Torelli, Orsiana

Torelli, Orsiana, Orsina, ein weiblicher Feldherr, jene heldenmüthige Tochter der Lombardei, die, nur um ihrer ganzen Pflicht als treue Gattin nachzukommen, das Schlachtroß bestieg. Vermählt mit Guido II. Torelli, Erbgrafen von Guastalla, führte sie in ihres Gatten Abwesenheit über seine Besitzungen von 1422 an die Regentschaft. Als aber 1426 die Venetianer das Land überfielen und schon Ferrara zu belagern drohten, sammelte sie in Sturmeseile mit kalter Gleichmüthigkeit und glühendem Eifer eine Kriegerschar um sich. stellte sich gleich einer Jeanne d'Arc an ihre Spitze und schlug den Feind gänzlich in die Flucht. Da verlor St. Marcus' Löwe vom Haupte die Krone; und Orsina beugte sich nieder und setzte sich die Krone des Heldenmuths auf, über die Krone der Weiblichkeit, welche sie nie abgelegt hatte. Wenige Jahre darauf ging die edle Kriegerin zu den Heldenscharen der Ewigkeit ein.

B.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”