Geologie

Geologie ist die Lehre von der Entstehung der Erde, nach Andern nur von der Ablagerung der Erdrinde. Sie beruht auf sehr verschiedenen Ansichten und ihre Systeme sind auf Hypothesen gebaut, die sich völlig widersprechen. Noch sind die Gelehrten darüber nicht einig, ob die Erde ihre gegenwärtige Gestaltung mehr dem Feuer oder dem Wasser zu verdanken habe. Unter den Sachkundigen stehen sich daher Vulkanisten und Neptunisten feindlich gegenüber und nur seit dem von allen Geologen gefeierten Werner in Freiberg und nach ihm unter Andern von Cüvier und Alexander von Humboldt, ist einiges versöhnende Licht in eine Wissenschaft gedrungen, deren Dunkel undurchdringlich schien.

K.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • GÉOLOGIE — AU MOYEN ÂGE la geologia était l’étude de tout ce qui était terrestre, par opposition au divin: en faisaient partie aussi bien les sciences humaines que les sciences de la matière. Le terme «géologie» n’a pris le sens de science de la Terre qu’au …   Encyclopédie Universelle

  • Geologie — Geologie. Im Laufe ihrer Entwicklung hat sich die Geologie diejenigen Forschungen zu eigen gemacht, die sich auf den Bau und die Ausgestaltung des festen Teiles der Erde und der in ihm vorgehenden Veränderungen erstrecken. Sie bedient sich der… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Geologie — Géologie La Science et les Sciences Généralités Connaissance · Théorie · Savoir Classification des sciences Science empirique · sciences exactes Sciences dures · sciences molles Science de la nature · …   Wikipédia en Français

  • geologie — GEOLOGÍE s.f. Ştiinţă care studiază modul de formare, alcătuirea şi istoria dezvoltării globului terestru. ♦ Manual în care se studiază această ştiinţă. [pr.: ge o ] – Din fr. géologie. Trimis de gall, 13.09.2007. Sursa: DEX 98  GEOLOGÍE s.… …   Dicționar Român

  • Geolŏgie — (v. gr.). I. Begriff u. Eintheilung der Geologie. Die G. ist die Wissenschaft von der Natur der Erde u. ihren verschiedenen Gliedern, mit Ausschluß der auf ihr lebenden organischen Welt. Sie zerfällt in zwei Haupttheile: Geogonie, od. Lehre von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Geologie — Sf erw. fach. (18. Jh.) Neoklassische Bildung. Neoklassische Bildung aus geo und logie. Nomen agentis: Geologe; Adjektiv: geologisch.    Ebenso nndl. geologie, ne. geology, nfrz. géologie, nschw. geologi, nnorw. geologi. lateinisch gr …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Geologie — (griech.), die Wissenschaft von dem Bau und der Entwickelungsgeschichte der Erde, stellt sich die Aufgabe: 1) den jetzigen Zustand der Erde nach Form, Größe, Zusammensetzung und Struktur zu untersuchen (physische G. oder Geognosie im engern… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Geologie — Geologīe (grch.) oder Geognosie, die Wissenschaft von der Zusammensetzung und dem Bau der Erde als eines aus anorganischen Massen bestehenden Weltkörpers. Mit der Untersuchung der Gesteine oder Felsarten beschäftigt sich die Petrographie oder… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Geologie — Geologie, s. Geognosie …   Herders Conversations-Lexikon

  • Geologie — Geologie: Die Bezeichnung für die Lehre von der Entstehung und dem Bau der Erde ist eine gelehrte Neubildung (vgl. ↑ geo..., ↑ Geo... und »...logie« unter ↑ ...loge) …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”