Ashaiman

Ashaiman ist eine Stadt in der Greater Accra Region in Ghana mit 179.142 Einwohnern (offizielle Schätzung 2006).

Inhaltsverzeichnis

Lage

Ashaiman liegt in der Nähe von Tema und gehörte viele Jahre zum Tema District. Es ist ein sehr eng besiedelter Ort mit einer hohen Arbeitslosenquote, in dem sich die Infrastruktur nur langsam entwickelt.

Bevölkerungsentwicklung

Nach lokalen Angaben soll sich die aktuelle Einwohnerzahl entgegen der offiziellen Angabe auf mehrere Hunderttausende oder gar über 1 Million belaufen. Die neuen Bewohner kommen auf der Suche nach Arbeit in Accra oder Tema aus den unterschiedlichsten Regionen Ghanas und anderen west-afrikanischen Staaten und siedeln sich häufig, trotz auch hier herrschendem Arbeitsmangel, langfristig hier an.

Geschichte

Ashaiman ist in ganz Ghana bekannt und verrufen als "Slum" und Heimat Krimineller. Dieses Bild korrigiert sich trotz des schnellen Wachstums nur langsam. Seit 2006 hat Ashaiman eine eigne Stadtverwaltung, die Ashaiman Municipality Assembly (Ashma).

Verkehr

Es gibt einen überregional bedeutenden Umsteigebahnhof für die Strecken an der Küste.

Einrichtungen

Es gibt mehrere Schulen, ein Berufsbildungszentrum und wenige Sozialprojekte zur Rehabilitation der Straßenkinder und andere arme und vernachlässigte Randgruppen.

Ansonsten eröffnen zunehmend mehr Kirchen, Moscheen und langsam auch Banken in Ashaiman.

5.7-0.033333333333331

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ashaiman — Admin ASC 2 Code Orig. name Ashaiman Country and Admin Code GH.01.7648944 GH …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Republik Ghana — Republic of Ghana Republik Ghana Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Ghana — Republic of Ghana Republik Ghana …   Deutsch Wikipedia

  • Cape Coast — Downtown …   Wikipedia

  • Districts of Ghana — Districts of Ghana. Ghana …   Wikipedia

  • Obuasi — Obuasi …   Wikipedia

  • Mankranso — Mankranso …   Wikipedia

  • New Edubiase — New Edubiase …   Wikipedia

  • Manso Nkwanta — Manso Nkwanta …   Wikipedia

  • Nkawie — Nkawie …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”