Grünbaum, Madame

Grünbaum, Madame

Grünbaum, Madame, Madame, war in den Jahren 1812 bis 20 die berühmteste deutsche Sängerin. Ihre Glanzperiode fällt in die der deutschen Oper des Kärnthnerthor-Theaters in Wien. Sie ist die Tochter des bekannten Componisten Wenzel Müller, der sie selbst unterrichtete. In Prag begann sie ihre glänzende Laufbahn, fand dann in Wien ein brillantes Engagement und erwarb auf den ersten deutschen Theatern durch ihre Gastspiele allgemeine Bewunderung. An Wohlklang der Stimme, an Bravour und dramatischem Ausdruck überragte sie alle ihre Zeitgenossinnen; man nannte sie die deutsche Catalani, von der sie vielleicht nur durch die Neuheit der Erscheinung einige Zeit in Schatten gestellt wurde. Als kaiserl. Kammersängerin verließ sie, noch im Besitze herrlicher Mittel, die Bühne, unternahm eine größere Kunstreise, auf der ihr noch reiche Lorbeeren blühten und ließ sich in Berlin nieder, wo ihre Tochter (geb. 1812) eine anmuthige, begabte Sängerin, die weniger in großen Partien, als in solchen, welche Anmuth, Feinheit und ein gewandtes Spiel erfordern, excellirt, bei der Hofoper angestellt ist.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heinz Reichert — (* 27. Dezember 1877 in Wien; † 16. November 1940 in Los Angeles) war ein österreichischer Librettist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Restitutionsfällen — Die Liste von Restitutionsfällen ist eine Ergänzung des Artikels Restitution von Raubkunst und zählt Kunstwerke der NS Raubkunst auf, deren Rückgabe an die ehemaligen Eigentümer verhandelt wurde. In den meisten Fällen fand eine Restitution nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Clara Wortmann — Claire Waldoff Claire Waldoff (* 21. Oktober 1884 in Gelsenkirchen; † 22. Januar 1957 in Bad Reichenhall; gebürtig Clara Wortmann) war eine deutsche Chanson Sängerin. In Berlin wurde sie vor dem Ersten Weltkrieg zur Kabarettkönigin …   Deutsch Wikipedia

  • Olga von Roeder — Claire Waldoff Claire Waldoff (* 21. Oktober 1884 in Gelsenkirchen; † 22. Januar 1957 in Bad Reichenhall; gebürtig Clara Wortmann) war eine deutsche Chanson Sängerin. In Berlin wurde sie vor dem Ersten Weltkrieg zur Kabarettkönigin …   Deutsch Wikipedia

  • Waldoff — Claire Waldoff Claire Waldoff (* 21. Oktober 1884 in Gelsenkirchen; † 22. Januar 1957 in Bad Reichenhall; gebürtig Clara Wortmann) war eine deutsche Chanson Sängerin. In Berlin wurde sie vor dem Ersten Weltkrieg zur Kabarettkönigin …   Deutsch Wikipedia

  • Librettist — ist der Autor eines Librettos. Er kann dafür einen eigenen Handlungsverlauf entwickeln oder von vorhandenen Stoffen und Texten ausgehen. Die eigenständige dramaturgische und literarische Qualität librettistischer Arbeit wurde erst in jüngerer… …   Deutsch Wikipedia

  • Claire Waldoff — (* 21. Oktober 1884 in Gelsenkirchen; † 22. Januar 1957 in Bad Reichenhall; gebürtig Clara Wortmann) war eine deutsche Chansonsängerin. In Berlin wurde sie vor dem Ersten Weltkrieg zur Kabarettkönigin …   Deutsch Wikipedia

  • Schlager — Phonographen, hier auf einer Reklame von 1907,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Librettisten — In dieser Liste von Librettisten stehen bekannte internationale Vertreter ihres Berufes mit ihren Werken. Ein Librettist ist der Autor eines Librettos. Er kann dafür einen eigenen Handlungsverlauf entwickeln oder von vorhandenen Stoffen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Ralph Erwin — (* 31. Oktober 1896 in Bielitz, Österreichisch Schlesien; † 15. Mai 1943 in Beaune la Rolande, Département Loiret; eigentlich Erwin Vogl, Pseudonym Harry Wright) war ein österreichischer Schlager und Filmmusikkomponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”