Astrid Sandvik
Astrid Sandvik Ski Alpin
Voller Name Astrid Olsdatter Sandvik
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 1. Oktober 1939
Geburtsort Oslo
Karriere
Disziplin Slalom, Riesenslalom,
Abfahrt, Kombination
Verein IL Heming
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
NM-Medaillen 4 × Gold ? × Silber ? × Bronze
Norwegischer Skiverband Norwegische Meisterschaften
Gold 1958 Slalom
Gold 1960 Slalom
Gold 1963 Slalom
Gold 1963 Riesenslalom
 

Astrid Olsdatter Sandvik (* 1. Oktober 1939 in Oslo) ist eine ehemalige norwegische Skirennläuferin.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Sandvik vertrat dreimal ihr Land bei Olympischen Winterspielen: 1956 in Cortina d’Ampezzo, 1960 in Squaw Valley und 1964 in Innsbruck. Bestes Resultat war dabei 1956 ein sechster Platz im Slalom. Zudem erreichte sie zwei vierte Plätze im Slalom bei den Weltmeisterschaften 1958 und 1962 sowie einen sechsten Platz in der Abfahrt 1958. Bei den in ihrer Heimatstadt Oslo ausgetragenen Holmenkollen-Kandahar-Rennen gelangen ihr von 1961 bis 1963 sieben Siege. Zudem wurde sie von 1958 bis 1963 viermal Norwegische Meisterin, dreimal im Slalom und einmal im Riesenslalom.

1963 wurde Sandvik zusammen mit Alewtina Koltschina, Pawel Koltschin und Torbjørn Yggeseth mit der Holmenkollen-Medaille ausgezeichnet. Sie ist nur eine von neun nicht-nordischen Skisportlern seit 1895, der diese Ehrung zuteil wurde.

Sportliche Erfolge

Olympische Winterspiele

Weltmeisterschaften

Norwegische Meisterschaften

Vierfache Norwegische Meisterin:

  • 3x Slalom (1958, 1960, 1963)
  • 1x Riesenslalom (1963)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Ergebnisse der Weltmeisterschaft 1958 auf www.alpineskiing-worldchampionships.com
  2. Ergebnisse der Weltmeisterschaft 1962 auf www.alpineskiing-worldchampionships.com

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Astrid Sandvik — (born 1 October 1939) is a Norwegian Alpine skier who finished tied for sixth dog (with fellow Norwegian and 1958 Holmenkollen medalist Inger Bjørnbakken) in the women s slalom at the 1956 Winter Olympics in Cortina d Ampezzo. In 1963, Sandvik… …   Wikipedia

  • Sandvik (Begriffsklärung) — Sandvik steht für: Sandvik, schwedisches Industrieunternehmen Sandvik oder Sandvík ist der Name folgender Orte: Sandvik (Öland), Ortschaft auf der schwedischen Ostseeinsel Öland Sandvík, Ort der Färöer Sandvik ist der Familienname folgender… …   Deutsch Wikipedia

  • Astrid — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Varianten 2 Herkunft und Bedeutung 3 Namenstage 4 Bekannte Namensträgerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Hahnenkammrennen — Zielraum der Streif bei der Hahnenkammabfahrt 2011 Das Hahnenkammrennen ist eine Sportveranstaltung im alpinen Skisport, die seit 1931 am Hahnenkamm in Kitzbühel …   Deutsch Wikipedia

  • Norway at the 1956 Winter Olympics — Norway at the Olympic Games Flag of Norway – Flag bearers …   Wikipedia

  • Norway at the 1960 Winter Olympics — Norway at the Olympic Games Flag of Norway – Flag bearers …   Wikipedia

  • Haakon VII of Norway — Haakon VII King of Norway Reign 18 November 1905 − 21 September 1957 ( 1000000000000005100000051 years, 10000000000000307000000307 days) …   Wikipedia

  • Norway at the 1964 Winter Olympics — Norway at the Olympic Games Flag of Norway – Flag bearers …   Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 1956 — Bei den VII. Olympischen Spielen 1956 in Cortina d Ampezzo wurden sechs Wettbewerbe im Alpinen Skisport ausgetragen. Die drei Erstplatzierten in der Abfahrt, im Riesenslalom und im Slalom erhielten nebst den Olympiamedaillen auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 1958 — Die 15. Alpine Skiweltmeisterschaft fand vom 2. bis 9. Februar 1958 in Bad Gastein in Österreich statt. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Abfahrt 1.2 Riesenslalom 1.3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”