1996


Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
1996
Luftbild des Moruroa-Atolls Der letzte französische Atombombentest auf dem Moruroa-Atoll löst weltweite Proteste gegen Präsident Jacques Chirac aus
rekonstruierter Rumpf des Trans-World-Airlines-Flugs 800
Trans-World-Airlines-Flug 800 explodiert kurz nach dem Abflug vom John F. Kennedy International Airport
1996 in anderen Kalendern
Ab urbe condita 2749
Armenischer Kalender 1444–1445
Äthiopischer Kalender 1988–1989
Bahai-Kalender 152–153
Bengalischer Kalender 1402–1403
Berber-Kalender 2946
Buddhistischer Kalender 2540
Burmesischer Kalender 1358
Byzantinischer Kalender 7504–7505
Chinesischer Kalender
 – Ära 4692–4693
 – 60-Jahre-Zyklus

Holz-Schwein (乙亥, 12)–
Feuer-Ratte (丙子, 13)

Französischer
Revolutionskalender
CCIVCCV
204–205
Hebräischer Kalender 5756–5757
Hindu-Kalender
 – Vikram Samvat 2052–2053
 – Shaka Samvat 1918–1919
Iranischer Kalender 1374–1375
Islamischer Kalender 1416–1417
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära): Heisei 8
 – Kōki 2656
Koptischer Kalender 1712–1713
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära 4329
 – Juche-Ära 85
Minguo-Kalender 85
Seleukidischer Kalender 2307–2308
Thai-Solar-Kalender 2539

Inhaltsverzeichnis

Jahreswidmungen

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Januar

Februar

März

April

Das Eldorado-dos-Carajás-Massaker, skizziert vom Karikaturisten Carlos Latuff

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Wirtschaft

  • Gründung des Supply-Chain Councils
  • Die beiden Basler Chemiekonzerne Ciba-Geigy & Sandoz fusionieren zur Novartis. Es ist die damals größte Firmenfusion der Welt.

Wissenschaft und Technik

Kultur

Kunst

Musik

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1996 in Australien, Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Kanada, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich

Siehe auch: Kategorie:Musik 1996

Sonstiges

Gesellschaft

Religion

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden siehe unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Katastrophen

Natur und Umwelt

Geboren

Gestorben

Dies ist eine Liste der bedeutendsten Persönlichkeiten, die 1996 verstorben sind. Für eine ausführlichere Liste siehe Nekrolog 1996.

Januar

François Mitterrand († 8. Januar)

Februar

März

April

Mai

Juni

Ella Fitzgerald († 15. Juni)

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Tag unbekannt

Nobelpreise

Sonstiges

Weblinks

 Commons: 1996 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1996 — Cette page concerne l année 1996 du calendrier grégorien. Années : 1993 1994 1995  1996  1997 1998 1999 Décennies : 1960 1970 1980  1990  2000 2010 2020 Siècles  …   Wikipédia en Français

  • 1996 — This article is about the year 1996. For the number (and other uses), see 1996 (number). Millennium: 2nd millennium Centuries: 19th century – 20th century – 21st century Decades: 1960s  1970s  1980s  –… …   Wikipedia

  • 1996 — Años: 1993 1994 1995 – 1996 – 1997 1998 1999 Décadas: Años 1960 Años 1970 Años 1980 – Años 1990 – Años 2000 Años 2010 Años 2020 Siglos: Siglo XIX – …   Wikipedia Español

  • 1996 — …   Википедия

  • 1996 — матем. • Запись римскими цифрами: MCMXCVI …   Словарь обозначений

  • 1996 Copa Libertadores — de América Copa Libertadores de América 1996 Tournament details Dates March 13 June 26 Teams 21 (from 10 associations) Final positions Champions …   Wikipedia

  • 1996 Major League Soccer season — Season 1996 MLS Cup D.C. United Supporters Shield Tampa Bay Mutiny Top goalscorer Roy Lassiter Tampa Bay Mutiny Goals: 27 Longest winning run Los A …   Wikipedia

  • 1996 Tiger Cup — Tournament details Host country  Singapore Dates 1 – 15 September Teams 10 Venue(s) …   Wikipedia

  • 1996–97 DFB-Pokal — Country Germany Teams 64 Champions VfB Stuttgart Runner up Energie Cottbus …   Wikipedia

  • 1996–97 NCAA football bowl games — Number of bowl games per state. Season 1996 Regular season August 24–December 7 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”