Bechstein, Ludwig

Bechstein, Ludwig, Ludwig, Neffe des berühmten Naturforschers gleiches Namens, geboren zu Salzungen, studirte in Leipzig und München, wo er seinen Geist nicht nur in den schönen, sondern auch in den verschiedenartigen ernsten Wissenschaften ausbildete, ist Einer der geachtetsten Dichter unserer Zeit. In seinen poetischen Werken: der Todtentanz, Faustus, Luther beurkundet er eine reiche Fantasie, Großartigkeit der Bilder, seltenen lyrischen Schwung und reizenden Wohllaut der Sprache. Seine lyrischen Gedichte zeichnen sich durch Naivetät und herzige Anmuth aus. Von seinen zwei historischen Romanen: »die Weissagung der Libussa« und »das tolle Jahr,« hat sich namentlich der Letztere viel Beifall erworben. Bechstein lebt jetzt in Meiningen als Bibliothekar des Herzogs, dessen Munificenz wir die Ausbildung seines schönen Talentes zu verdanken haben.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ludwig Bechstein — (* 24. November 1801 in Weimar; † 14. Mai 1860 in Meiningen) war ein deutscher Schriftsteller, Bibliothekar und Archivar. Ludwig Bechstein …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Bechstein — Ludwig Bechstein. Ludwig Bechstein (* 24 de noviembre de 1801 en Weimar; † 14 de mayo de 1860 en Meiningen, Turingia) escritor, bibliotecario y archivista alemán. Contenido …   Wikipedia Español

  • Bechstein [1] — Bechstein, Ludwig, Novellist, geb. 1801 im Meiningischen, seit 1831 herzogl. Bibliothekar in Meiningen, Gründer und Direktor des Henneburgischen Alterthumsvereins, 1841 zum Hofrath ernannt. Seine Dichtungen, hauptsächlich Novellen, haben sich… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Ludwig Bechstein — Pour les articles homonymes, voir Bechstein (homonymie). Ludwig Bechstein …   Wikipédia en Français

  • Bechstein — ist der Familienname folgender Personen: Carl Bechstein (1826–1900), deutscher Klavierbauer Claudia Bechstein (* 1978), deutsches Fotomodell und Schönheitskönigin Edwin Bechstein (1859–1934), Klavierproduzent Johann Matthäus Bechstein (1757–1822) …   Deutsch Wikipedia

  • Bechstein — is a surname and may refer to:*Johann Matthäus Bechstein (1757 ndash; 1822), a German naturalist and forester. *Ludwig Bechstein (1801 ndash; 1860), a German writer. *Carl Bechstein, a German piano manufacturer who founded C. Bechstein… …   Wikipedia

  • Ludwig Wucke — Christian Ludwig Wucke (* 28. Januar 1807 in Salzungen; † 1. Mai 1883 ebenda) war ein Sagenforscher, Mundartdichter des Rhöner Platt und Maler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Bechstein — Bechstein, 1) Johann Matthäus, Ornitholog und Forstmann, geb. 11. Juli 1757 in Waltershausen, gest. 23. Febr. 1822 in Dreißigacker, studierte in Jena 1778–80, ward 1785 Lehrer an der Erziehungsanstalt zu Schnepfenthal, gründete 1794 eine… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bechstein — Bechstein, 1) Joh. Matthias, geb. 1757 zu Waltershausen bei Gotha, studirte in Jena Theologie u. Naturwissenschaften, wurde 1785 Lehrer zu Schnepfenthal u. eröffnete 1795 auf dem Freigut Kemnatebei Waltershausen eine Forstlehranstalt, zugleich… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ludwig Bechstein — s.He was born in Weimar, the illegitimate child of Johanna Carolina Dorothea Bechstein and Hubert Dupontreau, a French emigrant who disappeared even before the birth of the child, and Ludwig thus grew up his first nine years in very poor economic …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”