Delphi

Delphi. Der berühmteste aller Orakelorte, der früher Pytho hieß. Dort stand über einer Erdöffnung, aus welcher besondere Dünste stiegen, der heilige Dreifuß mitten im Tempel des pythischen Apollon; auf ihm saß die Priesterin Pythia, und sprach unter Convulsionen, von der wunderbaren Einwirkung jener Dünste erregt, die Orakel in dunkeln, unzusammenhängenden, meist räthselhaften Worten aus, welche nun die Priester den Fragenden ertheilten, und es immer so einzurichten wußten, daß das Ansehen des Orakels erhalten wurde und die Priesterin Wahrheit verkündet haben mußte. Delphi lag in der Landschaft Phocis, und besaß unermeßliche Reichthümer, durch die aus allen Ländern, so weit griechischer und hernach auch römischer Götterdienst reichte, herbeiströmenden Rathsuchenden. Ueber der heiligen Stadt erhob der Berg Parnassus seinen gefeierten Gipfel, wo die Musen wohnten und die castalische Quelle sprudelte, aus der sich die Dichter Begeisterung tranken. Die Kunde von dieser Quelle ist wohl mehr als mythische Erdichtung; sie stand ohne Zweifel mit der begeisternden Grotte in Verbindung, jetzt ist die berühmteste Orakelstadt ein Dorf von 60 Häusern, heißt Kastri, und hat ein altes griechisches Kloster. Da, wo sonst die pythischen Spiele viele Tausend Fremdlinge versammelten, wandelt vielleicht jetzt einsam unter trauernden Ruinen ein kräutersuchender Mönch, der kaum ahnet, auf welch klassischem Boden er sich befindet.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Delphi — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Delphi (desambiguación). Delphi es un entorno de desarrollo de software diseñado para la programación de propósito general con énfasis en la programación visual. En Delphi se… …   Wikipedia Español

  • Delphi — Delphi: Tholos im Heiligtum der Athena Pronaia Delphi (griechisch Δελφοί (m. pl.), altgriechisch Delphoí ausgesprochen) war eine Stadt im antiken Griechenland, die vor allem für ihr Orakel bekannt war. Heute gehören die Ausgrabungen von …   Deutsch Wikipedia

  • Delphi — ([дэлфи]): Дельфы древнегреческий город (латинское написание Delphi). Delphi (среда разработки)  среда разработки компании Embarcadero Technologies. Delphi (язык программирования)  язык программирования производный от Object Pascal,… …   Википедия

  • Delphi — (Агиос Гордиос,Греция) Категория отеля: Адрес: Agios Gordios, Агиос Гордиос, 49084, Греция …   Каталог отелей

  • Delphi — Delphi, IN U.S. city in Indiana Population (2000): 3015 Housing Units (2000): 1241 Land area (2000): 2.556533 sq. miles (6.621390 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 2.556533 sq. miles (6.621390 sq.… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Delphi — es un entorno de desarrollo rápido de software diseñado para la programación de propósito general con enfásis en la programación visual. En Delphi se utiliza como lenguaje de programación una version moderna de Pascal llamada Object Pascal. Es… …   Enciclopedia Universal

  • Delphi — Delphi, im Altertum Stadt in Phokis, am Südabhang des Parnassos, alte Kultstätte, dann Mittelpunkt des Apollondienstes und des Amphiktyonenbundes (s. Amphiktyonie), Schauplatz der pythischen Wettkämpfe und Sitz des berühmten Delphischen Orakels.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Delphi — Delphi, Stadt in Phokis in Mittelgriechenland und Sitz des berühmtesten Orakels der alten Welt; an erstere, amphitheatralisch am Abhange des Parnaß von Dorern erbaut, außer dem Apollotempel von andern Tempeln u. von vielen Säulen überragt, in der …   Herders Conversations-Lexikon

  • Delphi — oracle town on slopes of Mount Parnassus, from Gk. delphis dolphin (see DOLPHIN (Cf. dolphin)). Supposedly Apollo assumed this form to found the shrine …   Etymology dictionary

  • Delphi — [del′fī] town in ancient Phocis, on the slopes of Mount Parnassus: seat of the famous ancient oracle of Apollo (Delphic oracle): see GREECE …   English World dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”