Aufrechte Waldrebe
Aufrechte Waldrebe
Aufrechte Waldrebe (Clematis recta)

Aufrechte Waldrebe (Clematis recta)

Systematik
Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales)
Familie: Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)
Unterfamilie: Ranunculoideae
Tribus: Anemoneae
Gattung: Waldreben (Clematis)
Art: Aufrechte Waldrebe
Wissenschaftlicher Name
Clematis recta
L.

Die Aufrechte Waldrebe (Clematis recta) ist ein in Mitteleuropa selten vorkommender Angehöriger der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae).

Inhaltsverzeichnis

Erscheinungsbild

Die mehrjährige krautige Pflanze ist eng mit der in Mitteleuropa verbreitet vorkommenden Gemeinen Waldrebe verwandt. Sie unterscheidet sich jedoch von dieser unter anderem durch den nicht kletternden, sondern aufrechten Wuchs.

Die Aufrechte Waldrebe erreicht meist Wuchshöhen zwischen 50 und 150 cm. Der Stängel ist selten an der Basis etwas verholzt. Die Laubblätter sind unpaarig gefiedert, gegenständig und erreichen Längen von etwa 20 cm. Die 3 bis 5 cm langen Teilblättchen sind eiförmig zugespitzt und fast immer ganzrandig.

Die Blüten wachsen in endständigen, rispenförmigen Scheindolden. Sie sind reichblütig und stehen aufrecht vom Stängel ab. Die vier Perigonblätter sind weißlich, länglich geformt und abgestumpft. Sie sind nur am Rande etwas filzig behaart.

Clematis recta bringt zahlreiche Früchte hervor, die mit etwa 2 cm langen, federig behaarten Griffeln versehen sind.

Die Art blüht vorwiegend in den Monaten Juni und August.

Verbreitung, Standortansprüche, Gefährdung und Verwendung

Die Aufrechte Waldrebe kommt von Süd-, Ost- und Mitteleuropa bis ins nördliche gemäßigte Asien vor. Sie ist ein submediterran-eurasisch-kontinentales Florenelement.

In Deutschland ist die Art selten vor allem in Mittelthüringen, im Tauber- und Maingebiet sowie im östlichen Donaugebiet zu finden. Nach BArtSchV wird sie als gefährdet eingestuft.

In Österreich findet man Clematis recta zerstreut bis selten in collinen bis submontanen Lagen. Sie ist in den nördlichen Alpen und in deren Vorland gefährdet.

In der Schweiz kommt die Aufrechte Waldrebe nur im Mittelwallis und im Tessin vor.

Clematis recta wächst in Buschwäldern und –lichtungen. Sie bevorzugt mehr oder weniger trockene, warme und kalkreiche Böden.

Aufrechte Waldrebe (Laubblätter) (Herbarbeleg)

Die Aufrechte Waldrebe ist eine alte Volksarzneipflanze und wird auch in der Homöopathie unter anderem bei Hautausschlägen verwendet. Der Saft der frischen Pflanze reizt die Schleimhäute stark und führt zu Blasenbildung auf der Haut. Daher wurde sie in früheren Zeiten von Bettlern manchmal zum Vortäuschen von Hautkrankheiten benutzt.

Literatur

  • Haeupler/Muer: Bildatlas der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands, Ulmer Verlag, Stuttgart, 2000, ISBN 3-8001-3364-4
  • Garcke: Illustrierte Flora, Verlag Paul Parey, 1972, ISBN 3-489-68034-0
  • Adler, Oswald, Fischer: Exkursionsflora von Österreich Ulmer Verlag, Stuttgart und Wien, 1994, ISBN 3-8001-3461-6
  • Binz, Heitz: Schul- und Exkursionsflora für die Schweiz, Schwabe & Co. AG, Basel, 1986, ISBN 3-7965-0832-4
  • Oberdorfer: Pflanzensoziologische Exkursionsflora, Ulmer Verlag, Stuttgart, 1990, ISBN 3-8001-3454-3
  • P. und I. Schönfelder: Der Kosmos-Heilpflanzenführer, Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart, 1982, ISBN 3-440-04811-X

Weblinks

 Commons: Aufrechte Waldrebe – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aufrechte Waldrebe — stačioji raganė statusas T sritis vardynas apibrėžtis Vėdryninių šeimos vaistinis augalas (Clematis recta), paplitęs vakarų Azijoje ir pietų ir vidurio Europoje. atitikmenys: lot. Clematis recta angl. ground clematis; upright clematis vok.… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Waldrebe — Waldreben Clematis montana Systematik Unterklasse: Hahnenfußähnliche (Ranunculidae) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Waldrebe — Wạld|re|be 〈f. 19〉 Angehörige einer Gattung der Hahnenfußgewächse, Kletterpflanze mit duftenden Blüten: Clematis; Sy Clematis, Klematis ● Italienische Waldrebe mit großen, farbigen Blüten: C. alpina; Weiße Waldrebe auf Felsen, mit weißen Blüten …   Universal-Lexikon

  • Clematis recta — Aufrechte Waldrebe Aufrechte Waldrebe (Clematis recta) Systematik Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales) …   Deutsch Wikipedia

  • Clematis — Waldreben Clematis montana Systematik Unterklasse: Hahnenfußähnliche (Ranunculidae) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Judenstrick — Waldreben Clematis montana Systematik Unterklasse: Hahnenfußähnliche (Ranunculidae) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Klematis — Waldreben Clematis montana Systematik Unterklasse: Hahnenfußähnliche (Ranunculidae) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Niele — Waldreben Clematis montana Systematik Unterklasse: Hahnenfußähnliche (Ranunculidae) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands/W — Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands Die folgende Liste enthält deutsche Namen für fast alle in Deutschland wild oder eingebürgert vorkommenden Gefäßpflanzen, sortiert nach den deutschen Gattungsnamen. Zusätzlich sind die zugehörigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Waldreben — Clematis Sorte Nelly Moser Systematik Eudikotyledonen Ordnung: Hahnenfußartige (R …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”