Assan Musa Camara

Assan Musa Camara (* 21. April 1923 in Mansajang Kunda) ist ein gambischer Politiker.[1]

Wahlkreis Kantora
Parlamentswahl Stimmen Stimmanteil
1960 000000000002535.00000000002.535 58,64 %
1962 000000000001532.00000000001.532 56,41 %
1966 000000000001648.00000000001.648 56,89 %
1972 000000000002222.00000000002.222 65,68 %
1977 000000000005243.00000000005.243 88,34 %
1982 einstimmig 100,00 %
1987 000000000002401.00000000002.401 42,19 %
1992 000000000002054.00000000002.054 43,01 %

Camara gehörte dem Kabinett von Gambia unter Präsident Dawda Jawara als zweiter Außenminister von 1967 bis 1974 an. Er war in der Partei Gambian People’s Party tätig, die nach dem Militärputsch von 1994 verboten wurde.

Bei den Präsidentschaftswahlen von 1987 stellte er sich zur Wahl, erzielte aber nur 13,7 Prozent der abgegebenen Stimmen. Bei den Präsidentschaftswahlen von 1992 erhielt er 8,0 Prozent der Stimmen. Bei beiden Wahlen war er jeweils der drittstärkste Kandidat.

Einzelnachweise

  1. Arnold Hughes, David Perfect: Historical dictionary of The Gambia Scarecrow Pr, 2008, ISBN 0-8108-5825-8
Vorgänger Amt Nachfolger
Bildungsminister von Gambia
1963-?
Paul L. Baldeh
Alieu Badara N’Jie Außenminister von Gambia
1967–1974
Lamine Kitty Jabang
Sheriff Dibba Vizepräsident von Gambia
1972–1977
Alieu Badara N’Jie
Alieu Badara N’Jie Vizepräsident von Gambia
1977–1982
Bakary Bunja Dabo

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Assan Musa Camara — (born 1923) is a former politician from The Gambia. He was born in Mansajang Kunda and educated in Catholic schools. He was foreign minister of the country from 1967 1974 under President Dawda Jawara and the Gambian People s Party. He founded the …   Wikipedia

  • Assan — ist ein männlicher Vorname und ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Vorname Assan kommt in Kasachstan sowie in Gambia vor. Bekannte Namensträger Assan Basajew (* 1981), kasachischer Radrennfahrer Assan Musa Camara (* 1923), gambischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Camara — oder Câmara ist der Familienname folgender Personen: Abdelaziz Camara, französischer Fußballspieler Abdoulaye Camara, malischer Fußballspieler Aboubacar M Baye Camara, guineischer Fußballspieler Alcar Camara, senegalesischer Fußballspieler… …   Deutsch Wikipedia

  • Präsidentschaftswahlen in Gambia 1987 — Kandidat abgegebene Stimmen (in %) …   Deutsch Wikipedia

  • Präsidentschaftswahlen in Gambia 1992 — Kandidat abgegebene Stimmen (in %) …   Deutsch Wikipedia

  • Aliu Badara Njie — (* 1904; † 1982 auch Alieu Badara Njie) war ein Außenminister von Gambia. Njie gehörte dem Kabinett von Gambia unter Präsident Dawda Jawara als erster Außenminister von 1965 bis 1967 an. In einer zweiten Amtszeit hatte er diese Position noch… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cam–Can — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Alieu Badara N’Jie — Alhaji Alieu Badara N’Jie (* 1904 in Bathurst; † 21. April 1982 auch Aliu Badara N’Jie) war Außenminister von Gambia.[1] Wahlkreis Joloff/Portuguese Town Parlamentswahl Stimmen Stimmanteil 1960 000000000000552.0000000000552 50,83 % 1962… …   Deutsch Wikipedia

  • Gambian People’s Party (1987) — Gambian People s Party Gründung 1987 Die Gambian People s Party (GPP) (deutsch Gambische Volkspartei) war eine sozialistische politische Partei in Gambi …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Außenminister von Gambia — Inhaltsverzeichnis 1 Liste der Außenminister von Gambia 2 Zugehörigkeit 3 Siehe auch 4 Weblinks Lis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”