Aucapata
Aucapata
Basisdaten
Einwohner (Stand) 183 Einw. (Volkszählung 2001) [1]
Höhe 2.126 m
Postleitzahl +591/
Koordinaten 15° 28′ S, 68° 41′ W-15.473611111111-68.682126Koordinaten: 15° 28′ S, 68° 41′ W
Aucapata (Bolivien)
Aucapata
Aucapata
Politik
Departamento La Paz
Provinz Muñecas
Klima
Klimadiagramm Aucapata
Klimadiagramm Aucapata

Aucapata ist eine Ortschaft im Departamento La Paz im südamerikanischen Anden-Staat Bolivien.

Inhaltsverzeichnis

Lage im Nahraum

Aucapata ist zentraler Ort des Landkreises (bolivianisch: Municipio) Aucapata in der Provinz Muñecas. Die Kleinsiedlung Aucapata liegt auf einer Höhe von 2.126 m in einem Seitental des Río Llica, der über den Río Mapiri zum Río Beni fließt.

Geographie

Aucapata liegt östlich des Titicaca-See in der Anden-Gebirgskette der Cordillera Central. Das Klima der Region ist ein typisches Tageszeitenklima, bei dem die Temperaturen im Tagesverlauf stärkere Unterschiede aufweisen als im Jahresverlauf.

Die mittlere Jahrestemperatur der Ortschaft liegt bei 16°C (siehe Klimadiagramm Aucapata), die Monatswerte schwanken zwischen knapp 14°C im Juni/Juli und knapp über 17°C von Oktober bis März. Der Jahresniederschlag im langjährigen Mittel beträgt 800 mm, und während die Wintermonate Juni und Juli arid sind mit unter 10 mm Monatsniederschlag, erreichen die Sommermonate von Dezember bis März Werte von 100 bis 140 mm.

Verkehrsnetz

Aucapata liegt 285 km entfernt von La Paz, der Hauptstadt des gleichnamigen Departamentos.

Von La Paz führt die asphaltierte Fernstraße Ruta 2 in nördlicher Richtung 70 km bis Huarina, von dort die Ruta 16 über Achacachi und Puerto Carabuco über weitere 95 km auf weitgehend unbefestigten Straßen bis Escoma. Von dort zweigt die Ruta 16 in nordöstlicher Richtung ab und führt über Mocomoco nach Chuma und weiter nach Aucapata.

Bevölkerung

Die Einwohnerzahl der Ortschaft ist in dem Jahrzehnt zwischen den beiden letzten Volkszählungen zurückgegangen:

  • 1992: 218 Einwohner (Volkszählung)[2]
  • 2001: 183 Einwohner (Volkszählung)[3]
  • 2010: Neuere Daten liegen noch nicht vor

Aufgrund der historischen Bevölkerungsentwicklung ist in Aucapata die Quechua-Bevölkerung vorherrschend, im Municipio Aucapata sprechen 87,8 % der Bevölkerung die Quechua-Sprache.[4]

Geschichte

Nahe Aucapata befinden sich die Ruinenfelder von Iskanwaya, die aus dem ersten nachchristlichen Jahrtausend stammen und der Mollo-Kultur zugeschrieben werden.

Einzelnachweise

  1. Instituto Nacional de Estadística
  2. Instituto Nacional de Estadística (INE) 1992
  3. Instituto Nacional de Estadística (INE) 2001
  4. INE-Sozialdaten

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aucapata (Municipio) — Municipio Aucapata Basisdaten Einwohner (Stand)  Bevölkerungsdichte 4049 Einw. (Fortschreibung 2010)[1] 26 Einw./km² Telefonvorwahl (+591) Fläche 157 …   Deutsch Wikipedia

  • Pusillani — Basisdaten Einwohner (Stand) 371 Einw. (Volkszählung 2001) [1] Höhe 3.706 m Postleit …   Deutsch Wikipedia

  • Muñecas Province — Muñecas is a province in the Bolivian department of La Paz. Its capital is Chuma. Subdivision The province is divided into three municipalities which are further subdivided into cantons. Section Municipality Seat 1st Chuma Municipality Chuma 2nd… …   Wikipedia

  • Liste der Verwaltungseinheiten von Bolivien — Der südamerikanische Binnenstaat Bolivien gliedert sich in: 9 Departamentos 112 Provinzen (Provincias) 337 Landkreise (Municipios) 1374 Kantone (Cantones) Inhaltsverzeichnis 1 Departamento Beni …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des divisions administratives de la Bolivie — La Bolivie comporte sept niveaux de divisions administratives : L État bolivien; les départements, deuxièmes niveaux, au nombre de 9; Les provinces (provincia en espagnol), troisièmes niveaux, au nombre de 112; Les municipalités (municipio… …   Wikipédia en Français

  • La Paz — This article is about the Bolivian seat of government. For other uses, see La Paz (disambiguation). Nuestra Señora de La Paz La Paz[1] (Spanish) Chuquiago Marka or Chuqiyapu  …   Wikipedia

  • Copacabana, Bolivia — Copacabana   City   Panoramic view of Copacabana, at the shore of Lake Titicaca …   Wikipedia

  • Manco Kapac Province —   Province   Copacabana peninsula, Lake Titicaca …   Wikipedia

  • Nor Yungas Province — Nor Yungas is a province in the Yungas area of the Bolivian department of La Paz.[1] . Its administrative seat is the town of Coroico[citation needed] . Contents 1 Subdivision …   Wikipedia

  • Omasuyos Province — Omasuyos   Province   Lake Wiñaymarka …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”