Audo

Audo ist der Name folgender Personen:

  • Antoine Audo (* 1946), Bischof der Chaldäisch-katholischen Kirche
  • Israel Audo (1859–1941), Bischof der Chaldäisch-katholischen Kirche
  • Joseph Audo (1790–1878), Patriarch der Chaldäisch-katholischen Kirche
  • Thomas Audo (1855–1918), Bischof der Chaldäisch-Katholischen Kirche, Semitist
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joseph Audo — Patriarch Joseph VI. Audo (Foto aus einer Bildsammlung der Konzilsteilnehmer 1870) Joseph Audo (auch Audu oder Oddo) (* 1790 in Alqosh; † 14. März 1878 in Mosul) war unter dem Namen Joseph VI. Audo Patriarch der Chaldäisch Katholischen Kirche …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Audo — Bischof Thomas Audo Titelblatt seines Hauptwerkes Dictionna …   Deutsch Wikipedia

  • Antoine Audo — SJ (* 3. Januar 1946 in Aleppo, Syrien) ist der amtierende Bischof von Aleppo der Chaldäisch katholischen Kirche. Leben Antoine Audo trat 1969 der Gesellschaft Jesu (Jesuiten) bei und wurde am 5. August 1979 zum Priester geweiht. Er studierte in… …   Deutsch Wikipedia

  • outa — [“audo] phr. out of. (Eye dialect. Used in writing only for effect. Used in the examples of this dictionary.) □ Get outa here! □ In two minutes I’m outa here! …   Dictionary of American slang and colloquial expressions

  • Infineon TriCore — TriCore™ ist die Bezeichnung einer 32 Bit Prozessorarchitektur der Firma Infineon Technologies AG. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte und Hintergründe 2 Anwendungsbereiche 3 TriCore Familien 3.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Quae in Patriarchatu — ist eine Enzyklika von Papst Pius IX., sie wurde am 16. November 1872 veröffentlicht, sie trägt den Untertitel: „Über die Kirche in Chalcedon“ und ist an den Patriarchen, die Erzbischöfe, Bischöfe und Ordensvorsteher der Chaldäischen Katholischen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Au — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Dioceses of the Church of the East, 1552–1913 — After the 1552 schism in the Church of the East, the Nestorian and Chaldean sections of the church each had, by the end of the 19th century, around twelve dioceses each. The country of the Church of the East, 1913 Contents 1 Background …   Wikipedia

  • Nicholas I Zaya — Patriarch of Babylon of the Chaldeans Church Chaldean Catholic Church See Babylon of the Chaldeans Enthroned 1839 Reign ended May 1847 …   Wikipedia

  • Bernardine Baccinelli — Bernardine Baccinelli, Ordensname Bernardine of St. Teresa OCD, weltlicher Name Joseph Baccinelli (* 15. März 1807 in Rom, Italien; † 5. September 1868 in Kochi (Indien), Stadtteil Varappuzha (Verapoly), Kerala) war ein katholischer… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”