Pardon (Militärjargon)


Pardon (Militärjargon)

Pardon zu geben bedeutete in früheren Zeiten, dass der Sieger das Leben des Besiegten schonte, wenn letzterer sich auf Gnade und Ungnade ergab. "Kein Pardon geben" bedeutete, den Gegner zu töten, auch wenn er sich ergab. Es gab Truppenteile, die, um sich besonders gefürchtet zu machen, weder Pardon gaben noch nahmen. Seit der Antike kam es vor, dass vor Schlachten befohlen wurde, kein Pardon zu geben, zu nehmen oder beides. Teilweise wurde dies auch vorher von beiden Seiten ausgemacht. Mit der Haager Landkriegsordnung wurde der Befehl, kein Pardon zu geben, völkerrechtlich verboten. Danach nahm diese Praxis zumindest unter den unterzeichnenden Staaten ab. Obgleich dieser Grundsatz der Landkriegsordnung inzwischen als Völkergewohnheitsrecht auch für Nichtmitgliedstaaten sowie nichtstaatliche Konfliktparteien verbindlich ist, kommt es noch heute zu entsprechenden Befehlen, die auch teilweise befolgt werden.

Im 17. Jahrhundert stand Quartier für die Schonung eines sich ergebenden Feindes.

Siehe auch

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pardon — (französisch für „Vergebung“, „Verzeihung“) bezeichnet: im militärischen Sprachgebrauch die Schonung des Lebens des Gegners, siehe Pardon (Militärjargon) eine satirische Zeitschrift, siehe pardon (Zeitschrift) eine in der Bretagne verbreitete… …   Deutsch Wikipedia

  • 17. Husaren-Regiment — Pelzmütze mit Paradebusch der Braunschweigischen Husaren Das Braunschweigische Husaren Regiment Nr. 17 war ein Kavallerieverband in der der Königlich Preußischen Armee. Inhaltsverzeichnis 1 Verbandszugehörigkeit 1914 …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Erdmann Graf Trcka — Adam Erdmann Trčka von Lípa (auch Adam Erdmann Trzka von Leipa; tschechisch Adam Erdman Trčka z Lìpy; * um 1599; † 25. Februar 1634 in Eger) war ein kaiserlicher Generalfeldmarschall im Dreißigjährigen Krieg und Anhänger Wallensteins, mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Erdmann Graf Trčka — Adam Erdmann Trčka von Lípa (auch Adam Erdmann Trzka von Leipa; tschechisch Adam Erdman Trčka z Lìpy; * um 1599; † 25. Februar 1634 in Eger) war ein kaiserlicher Generalfeldmarschall im Dreißigjährigen Krieg und Anhänger Wallensteins, mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Erdmann Terzka — Adam Erdmann Trčka von Lípa (auch Adam Erdmann Trzka von Leipa; tschechisch Adam Erdman Trčka z Lìpy; * um 1599; † 25. Februar 1634 in Eger) war ein kaiserlicher Generalfeldmarschall im Dreißigjährigen Krieg und Anhänger Wallensteins, mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Erdmann Terzka, Graf von Lipa — Adam Erdmann Trčka von Lípa (auch Adam Erdmann Trzka von Leipa; tschechisch Adam Erdman Trčka z Lìpy; * um 1599; † 25. Februar 1634 in Eger) war ein kaiserlicher Generalfeldmarschall im Dreißigjährigen Krieg und Anhänger Wallensteins, mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Erdmann von Terzka — Adam Erdmann Trčka von Lípa (auch Adam Erdmann Trzka von Leipa; tschechisch Adam Erdman Trčka z Lìpy; * um 1599; † 25. Februar 1634 in Eger) war ein kaiserlicher Generalfeldmarschall im Dreißigjährigen Krieg und Anhänger Wallensteins, mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Erdmann von Terzky — Adam Erdmann Trčka von Lípa (auch Adam Erdmann Trzka von Leipa; tschechisch Adam Erdman Trčka z Lìpy; * um 1599; † 25. Februar 1634 in Eger) war ein kaiserlicher Generalfeldmarschall im Dreißigjährigen Krieg und Anhänger Wallensteins, mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Black Brunswicker — The Black Brunswicker John Everett Millais, 1860 Öl auf Leinwand, 104 cm × 68,5 cm Lady Lever Art Gallery The Black Brunswicker („Der Schwarze Braunschweiger“), ursprünglich „The Black Brunswickers“[1], ist der Tite …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweigisches Husaren-Regiment — Pelzmütze mit Paradebusch der Braunschweigischen Husaren Das Braunschweigische Husaren Regiment Nr. 17 war ein Kavallerieverband in der der Königlich Preußischen Armee. Inhaltsverzeichnis 1 Verbandszugehörigkeit 1914 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.