August Block

August Block (* 16. Dezember 1877 in Bolsehle; † 12. Dezember 1956 in Gronau) war ein deutscher Landwirt und Politiker (DP).

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Block wurde als Sohn eines Landwirts geboren. Nach dem Besuch der Volksschule und des Gymnasiums absolvierte er eine landwirtschaftliche Ausbildung und arbeitete anschließend auf dem elterlichen Hof. Er bildete sich an einer Landwirtschaftsschule fort, war danach als landwirtschaftlicher Beamter tätig und bewirtschaftete später als Domänenpächter verschiedene Güter. Als Pächter des Rittergutes Enzen war er von 1931 bis 1945 Vorsitzender verschiedener Pächterverbände, unter anderem des Preußischen Domänenpächterverbandes. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er als Mitarbeiter beim Landratsamt in Alfeld an der Leine tätig.

Politik

Block hatte sich zunächst der Freikonservativen Partei angeschlossen. Während der Zeit der Weimarer Republik trat er in die DNVP ein. Seit 1946 war er Mitglied der Niedersächsischen Landespartei (NLP), aus der später der niedersächsische Landesverband der DP hervorging.

Block war nach 1945 Ratsmitglied der Gemeinde Banteln. Er gehörte 1946 dem Ernannten Hannoverschen Landtag an und war dann Mitglied des Ernannten Niedersächsischen Landtages. 1947 wurde er in den Niedersächsischen Landtag gewählt, dem er bis zu seiner Mandatsniederlegung am 27. Februar 1952 angehörte. Die gesamte Zeit über war er Alterspräsident des Landtages.

Block wurde am 23. August 1946 als Minister für Ernährung und Landwirtschaft in die von Ministerpräsident Hinrich Wilhelm Kopf geführte Regierung des Landes Hannover berufen und nach der Bildung des Landes Niedersachsen am 25. November 1946 als Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in die neugebildete Landesregierung übernommen. Aufgrund der Bildung einer Koalition aus SPD, CDU und Zentrum schied er am 9. Juni 1948 aus der Regierung aus.

Er war Mitglied des Niedersächsischen Landtages in der 1. und 2. Wahlperiode zwischen dem 20. April 1947 bis 27. Februar 1952. Zwischen dem 13. Mai 1947 bis 27. Februar 1952 war er Alterspräsident des Niedersächsischen Landtages. Zwischen dem 28. März 1951 bis zum 27. Februar 1952 war er Mitglied der DP/CDU-Fraktion.

Ehrungen

Siehe auch

Quellen

  • Simon, Barbara : Abgeordnete in Niedersachsen 1946–1994 : biographisches Handbuch, 1996, Seite 39

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Block (Familienname) — Block ist ein Familienname. Neben allgemeiner Bedeutung aus dem Deutschen kommt auch eine Herkunft zum jüdischen Namen Bloch in Frage, und leitet sich dann über polnisch von „Welsche“ ab. Bekannte Namensträger Achim Block (* 1932), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Block E (Minneapolis) — Block E is the name of a block on Hennepin Avenue in downtown Minneapolis that is also bordered by 7th Street, 1st Avenue North, and 6th Street. It is considered part of the Downtown West neighborhood in Minneapolis, but the block is more of a… …   Wikipedia

  • Block D — ist eine Raketenoberstufe, die in einigen Typen der früheren sowjetischen und jetzigen russischen Trägerraketen verwendet wird. Die verschiedenen Varianten der Block D Oberstufe wurden bereits über 250 mal bei Raketenstarts verwendet[1]. Block D… …   Deutsch Wikipedia

  • Block DM — Block D ist eine Raketenoberstufe, die in einigen Typen der früheren sowjetischen und jetzigen russischen Trägerraketen verwendet wird. Die verschiedenen Varianten der Block D Oberstufe wurden bereits über 250 mal bei Raketenstarts verwendet[1].… …   Deutsch Wikipedia

  • Block D (Rakete) — Block D ist eine Raketenoberstufe, die in einigen Typen der früheren sowjetischen und jetzigen russischen Trägerraketen verwendet wird. Die verschiedenen Varianten der Block D Oberstufe wurden bereits über 250 mal bei Raketenstarts verwendet[1].… …   Deutsch Wikipedia

  • Block Party (album) — Block Party Studio album by Missy Elliott Released TBA …   Wikipedia

  • August 2005 in rail transport — August events August 1 ndash; August 6 ; August 1:* flagicon|Greece Kilkis, northern Greece: A truck driver is killed after he ignored grade crossing warning signs and his truck is hit by an oncoming passenger train of the Hellenic Railways… …   Wikipedia

  • August Graf Neidhardt von Gneisenau — August Neidhardt von Gneisenau August Neidhardt von Gneisenau August Wilhelm Antonius Graf Neidhardt von Gneisenau, geboren als August Wilhelm Antonius Neidhardt (* 27. Oktober …   Deutsch Wikipedia

  • August Graf Neithardt von Gneisenau — August Neidhardt von Gneisenau August Neidhardt von Gneisenau August Wilhelm Antonius Graf Neidhardt von Gneisenau, geboren als August Wilhelm Antonius Neidhardt (* 27. Oktober …   Deutsch Wikipedia

  • August Neidhardt von Gneisenau — August Neidhardt von Gneisenau …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”