Seufzer

Seufzer, der unarticulirte, wehende Laut bei heftiger Affection des Gemüthes durch Sorge, Sehnsucht, bei großer Ermattung, körperlicher Anstrengung, oder auch Lungenbeschwerden und Engbrüstigkeit, welcher durch ein langsames, tiefes Einathmen, begleitet von einem schnellern Ausathmen, hervorgebracht wird. Tritt er bestimmter, stärker hervor, so geht er in Aechzen über, und endlich, in seiner höchsten Steigerung,

Erstöhnt er dumpfigtief, ein schweres, leeres,

Qualerpreßtes Ach!


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Seufzer — Seufzer, 1) s.u. Seufzen; 2) Sechser, welche 1709 in Sachsen mit den Stempeln von 1701–3 geprägt wurden, während König Karl XII. von Schweden Sachsen inne hatte; sie sind nur 2 Pfennige werth, denn statt vierlöthig zu sein, waren sie einlöthig …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Seufzer — 1. Die Seufzer der Glücklichen wiegen nicht schwer. Aehnlich russisch Altmann VI, 431. 2. Ein Seufzer findet (weiss) den Weg zum Himmel. Dän.: Suk gaaer vel til himmelen, om end taarene falde paa jorden. (Prov. dan., 537.) 3. Ein Seufzer ist… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Seufzer — Ächzer; Stöhner * * * Seuf|zer [ zɔy̮fts̮ɐ], der; s, : einmaliges Seufzen: mit einem Seufzer [der Erleichterung] verließ sie den Raum; er tat einen tiefen Seufzer. Zus.: Angstseufzer, Stoßseufzer. * * * Seuf|zer 〈m. 3〉 einmaliges tiefes Ausatmen… …   Universal-Lexikon

  • Seufzer — Seuf·zer der; s, ; der Vorgang oder das Geräusch des Seufzens <ein tiefer, schwerer Seufzer; ein Seufzer der Erleichterung; einen Seufzer tun, ausstoßen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Seufzer — der Seufzer, (Aufbaustufe) Laut, der entsteht, wenn man tief einatmet und die Luft hörbar ausatmet Beispiele: Sie trennten sich unter Tränen und Seufzern. Er stieß einen Seufzer der Erleichterung aus …   Extremes Deutsch

  • Seufzer — Seufzen, ein stimmhafter pharyngaler Frikativ, ist das geräuschvolle, manchmal mit einem kehligen Knacklaut verbundene Ausatmen eines Menschen, wobei sich in der Regel die Frequenz des Tons etwas senkt. Dem Seufzen geht in der Regel ein tieferes… …   Deutsch Wikipedia

  • Seufzer — Aufseufzen, Jammerlaut, Schluchzer, Stöhnen, Stoßseufzer; (Musik): Sospiro. * * * Seufzer,der:1.〈einmaligesSeufzen〉Stoßseufzer·Ächzer+Schluchzer·Schmerzensruf–2.einenS.ausstoßen:⇨seufzen(1);seinen/denletztenS.tun:⇨sterben(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Seufzer — Seuf|zer …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Seufzer, der — Der Seufzer, des s, plur. ut nom. sing. Diminutivum, welches doch am häufigsten nur im Scherze üblich ist, das Seufzerchen, Oberd. Seufzerlein, der durch Seufzen hervorgebrachte Laut oder Ton. Er antwortete mit einem tiefen Seufzer. Einen tiefen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Meine Seufzer, meine Tränen — Cantate BWV 13 Meine Seufzer, meine Tränen Cantate de choral Titre français Mes soupirs, mes larmes Liturgie Épiphanie Création 1726 Auteur(s) du texte 1, 2, 4, 5  …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”