Audioformat

Ein Audioformat ist ein Datenformat, das den Aufbau einer Audiodatei oder eines Audiodatenstromes beschreibt.

Inhaltsverzeichnis

Allgemein

Meist handelt es sich um ein Format, das die komplette Klangkurve eines Tonsignals beschreibt.

Daneben existieren auch Audiodateien, die kein vollständiges Tonsignal enthalten. So genannte Musikformate speichern nur einzelne Noten und möglicherweise Informationen über den Aufbau von Klängen. Hier sind zwei Formate zu unterscheiden: Solche die keine Samples nutzen (zum Beispiel MIDI) und jene die durch Samples ergänzt werden, so genannte Trackermodule.

Einen anderen Ansatz Audiodaten zu speichern stellt die parametrische Audiokodierung dar. Manche Sprach-Codecs nutzen teilweise diesen Ansatz und mit Harmonic and Individual Lines and Noise (HILN, MPEG-4 Parametric Audio Coding) soll ein Audioformat nach diesem Ansatz realisiert und standardisiert werden.

Datenreduktion oder Datenkompression

Sind die Daten komprimiert, so wird zwischen verlustfreien und verlustbehaftet komprimierten Formaten unterschieden.
Unkomprimierte Formate (in der Regel PCM), verlustfrei komprimierte und verlustbehaftet komprimierte Formate können aber auch gemeinsam in sogenannten Containerdateien (AIFF, MP4, Matroska, Ogg, WAV und anderen) untergebracht werden.

Zu einem besseren Verständnis der Thematik ist die Lektüre des Wikipedia-Artikels zum Thema Audiodatenkompression empfohlen.

Liste gängiger Audioformate

unkomprimiert

komprimierte Formate

Verlustfrei

Siehe auch: Audiodatenkompression#Verlustfreie Audioformate

Verlustbehaftete Datenreduktion

Siehe auch: Audiodatenkompression#Verlustbehaftete Audioformate

Sprachcodecs

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Opus (Audioformat) — Vorlage:Infobox Dateiformat/Wartung/MIME fehltVorlage:Infobox Dateiformat/Wartung/MagischeZahl fehlt Opus Dateiendung: keineVorlage:Infobox Dateiformat/Wartung/Endung fehlt Entwickelt von …   Deutsch Wikipedia

  • .flac — Free Lossless Audio Codec Logo des Free Lossless Audio Codecs (FLAC) Basisdaten Entwickler: Xiph.Org Foundation Aktuell …   Deutsch Wikipedia

  • FLAC — Free Lossless Audio Codec Logo des Free Lossless Audio Codecs (FLAC) Basisdaten Entwickler: Xiph.Org Foundation Aktuell …   Deutsch Wikipedia

  • .ape — Monkey’s Audio Entwickler: Matthew T. Ashland Aktuelle Version: 4.06 (17. März 2009) Betriebssystem: plattformunabhängig Kategorie: Encoder …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Dateiendungen/M — In dieser Liste sind übliche Dateinamenserweiterungen aufgelistet, die in einigen Betriebssystemen (wie zum Beispiel Microsoft Windows) zur Unterscheidung von Dateiformaten verwendet werden. In anderen Betriebssystemen erfolgt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Monkey's Audio — Monkey’s Audio Entwickler: Matthew T. Ashland Aktuelle Version: 4.06 (17. März 2009) Betriebssystem: plattformunabhängig Kategorie: Encoder …   Deutsch Wikipedia

  • Audio-Codec — Als Codec (Kunstwort aus engl. coder und decoder) bezeichnet man ein Verfahren bzw. Programm, das Daten oder Signale digital kodiert und dekodiert. Beim direkten Umwandeln von einem Format in ein anderes (bspw. MPEG 2 zu MPEG 4 oder MP3 zu WMA)… …   Deutsch Wikipedia

  • Audiokonverter — Als Codec (Kunstwort aus engl. coder und decoder) bezeichnet man ein Verfahren bzw. Programm, das Daten oder Signale digital kodiert und dekodiert. Beim direkten Umwandeln von einem Format in ein anderes (bspw. MPEG 2 zu MPEG 4 oder MP3 zu WMA)… …   Deutsch Wikipedia

  • Audiokonvertierung — Als Codec (Kunstwort aus engl. coder und decoder) bezeichnet man ein Verfahren bzw. Programm, das Daten oder Signale digital kodiert und dekodiert. Beim direkten Umwandeln von einem Format in ein anderes (bspw. MPEG 2 zu MPEG 4 oder MP3 zu WMA)… …   Deutsch Wikipedia

  • CoDec — Als Codec (Kunstwort aus engl. coder und decoder) bezeichnet man ein Verfahren bzw. Programm, das Daten oder Signale digital kodiert und dekodiert. Beim direkten Umwandeln von einem Format in ein anderes (bspw. MPEG 2 zu MPEG 4 oder MP3 zu WMA)… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”