Arthur Melvin Okun

Arthur Melvin Okun (* 28. November 1928 in Jersey City, New Jersey; † 23. März 1980 in Washington D.C.) war ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler. Er war der erste, der sich explizit mit dem Zusammenhang zwischen Arbeitslosenquote und Bruttoinlandsprodukt beschäftigte. Nach ihm ist das Okunsche Gesetz benannt.

Zwischen 1968 und 1969 war er Vorsitzender des Council of Economic Advisers, eines Gremiums, das den US-Präsidenten in Wirtschaftsfragen berät. Okun gilt als Begründer des Elendsindexes.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arthur Melvin Okun — Arthur Melvin Art Okun (November 28 1928 in Jersey City, New Jersey March 231980 Washington D.C.) [ [http://www.nndb.com/people/916/000161433/ Arthur M. Okun ] ] was a U.S. economist. He served as the chairman of the Council of Economic Advisors… …   Wikipedia

  • Arthur Okun — Saltar a navegación, búsqueda Arthur Melvin Okun (New Jersey, Estados Unidos, 1928 Washington D. C., Estados Unidos, 1980) fue un importante analista y jefe del Consejo de Asesores Económicos del Presidente de los Estados Unidos Lyndon B. Johnson …   Wikipedia Español

  • Arthur Okun — Arthur Melvin Okun (* 28. November 1928 in Jersey City, New Jersey; † 23. März 1980 in Washington D.C.)[1] war ein US amerikanischer Ökonom. Er war der erste, der sich explizit mit dem Zusammenhang zwischen Arbeitslosenquote und… …   Deutsch Wikipedia

  • Okun — ist der Name folgender Personen: Arthur Melvin Okun (1928–1980), US amerikanischer Ökonom Edward Okuń (1872–1945), polnischer Maler Lew Borissowitsch Okun (* 1929), russischer Physiker Volker Okun (* 1948), deutscher Politiker der CDU (Hamburg) …   Deutsch Wikipedia

  • Okun's Law — Das Okunsche Gesetz (auch Okuns Gesetz) beschreibt die Korrelation zwischen Produktionswachstum und Arbeitslosigkeit in einer Volkswirtschaft, die erstmals von Arthur Melvin Okun (1928–1980) anhand von Wirtschaftsdaten aus den USA untersucht… …   Deutsch Wikipedia

  • Okun'sches Gesetz — Das Okunsche Gesetz (auch Okuns Gesetz) beschreibt die Korrelation zwischen Produktionswachstum und Arbeitslosigkeit in einer Volkswirtschaft, die erstmals von Arthur Melvin Okun (1928–1980) anhand von Wirtschaftsdaten aus den USA untersucht… …   Deutsch Wikipedia

  • Okun-Gesetz — Das Okunsche Gesetz (auch Okuns Gesetz) beschreibt die Korrelation zwischen Produktionswachstum und Arbeitslosigkeit in einer Volkswirtschaft, die erstmals von Arthur Melvin Okun (1928–1980) anhand von Wirtschaftsdaten aus den USA untersucht… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur (Vorname) — Artur, auch Arthur geschrieben, ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger 5 Fiktion …   Deutsch Wikipedia

  • Okun —   [ əʊkn], Arthur Melvin, amerikanischer Volkswirtschaftler, * Jersey City (N. J.) 28. 11. 1928, ✝ Washington (D. C.) 23. 3. 1980; Professor an der Yale University (1963 67), Wirtschaftsberater von Präsident L. B. Johnson (1964 69). Okun, ein… …   Universal-Lexikon

  • Liste der Biografien/Ok — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”