Übliche Werte: b = 2, h = 6.

Anmerkung: Die Kleinsche Flasche lässt sich so zerteilen, dass 2 Möbiusbänder daraus entstehen (siehe die Abbildung rechts).

Konstruktion

Man beginnt mit einem Quadrat und klebt die Ecken und Ränder mit den entsprechenden Farben zusammen, so dass die Pfeile zueinander passen. Dies ist in der nachfolgenden Skizze dargestellt. Formell gesagt wird die kleinsche Flasche beschrieben durch die Quotiententopologie des Quadrates [0,1] × [0,1] mit Kanten, welche die folgende Relationen erfüllen: (0,y) ~ (1,y) für 0 ≤ y ≤ 1 und (x,0) ~ (1-x,1) für 0 ≤ x ≤ 1.

Das Quadrat ist ein Fundamentalpolygon der kleinschen Flasche.

Man beachte, dass diese Beschreibung das „Kleben“ in einem abstrakten Sinn meint, das versucht, die dreidimensionale kleinsche Flasche mit sich selbst überkreuzenden Kanten zu konstruieren. Faktisch hat die kleinsche Flasche keine sich überkreuzende Kanten. Dessen ungeachtet ist es eine Möglichkeit, dieses Objekt in seiner Konstruktion zu veranschaulichen.

Man klebe die roten Pfeile vom Quadrat zusammen (linke und rechte Kanten), so dass man einen Zylinder erhält. Man ziehe den Zylinder etwas auseinander und klebe weiterhin die Enden so zusammen, dass die Pfeile auf den Kreis passen. Dabei wird die Kreisfläche der einen Zylinderfläche durch die der anderen geschoben. Beachte, dass dieser Vorgang zur Überkreuzung von Kanten führt. Man bezeichnet dies als Immersion der kleinschen Flasche im dreidimensionalen Raum.

Bettet man die kleinsche Flasche in den vierdimensionalen reellen Raum ein, kann eine Selbstdurchdringung vermieden werden. Anschaulich geschieht dies folgendermaßen: Man nimmt die oben abgebildete Immersion in den dreidimensionalen Raum und belässt die vierte Koordinate zunächst bei null. In der Nähe der Selbstdurchdringung erhöht man den Wert der vierten Koordinate für eine der (lokalen) Komponenten stetig auf eins und senkt sie danach wieder ab. Grafisch lässt sich die vierte Koordinate durch eine unterschiedliche Farbwahl veranschaulichen.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Kleinsche Flasche – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • kleinsche Flasche —   [nach C. F. Klein], kleinscher Schlauch, Mathematik: eine geschlossene einseitige Fläche, die sich selbst durchdringt …   Universal-Lexikon

  • Kleinsche Fläche — Kleinsche Flasche Die Kleinsche Flasche (auch Kleinscher Schlauch), benannt nach dem deutschen Mathematiker Felix Klein, ist ein geometrisches Objekt. Umgangssprachlich formuliert hat sie die Eigenschaft, dass innen und außen nicht unterschieden… …   Deutsch Wikipedia

  • Flasche (Begriffsklärung) — Der Begriff Flasche bezeichnet einen Behälter, vorwiegend aus Glas oder Kunststoff, aber auch aus Metall, wie z. B. Feldflasche, Gasflasche, siehe: Flasche. als Kleinsche Flasche eine vier oder höherdimensionale, nicht orientierbare Fläche… …   Deutsch Wikipedia

  • Klein'sche Flasche — Kleinsche Flasche Die Kleinsche Flasche (auch Kleinscher Schlauch), benannt nach dem deutschen Mathematiker Felix Klein, ist ein geometrisches Objekt. Umgangssprachlich formuliert hat sie die Eigenschaft, dass innen und außen nicht unterschieden… …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinscher Schlauch — Kleinsche Flasche Die Kleinsche Flasche (auch Kleinscher Schlauch), benannt nach dem deutschen Mathematiker Felix Klein, ist ein geometrisches Objekt. Umgangssprachlich formuliert hat sie die Eigenschaft, dass innen und außen nicht unterschieden… …   Deutsch Wikipedia

  • Faserbuendel — Faserbündel als Totalraum mit Zusatzstruktur berührt die Spezialgebiete Mathematik Topologie ist Spezialfall von topologischer Raum umfasst als Spezialfälle …   Deutsch Wikipedia

  • Sphärenbündel — Faserbündel als Totalraum mit Zusatzstruktur berührt die Spezialgebiete Mathematik Topologie ist Spezialfall von topologischer Raum umfasst als Spezialfälle …   Deutsch Wikipedia

  • Mannigfaltigkeit — Die Sphäre kann mit mehreren Abbildungen „plattgedrückt“ werden. Entsprechend kann man die Erde in einem Atlas darstellen. Unter einer Mannigfaltigkeit versteht man in der Mathematik einen topologischen Raum, der lokal dem euklidischen Raum… …   Deutsch Wikipedia

  • Satz von Ringel-Youngs — Die Satz von Ringel Youngs, auch Heawood Vermutung genannt, gibt in der Graphentheorie eine obere Schranke für die Anzahl der Farben, die für die Färbung einer Fläche eines Geschlechts hinreichend ist. 1968 wurde von Gerhard Ringel und J. W. T.… …   Deutsch Wikipedia

  • Figur (Geometrie) — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Eine geometrische Figur oder Form ist eine zusammenhängende… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»