Library of Congress Control Number

Die Library of Congress Control Number (LCCN) ist ein Identifikator, der von der Library of Congress vergeben wird. Die LCCN, ursprünglich „Library of Congress Catalog Card Number“, ist das Datenbank-Kennzeichen (Satznummer) eines Eintrages in der amerikanischen Nationalbibliographie einschließlich der Normdaten; es wird in Feld 010 (und 001) der MARC-Dateien geführt. Ab 1901 bis zur Einführung des MARC-Dienstes konnten die amerikanischen Bibliotheken unter dieser Nummer Katalogkarten bei der Kongreßbibliothek bestellen, darum finden sich diese Nummern häufig im Impressum amerikanischer Bücher (vgl. heute Cataloging in Publication).

Das System ist seit 1898 in Gebrauch. Es ist unabhängig vom Inhalt eines Buches und sollte auch nicht mit der Library of Congress Classification (LCC) verwechselt werden.

In seiner heutigen Form, ab 2001, besteht das Kennzeichen aus einem zweistelligen alphabetischen Präfix, der nur für gewisse Normdaten gebraucht wird, gefolgt von der vierstelligen Jahreszahl und einer sechsstelligen Ordnungszahl. Letztere wird zur besseren Lesbarkeit häufig gekürzt und mit Divis abgetrennt dargestellt.

Beispiele (alt und neu):

  • ␣␣␣92022183␣ (92-22183) Knapp: Elliptic curves (Buch)
  • ␣␣2002024184 (2001-45944) Marker: Model theory (Buch)
  • n␣␣50036535␣ (n50-36535) Guy Davenport (Person)
  • no2008168642 (no2008-168642) United States. President (2009- : Obama) (Person)
  • sh␣85092242␣ (sh85-92242) Noncommutative rings (Schlagwort)

Bis zum Jahre 2000 wurde nur eine zweistellige Jahreszahl benutzt. Für die mehrdeutigen Jahre 1998, 1999 und 2000 beginnen die anhängenden fortlaufenden Nummern bei einem festgelegten Versatz. Eine Besonderheit gilt für Zahlen, die mit einer 7 beginnen, wegen eines abgebrochenen Experiments aus den Jahren 1969 bis 1972.

Die fortlaufenden Nummern innerhalb eines Jahres bestehen aus sechs Ziffern mit führenden Nullen. Der in die Zahl eingefügte Bindestrich ist optional und soll entsprechend jüngsten Vorgaben der Library of Congress nicht mehr verwendet werden.

Auch die Library of Congress Name Authority File (LCNAF), das Pendant zur deutschen Personennamendatei (PND), greift auf die Struktur der LCCN zurück.

Siehe auch

  • ISBN (International Standard Book Number)
  • CODEN

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Library of Congress Control Number — The Library of Congress Control Number or LCCN is a serially based system of numbering cataloging records in the Library of Congress in the United States. It has nothing to do with the contents of any book, and should not be confused with Library …   Wikipedia

  • Library of Congress Control Number — Numéro de contrôle de la Bibliothèque du Congrès La Numéro de contrôle de la Bibliothèque du Congrès (en anglais Library of Congress Control Number ou LCCN) est un système de numérotation des enregistrements du catalogue de la Bibliothèque du… …   Wikipédia en Français

  • Library of Congress Control Number — El Library of Congress Control Number (en inglés ‘número de control de la Biblioteca del Congreso’), abreviado LCCN, es un sistema basado en números de serie para numerar los registros de catálogo de la Biblioteca del Congreso de Estados Unidos.… …   Wikipedia Español

  • Library of Congress — For the 1945 documentary film, see Library of Congress (film). Library of Congress        …   Wikipedia

  • Library of Congress Classification — The Library of Congress Classification (LCC) is a system of library classification developed by the Library of Congress. It is used by most research and academic libraries in the U.S. and several other countries; for example, Australia[1][2] and… …   Wikipedia

  • Library of Congress Classification — Die Library of Congress Classification (LCC) ist eine Klassifikation, die in der Library of Congress entwickelt wurde. Sie wird für Forschungseinrichtungen und Universitätsbibliotheken in den USA und mehreren anderen Staaten genutzt. Die meisten… …   Deutsch Wikipedia

  • Law Library of Congress — The Law Library of the United States Congress was established in 1832.Mission Statement From the Law Library of Congress website: The mission of the Law Library of Congress is to provide research and legal information to the U.S. Congress as well …   Wikipedia

  • Librarians of Congress — Emblem des Library of Congress Die Library of Congress (LoC) ist die (inoffizielle) Nationalbibliothek der USA. Sie liegt, auf mehrere Gebäude verteilt, in Washington D. C. und ist eine der größten und bedeutendsten Bibliotheken der Welt.… …   Deutsch Wikipedia

  • National Library of Venezuela — Coordinates: 10°30′43″N 66°54′45″W / 10.5120°N 66.9124°W / 10.5120; 66.9124 …   Wikipedia

  • library — /luy brer ee, breuh ree, bree/, n., pl. libraries. 1. a place set apart to contain books, periodicals, and other material for reading, viewing, listening, study, or reference, as a room, set of rooms, or building where books may be read or… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”