Schätzel, Pauline von

Schätzel, Pauline von, eine durch Stimme, wie Gestalt und Jugend gleich interessante Sängerin, die jedoch nur 4 kurze Jahre Thalia zu ihren Priesterinnen zählte. 18 Jahre alt betrat sie 1828 die berliner Bühne als Agathe im »Freischütz,« und schon 1832 nahm sie wieder Abschied für immer als Rosine im »Barbier von Sevilla.« Der Hofbuchdrucker Decker in Berlin war der glückliche Almaviva, der diese reizendste aller Rosinen der Bühne entführte, und seit der Zeit ist man nur so glücklich, sie zuweilen in Concerten bewundern zu können.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schätzel — Schätzel, Pauline von S., geb. 1812 in Berlin, betrat als Agathe im Freischütz 1828 die Bühne u. wurde erste Sängerin der Komischen Oper; ausgestattet mit kräftiger u. vortrefflicher Stimme u. körperlicher Schönheit wurde sie auch als… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schaetzel (Adelsgeschlecht) — Schaetzel (auch Schaetzell oder Schätzel) ist I.) ein in Pommern und in Brandenburg begütertes Adelsgeschlecht, welches später auch in Westpreußen zu finden war. II.) ein altes, in Ostpreußen reich begütert gewesenes Adelsgeschlecht, welches… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Scha–Schd — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Königliche Geheime Oberhofbuchdruckerei — Rudolf Ludwig Decker (* 8. Januar 1804 in Berlin; † 12. Januar 1877 in Berlin) war ein Buchdrucker und Verleger in Preußen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Nachwirken 3 Quellen …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Ludwig Decker — (* 8. Januar 1804 in Berlin; † 12. Januar 1877 in Berlin) war ein Buchdrucker und Verleger in Preußen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Nachwirken 3 Quellen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”