Eros und Anteros (Mythologie)

Eros und Anteros (Mythologie). Liebe und Gegenliebe, das himmlische Söhnepaar der Aphrodite. Diese hatte den Eros (Amor) zuerst geboren, die Nymphen erzogen ihn im Walde, aber das Kind wollte nicht gedeihen, bis die Mutter der Liebe ihm den Bruder gebar; nun gedieh Eros, war fröhlich, wo er den Bruder fand, und traurig, wenn er ihn vergebens suchte. Der himmlische Eros ist der Grundbegriff der geläuterten reinen Liebe, er führt zur Weisheit empor, und verklärt das Irdischschöne zum Göttlichvollendeten. Liebe schmückt die Gegenstände ihrer Wahl mit überirdischen Reizen und ist nur durch Gegenliebe wahrhaft glücklich. Anteros streitet oft mit dem Eros, dieß ist der Widerstand, den Liebe leistet, bevor sie sich gefangen gibt, aus dem Streit geht die Harmonie, die Vereinung, hervor, und wird zum Wetteifer in der Liebe selbst, wo Eines es dem Andern im Lieben zuvorthun will. In diesem Sinne stellt man in heiligen Aphroditetempeln dem Eros und Anteros Altäre auf, und gesellte ihnen auch wohl noch den Himeros, das Liebesverlangen, und den Pothos, die Sehnsucht der Liebe, zu. Aber auch als rächender Genius wurde Anteros gedacht und abgebildet, der die verschmähete Liebe bestrafte und die Untreue rächte.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anteros — Anteros, lüsterner Alter, auf den kokett abgewandten Gott zutretend. Federzeichnung von Johann Heinrich Füssli. In der griechischen Mythologie ist Anteros (griechisch Ἀντέρως „erwiderte Liebe“) der Gott der Gegenliebe, der verschmähte Liebe… …   Deutsch Wikipedia

  • Mythologie der Griechen u. Römer — Mythologie der Griechen, Mythologie der Römer, die, hat mit allen Naturreligionen das Gemeinsame, daß sie die Natur vergöttert, den Schöpfer vom Geschöpfe nicht gehörig unterscheidet und ist weiter vorherrschend anthropomorphystischen Charakters …   Herders Conversations-Lexikon

  • Venus (Mythologie) — Venus (Mythologie), griechisch Aphrodite, die holde Göttin der Liebe, welche Dichtung und Mythe mit allem Reiz der Anmuth verschwenderisch ausstatten. Sie entstand aus dem Schaume des Meeres, daher ihr griechischer Name: die Schaumgeborne;… …   Damen Conversations Lexikon

  • Ares (Mythologie) — Ares Ares (altgr. Ἄρης; neugr. Άρης, gespr. Áris) ist in der griechischen Mythologie der Gott des schrecklichen Krieges, des Blutbades und Massakers. Obwohl in seiner Bedeutung nicht ganz gleich, wurde er später von den Römern dem eig …   Deutsch Wikipedia

  • Arès (mythologie) — Arès Pour les articles homonymes, voir Arès (homonymie). Tête d Arès casqué du type de l Arès Borghèse, copie d une œuvre d Alcamène, du cercle …   Wikipédia en Français

  • Hermès (mythologie) — Hermès Pour les articles homonymes, voir Hermès (homonymie). Hermès Ingenui, copie romaine d un original grec du …   Wikipédia en Français

  • Apollon (mythologie) — Apollon Pour les articles homonymes, voir Apollon (homonymie) et Phébus. Apollon du Belvédère, copie rom …   Wikipédia en Français

  • Lada (Mythologie) — Lada (Mythologie), in der Mythengeschichte der Russen die Göttin der Liebe und Schönheit, welche vorzüglich zu Kiew verehrt wurde. Sie ist die Mutter der slavischen Liebesgötter Lel, Did und Polel, wie die griechische Venus, mit der Lada viele… …   Damen Conversations Lexikon

  • Mars (Mythologie) — Mars (Mythologie), griechisch Ares, des Zeus und der Here kriegs und schlachtenfreudiger Sohn, der auf goldgeschirrter Biga (Zweigespann), mit hochgehobener Lanze in das wilde Schlachtgetümmel fährt. Zahlreich sind seine Thaten; oft mischte er… …   Damen Conversations Lexikon

  • Ares — Ares, der griechische Kriegsgott, Sohn des Zeus und der Hera, deren streitsüchtiger Sinn nach Homer auf ihn übergegangen ist in dem Maße, daß er nur am wilden Toben der Schlacht seine Luft hat. Daher ist er den Göttern, selbst Zeus, besonders… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”