11. Oktober

Der 11. Oktober ist der 284. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 285. in Schaltjahren), somit bleiben 81 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
September · Oktober · November

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Inhaltsverzeichnis

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1531: Die zweite Schlacht bei Kappel
1746: Schlacht bei Roucoux
1776: Schlacht von Valcour
1942: Schlacht von Cape Esperance
1986: Reagan und Gorbatschow in Reykjavik
2006: Einschlagstelle der Cirrus SR-20 im Belaire

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

1990: Rockwell-MBB X-31

Kultur

Die Mary Rose in der Anthony Roll (1546)

Religion

Katastrophen

1634: Burchardiflut
  • 1634: Die größte Insel des Wattenmeeres, Strand geht in der Nacht zum 12. Oktober in einem Orkan bzw. der diesem folgenden Sturmflut unter. Die sogenannte Burchardiflut fordert etwa 10.000 Menschenleben, wobei von den 8.600 Bewohnern von Alt-Nordstrand ungefähr 6.400 ums Leben kommen. Geschätzte 50.000 Stück Vieh gehen verloren. Die Naturkatastrophe schafft den heutigen Küstenverlauf.
  • 1737: Ein Erdbeben im Raum Kalkutta, Indien, fordert etwa 300.000 Tote.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 19. Jahrhundert

Melchior de Polignac (* 1661)
Elizabeth Griffith (* 1727)

19. Jahrhundert

Emily Davison (* 1872)
Gertrud von Le Fort (* 1876)
Eleanor Roosevelt (* 1884)

20. Jahrhundert

1901–1950

Lina Franziska Fehrmann (* 1900)

1951–2000

Gestorben

Vor dem 20. Jahrhundert

20. Jahrhundert

Édith Piaf († 1963)

21. Jahrhundert

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Brun, deutscher Kanzler und Erzbischof

Weitere Einträge enthält die Liste der Gedenk- und Aktionstage.


 Commons: 11. Oktober – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 11. motorisierte Schützendivision — Aktiv 22. Oktober 1956–2. Oktober 1990 Land Deutschland Demokratische Republik 1949   …   Deutsch Wikipedia

  • 11. motorisierte Schützendivision (NVA) — 11. motorisierte Schützendivision Aktiv 23. Okobert 1956[1]–2. Oktober 1990 Land DDR …   Deutsch Wikipedia

  • 11. Königlich Bayerische Division — 11. Bayerische Division Aktiv 24. März 1915–Januar 1919 Land Streitkräfte …   Deutsch Wikipedia

  • 11. Infanterie-Division — Truppenkennzeichen: Der rote …   Deutsch Wikipedia

  • 11. Infanteriedivision — 11. Infanterie Division Truppenkennzeichen: Der rote …   Deutsch Wikipedia

  • 11. Königlich Bayerisches Infanterie-Regiment „von der Tann“ — Das Königlich Bayerische 11. Infanterie Regiment von der Tann war ein Verband der bayerischen Armee. Der Friedensstandort des Regiments war zuletzt Regensburg. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Aufstellung und Entwicklung 1.2 Krieg gegen… …   Deutsch Wikipedia

  • Oktober 2008 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert     ◄ | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er       ◄ | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Oktober 2009 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert     ◄ | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er       ◄ | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Oktober 2011 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert     ◄ | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er         ◄ | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013… …   Deutsch Wikipedia

  • Oktober 2006 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert     ◄ | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er       ◄ | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 |… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”