Nachtfalter


Nachtfalter
Meldenflureule; als Vertreter der Eulenfalter ein typischer Nachtfalter

Als Nachtfalter werden die Vertreter der Großschmetterlinge bezeichnet, die nicht zu den Tagfaltern gehören. Keineswegs alle Nachtfalter sind tatsächlich nachtaktiv, die Widderchen beispielsweise fliegen nur bei Sonnenschein. Die meisten Nachtfalter zeichnen sich durch eine unscheinbare, düstere Färbung aus, durch die sie bei der Ruhe tagsüber gut getarnt sind. Viele Arten ahmen mit ihrer Flügelfärbung den Untergrund, zum Beispiel Baumrinde oder trockene Blätter nach. In der Umgangssprache werden sie bisweilen auch als Motten bezeichnet.

Allerdings stellen Nachtfalter keine zoologische Einheit dar. Keineswegs sind alle Nachtfalter direkt miteinander verwandt, so sind beispielsweise die Spanner und Sichelflügler relativ nahe mit den Tagfaltern verwandt.

Die größte Sammlung von Nachtfaltern weltweit befindet sich im Museum Witt in München.

Zu den Nachtfaltern werden unter anderem folgende Familien gezählt:

Quellen

Weblinks

 Commons: Nachtfalter – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien
Wiktionary Wiktionary: Nachtfalter – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nachtfalter — (Moths) op. 157 is a waltz by Johann Strauss II written in 1854. The waltz was first performed at a parish festival ball at Unger s Casino in the suburb of Hernals, Vienna on 28 August of the same year. The work, which first suggests the whirring …   Wikipedia

  • Nachtfalter — (Phalaena s. Nocturna), nach Linné die dritte große Åbtheilung der Schmetterlinge; die Raupen haben 12–16 Füße, sind meist behaart u. verpuppen sich in ein eignes, aus seidenartigen Fäden gewebtes Gespinnst; die Puppen sind ohne Ecken u. Höcker;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nachtfalter — Nachtfalter, soviel wie Eulen, S. 160 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nachtfalter — Nachtfalter, alle größern Schmetterlinge, die erst nach der Dämmerung fliegen und am Tage versteckt sitzen, die meisten Spinner, Eulen und Spanner …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Nachtfalter — oder Spinner (Bombyces), bilden eine Unterordnung der Schmetterlinge, wohin alle diejenigen gehören, welche nur Nachts fliegen, am Tage ruhig sitzen. Die Flügel sind in der Ruhe horizontal oder dachförmig, die Fühler bei den Männchen kammförmig,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Nachtfalter — Nachtfalter,der:⇨Nachtschwärmer …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Nachtfalter — Nạcht|fal|ter 〈m. 3; Zool.〉 nur nachts fliegender Schmetterling, Falter ohne die typischen Keulenfühler der Tagfalter; Sy Nachtschwärmer (1) * * * Nạcht|fal|ter, der: 1. Falter, Schmetterling, der in der Dämmerung u. Dunkelheit fliegt. 2.… …   Universal-Lexikon

  • Nachtfalter — Nachtfalterm 1.Mann,derdasNachtlebenbevorzugt.EigentlichSchmetterlingsart.Seitdem19.Jh. 2.TeilnehmerinamNachtleben;Straßenprostituierte,dieabendsaufMännerfangausgeht.1900ff. 3.Bardame.1910ff. 4.Mensch,dessenbesteSchaffenszeitnachtsliegt.1930ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Nachtfalter — Nạcht|fal|ter …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Nachtfalter (album) — Nachtfalter Studio album by Mondsucht Released November 26, 2001 …   Wikipedia