Audhumbla
Auðhumbla leckt Búri aus dem Eis. Aus einer isländischen Handschrift des 18. Jahrhunderts.
Ýmir und Auðhumbla von Einar Jónsson.

Audhumbla, auch Audhumla, altnordisch Auðhumbla „die Milchreiche“, ist in der Nordischen Mythologie die Urkuh, die lediglich in der Prosa-Edda erwähnt wird.

Demnach gab es in Niflheim die Quelle Hvergelmir, aus der elf Ströme flossen. Je weiter sie sich von der Quelle entfernten, umso kälter wurden sie, und ihre Wasser formten sich schließlich zu Reif und Eis, die die Nordhälfte des Grabens Ginnungagap füllten. Durch warme Luft und Funken aus der südlichen Feuerwelt Muspellsheimr schmolz das Eis im Graben und „es erhielten die Tropfen Leben“. So entstand durch das Wirken von Hitze und Kälte das erste Wesen, der Riese (Jötun) Ýmir, von dem das Geschlecht der Hrimthursen ausging. Ýmir nährte sich von der Milch der Kuh Auðhumbla. Als die Kuh an den salzigen, bereiften Steinen leckte, kamen am Abend des ersten Tags Menschenhaare hervor, am anderen Tag eines Mannes Haupt und am dritten Tag war es ein ganzer Mann, der Búri hieß und groß und stark und schön von Angesicht war. Dessen Sohn Burr bekam von Bestla, der Tochter des Riesen Bölthorn, drei Söhne: die Götter Odin, Vili und .

Siehe auch

Literatur

  • Rudolf Simek: Lexikon der germanischen Mythologie. 3. Auflage. Kröner Verlag, Stuttgart 2006, ISBN 978-3-520-36803-4

Weblinks

 Commons: Auðumbla – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Audhumbla — (Audhumla, nordische Myth.), Kuh, Ernährerin Ymirs, s. Nordische Mythologie …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Audhumbla — Audhumla Audhumla léchant Buri Manuscrit islandais du XVIIIe siècle.. Dans la mythologie nordique, Audhumla (Audhumbla en vieux norrois) est la vache nourricière du premier être vivant : le géant …   Wikipédia en Français

  • AUDHUMBLA —    the cow, in the Norse mythology, that nourished Hymir, and lived herself by licking the hoar frost off the rocks …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Urkuh Audhumbla — Audhumbla leckt Buri aus dem Eis. Aus einer isländischen Handschrift des 18.Jhs. Ýmir und Auðhumbla von Einar Jónsson Auðhumbla (anrd. „Die M …   Deutsch Wikipedia

  • Audhumla — Audhumbla leckt Buri aus dem Eis. Aus einer isländischen Handschrift des 18.Jhs. Ýmir und Auðhumbla von Einar Jónsson Auðhumbla (anrd. „Die Mil …   Deutsch Wikipedia

  • Auðhumbla — Audhumbla leckt Buri aus dem Eis. Aus einer isländischen Handschrift des 18.Jhs. Ýmir und Auðhumbla von Einar Jónsson Auðhumbla (anrd. „Die Mil …   Deutsch Wikipedia

  • Germanischer Schöpfungsmythos — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Erschaffung der Welt — Dieser Artikel behandelt den religiösen Schöpfungsbegriff. Zu Schöpfung im Sinne menschlichen Schaffens siehe Kreativität, Erfindung, Werk (Urheberrecht), geistiges Eigentum, Schöpfungshöhe. In den verschiedenen Religionen bezeichnet Schöpfung… …   Deutsch Wikipedia

  • Schaffung der Welt — Dieser Artikel behandelt den religiösen Schöpfungsbegriff. Zu Schöpfung im Sinne menschlichen Schaffens siehe Kreativität, Erfindung, Werk (Urheberrecht), geistiges Eigentum, Schöpfungshöhe. In den verschiedenen Religionen bezeichnet Schöpfung… …   Deutsch Wikipedia

  • Schöpfungsbericht — Dieser Artikel behandelt den religiösen Schöpfungsbegriff. Zu Schöpfung im Sinne menschlichen Schaffens siehe Kreativität, Erfindung, Werk (Urheberrecht), geistiges Eigentum, Schöpfungshöhe. In den verschiedenen Religionen bezeichnet Schöpfung… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”