Maurer, Ludwig Wilhelm

Maurer, Ludwig Wilhelm, einer der vorzüglichsten jetzt lebenden Violinspieler, wurde 1789 am 8. Febr. zu Potsdam geb., empfing seine Bildung von dem Concertmeister Haak, später von Rode, ließ sich 1802 zuerst in Berlin hören, war bis 1817 Orchesterdirector in Moskau bei einem Herrn von Wsewologski, machte seit 1818 mehrere Kunstreisen, und ist jetzt Concertmeister in Hannover. Sein Vortrag ist anmuthig, sanft, reizend, sein Ton biegsam, einschmeichelnd; sein Spiel scheint der Kraft zu entbehren, aber es steht unter dem Schutze der Grazien und er siegt mit deren Waffen. Außer vielen Compositionen für sein Instrument schrieb er auch eine Oper »Aloise.« Das Talent des Vaters ist auf seine beiden Söhne übergegangen, die ihn 1832 auf einer Kunstreise nach Rußland begleiteten.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ludwig Wilhelm Maurer — (February 2 1789 October 13–25, 1878) was a German composer, conductor, and violinist born in Potsdam. In 1802, he debuted in Berlin with his first major violin performance. After a brief period of studying French violin style in Mitau (Latvia),… …   Wikipedia

  • Ludwig Wilhelm Maurer — Ludwig Maurer ist der Name folgender Personen: Ludwig Maurer (Mathematiker) (1859–1927) Ludwig Maurer (Musiker) (1789–1878) Ludwig Maurer (Unternehmer) (1873–1936) …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Maurer (Musiker) — Ludwig Wilhelm Maurer (auch: Louis Maurer, * 2. Februar 1789 in Potsdam; † 13. Oktoberjul./ 25. Oktober 1878greg. in Sankt Petersburg) war ein deutscher Komponist, Dirigent und Violinist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Maurer (Mathematiker) — Ludwig Maurer Ludwig Wilhelm Maurer (* 1859 in München; † 1927) war ein deutscher Mathematiker und Hochschullehrer. Leben Maurer war der älteste Sohn des Rechtshistorikers und Philologen Konrad von Maurer. Er studierte in München, wo er 1879… …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Maurer — For the composer, see Ludwig Wilhelm Maurer. Ludwig Maurer (1859 – 1927) was a German mathematician. His 1887 dissertation at the University of Strassburg was on the theory of linear substitutions, known today as matrix groups. A survey of his… …   Wikipedia

  • Ludwig [1] — Ludwig (franz. Louis), altfränk. Mannesname, aus Chlodwig entstanden, bedeutet: ruhmvoller Kämpfer; ihm entsprechen die weiblichen Namen Ludovika und Ludovicia (woraus Luise). Die merkwürdigsten Träger des Namens L. sind: [Römisch deutsche Kaiser …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wilhelm Arnoul — (* 19. September 1893 in Neu Isenburg; † 27. März 1964 in Offenbach am Main) war ein deutscher Politiker (SPD), Regierungspräsident in Darmstadt und Abgeordneter des Hessischen Landtags. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung und Beruf 2 NS Zeit …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Friedrich Hertenstein — Wilhelm Hertenstein Wilhelm Friedrich Hertenstein (* 5. Mai 1825 in Kyburg ZH; † 27. November 1888 in Bern) war ein Schweizer Politiker, Forstmeister und Offizier. Ab 1872 gehörte er der Regierung des Kantons Zürich an und ve …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Canaris — Wilhelm Canaris, 1940 Wilhelm Franz Canaris (* 1. Januar 1887 in Aplerbeck bei Dortmund; † 9. April 1945 im KZ Flossenbürg) war ein deutscher Admiral und während der …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Gombert — (* 2. September 1886 in Berlin; † 16. April 1964 in Chicago, Illinois) war ein deutscher Opernsänger (Tenor) Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Diskografie (Auswahl) 3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”