Ashley Parker Angel
Ashley Parker Angel (2006)

Ashley Parker Angel (* 1. August 1981 in Redding, Kalifornien; gebürtig Ashley Ward Parker) ist ein US-amerikanischer Popsänger, Musicaldarsteller und ehemaliges Mitglied der Boyband O-Town.

Ashley wuchs mit seiner Mutter und seinem Stiefvater auf. Er wurde 1999 in der Castingshow „Making the Band“ entdeckt und Mitglied der dort erstellten Band O-Town. Nach der Trennung der Band 2003 arbeitete Ashley an seiner Solokarriere.

Ashley war Hauptdarsteller der Reality Show There and Back, welche Anfang 2006 in den USA ausgestrahlt wurde und Ausschnitte aus seinem Alltagsleben zeigte. Im Herbst 2006 lief die Sendung auch im deutschen TV bei VIVA. Sein Album Soundtrack To Your Life erschien in Deutschland im Dezember 2006.

Von Januar 2007 bis September 2008 spielte Ashley in dem Broadway-Musical Hairspray die Rolle des Link Larkin.

Ashley hat zusammen mit Tiffany Lynne Rowe einen Sohn namens Lyric Lennon Angel (* 11. August 2005). Den Namen seines Sohnes hat Ashley sich auf seinen linken Unterarm tätowieren lassen. Ashley und Tiffany trennten sich im Sommer 2008.

Im Jahr 2010 spielte er die Hauptrolle des Carson Wheetly in Wild Things 4.

Veröffentlichungen (Deutschland)

  • 8. Dezember 2006 - Single Let U Go (nur als Download)
  • 15. Dezember 2006 - Album Soundtrack To Your Life

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ashley Parker Angel — Infobox musical artist Name = Ashley Parker Angel Background = solo singer Birth name = Ashley Ward Parker Born = birth date and age|1981|08|1 Redding, California, United States Instrument = Singing, Guitar Genre = Pop Pop rock Pop punk… …   Wikipedia

  • Let U Go (Ashley Parker Angel song) — Infobox Single Name = Let U Go Artist = Ashley Parker Angel from Album = Soundtrack to Your Life Released = February 28, 2006 Format = CD single, Digital download Recorded = Genre = Pop punk Length = 3:38 Label = Universal Records Writer = Max… …   Wikipedia

  • Ashley (Vorname) — Ashley ist ein männlicher und weiblicher Vorname, der vor allem im englischsprachigen Raum vorkommt.[1] Eine Variante hiervon ist Ashleigh. Bekannte Namensträger Ashley Parker Angel (* 1981), US amerikanischer Sänger Ashley Carrington (Pseudonym) …   Deutsch Wikipedia

  • Angel (Name) — Angel ist zumeist ein männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Ashley (name) — Infobox Given name 2 name = Ashley imagesize= caption= pronunciation= gender = Male, Female meaning = Ash tree meadow region = origin = English related names = footnotes =The name Ashley is of English origin, from a place name and surname that… …   Wikipedia

  • Mary-Kate and Ashley Olsen — Mary Kate Olsen Ashley Olsen Ashley and Mary Kate at the 2011 Tribec …   Wikipedia

  • Saison 2 de Dark Angel — Cet article présente le guide des épisodes de la seconde saison du feuilleton télévisé Dark Angel. Sommaire 1 Acteur principaux 2 Acteurs secondaires récurrents de cette saison 3 Épisode 1 : Le Prix de l évasi …   Wikipédia en Français

  • O2 (O-Town album) — O2 Studio album by O Town Released November 11, 2002 Recorded 2001 2002 Genre Pop rock …   Wikipedia

  • Tiffany Lynn Rowe — Tiffany Lynn Born Tiffany Lynn Rowe 29 May 1979 (1979 05 29) (age 32) Baltimore Occupation Model Years active 2004–present Tiffany Lynn Rowe (b. May 29, 1979, Baltimore …   Wikipedia

  • O-Town (band) — O Town redirects here. For other uses, see O Town (disambiguation). O Town Origin Orlando, Florida, USA Genres Pop Years active 2000 2003, 2011 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”