Assekurata
ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1996
Sitz Köln, Deutschland
Leitung Dr. Christoph Sönnichsen, Dr. Reiner Will
Branche Ratingagentur
Website www.assekurata.de

Die ASSEKURATA (offizielle Schreibung in Großbuchstaben), Langname ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH, ist eine deutsche Ratingagentur mit Firmensitz in Köln, die sich auf die Qualitätsbewertung von Versicherungsunternehmen aus Kundensicht spezialisiert hat.

Inhaltsverzeichnis

Firmengeschichte

Die Assekurata Assekuranz Rating-Agentur GmbH wurde am 1. Oktober 1996 gegründet. Gründungsgesellschafter waren die Unternehmensberatung Mummert Consulting AG, die Assekurata-Geschäftsführer Christoph Sönnichsen und Reiner Will sowie Dieter Farny, der zu dieser Zeit den Lehrstuhl für Versicherungslehre an der Universität zu Köln innehielt.

Im Juni 2004 gab die Mummert Consulting AG ihre Anteilsmehrheit an Wilhelm Alms ab, der bis Ende 2003 Vorstand von Mummert Consulting war.

Ratings

Die von Assekurata durchgeführten Ratings dienen als Qualitätsmaßstab für Versicherungsunternehmen sowie Versicherungsvertriebe im deutschen Markt, der Verbrauchern und Vermittlern als Orientierungshilfe dient. Dabei ist das Assekurata-Rating weit mehr als ein mechanischer Kennzahlenvergleich. Neben den unverzichtbaren Kennzahlen aus dem internen Rechnungswesen werden auch unternehmensindividuelle Besonderheiten in persönlichen Management-Interviews erhoben und beim Rating berücksichtigt. Die Kosten des Ratings werden vom bewerteten Unternehmen getragen. Es steht dem beurteilten Unternehmen frei, die Veröffentlichung eines (eventuell unbefriedigenden) Ergebnisses vor der Veröffentlichung zurückzuhalten.

Unternehmensratings

Bei den Unternehmensratings von Assekurata wird die Beurteilung aus der Sicht der Versicherungsnehmer vorgenommen. Es werden deutsche Erstversicherungsunternehmen bewertet, die die Schaden- / Unfallversicherung, Krankenversicherung, Lebensversicherung oder Rechtsschutzversicherung betreiben. Assekurata nimmt für sich in Anspruch, als bislang einzige Bewertungsagentur die Meinung der Versicherungsnehmer über ihren Versicherer mittels einer Kundenbefragung direkt in die Urteilsfindung einfließen zu lassen. Hierzu werden in jedem Ratingverfahren 800 Bestandskunden telefonisch zu ihrer Zufriedenheit mit ihrem Versicherer befragt.

Über die Kriterien Erfolg und Sicherheit untersucht Assekurata die Finanzstärke des Versicherers umfänglich. Darüber hinaus bewertet Assekurata als einzige Ratingagentur die Gewinnbeteiligung (bei Lebensversicherern), die Beitragsstabilität (bei Krankenversicherern) sowie die Attraktivität und das Wachstum des Unternehmens (alle Versicherer). Im Zuge des speziell für gesetzliche Krankenversicherer entwickelten Assekurata-Ratings werden zur Urteilsfindung die vier Teilqualitäten Finanzstabilität, Kundenorientierung, Leistungsangebot und Wachstum untersucht.

Vertriebsratings

Neben den Unternehmensratings hat Assekurata auch Ratingverfahren für Finanzvertriebe im Markt etabliert. Diese richten sich an verschiedene Marktteilnehmer: Interessierte Makler erhalten durch das Maklerpool-Rating eine Aussage über die Qualität der Leistungsangebote von Pools beziehungsweise Verbünden und werden somit in ihrer Auswahlentscheidung für den geeigneten Vertriebspartner unterstützt. Im interaktiven Karriere-Rating nehmen die Analysten seit 2005 Finanz- und Versicherungsvertriebe im Hinblick auf ihre Karrieremöglichkeiten für potentielle Vermittler unter die Lupe und geben den bereits tätigen Vermittlern Auskünfte über die Güte des Vertriebspartners. Das Assekurata-Rating für Makler und Mehrfachvertreter wiederum rückt erstmals die Qualität von Vertrieben aus Sicht der Verbraucher ganzheitlich in den Blickwinkel. Hierdurch wird die Transparenz für den Versicherungsnehmer im Vermittlermarkt erhöht.

Rating-Komitee

Das Rating-Komitee ist das urteilsgebende Organ von Assekurata. Es diskutiert die Ergebnisse und bestimmt das Rating. Das von den Ratinganalysten erarbeitete Ergebnis wird in Form eines ausführlichen Berichtes dem Rating-Komitee zur endgültigen Entscheidungsfindung vorgelegt. Diese komplexe Aufgabe ist nur durch ein Expertengremium zu bewältigen. Neben der fachlichen Fundierung des Urteils durch die Marktkenntnisse der Komiteemitglieder gewährleistet das Komitee auch eine unabhängige externe Ergebniskontrolle.

Ratingskala

Die Skala der vergebenen Ratingnoten (der sogenannte Ratingcode) besteht bei den Unternehmensratings sowie dem Karriere-Rating aus:

Assekurata Ratingskala.png

Sowohl im Rating für Makler und Mehrfachvertreter als auch im Maklerpoolrating greift Assekurata bei der Bewertung auf eine Sternensymbolik zurück:

Assekurata Rating.png

Publikationen

Assekurata erstellt ferner Marktstudien, Branchenanalysen und Vorträge, die Verbrauchern. Die Bekannteste Publikation ist hierbei die seit 2004 jährlich erscheinende Studie zur Überschussbeteiligung der deutschen Lebensversicherer. Diese und alle weiteren Publikationen stehen kostenfrei auf der Assekurata-Internetseite zur Verfügung.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • HUK-COBURG — Unternehmensform Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Gründung 3. September 1933 …   Deutsch Wikipedia

  • HUK Coburg — Unternehmensform Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Gründung 3. September 1933 …   Deutsch Wikipedia

  • RfB-Quote — Die Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB) ist eine versicherungstechnische Rückstellung im Jahresabschluss eines Versicherers. Diese Rückstellung bildet den handelsrechtlichen Wert der Ansprüche der Versicherungsnehmer, insbesondere deren …   Deutsch Wikipedia

  • Schlussüberschussanteilfonds — Die Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB) ist eine versicherungstechnische Rückstellung im Jahresabschluss eines Versicherers. Diese Rückstellung bildet den handelsrechtlichen Wert der Ansprüche der Versicherungsnehmer, insbesondere deren …   Deutsch Wikipedia

  • DEVK-Versicherung — DEVK Versicherungen Unternehmensform Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Gründung 1886 bzw. 188 …   Deutsch Wikipedia

  • HUK-Coburg — Haftpflicht Unterstützungs Kasse kraftfahrender Beamter Deutschlands a.G. in Coburg Rechtsform Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Süddeutsche (SDK) — Süddeutsche Krankenversicherung a.G. Unternehmensform Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Süddeutsche Krankenversicherung — a.G. Rechtsform Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Gründung 1 …   Deutsch Wikipedia

  • DEVK — Versicherungen Rechtsform Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Gründung 1886 bzw. 1889 …   Deutsch Wikipedia

  • LVM Versicherungen — Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster a.G. Unternehmensform Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Gründung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”