Postleitzahl

Eine Postleitzahl (Abk. PLZ) ist eine Ziffern- oder Buchstaben-/Ziffern-Kombination innerhalb von Postadressen auf Briefen, Paketen oder Päckchen, die den Zustellort eingrenzt.

Inhaltsverzeichnis

Postleitzahlen in der Datenverarbeitung

Postleitzahlen sollten nicht als Zahlen angesehen werden, da mit ihnen nicht gerechnet wird, sondern als Zeichenketten, weil sie nicht nur aus Ziffern bestehen können. Im englischsprachigen Umfeld werden die Postleitzahlen korrekter als Code bezeichnet. Da Postleitzahlen bis zu 10 Stellen haben können (z. B. Vereinigte Staaten von Amerika: fünf Ziffern, Bindestrich, vier Ziffern), wird für die Speicherung von internationalen Adressen in EDV-Systemen eine Länge von zehn Zeichen für die Postleitzahl empfohlen.

Gründe, warum Postleitzahlen nicht als Zahlen angesehen werden sollten:

  • Postleitzahlen, die mit einer Null beginnen, würden, wenn man sie als Zahlen verarbeitete, diese führende Null verlieren. Als Folge davon wäre die gleiche Länge und die Sortierfolge nicht mehr garantiert.
  • Der numerische Wert einer Postleitzahl hat keine Bedeutung. Arithmetische Operationen auf Postleitzahlen (z. B. Bildung der Differenz zwischen zwei Postleitzahlen) sind sinnfrei.
  • Nicht in allen Ländern bestehen Postleitzahlen nur aus Ziffern. Bei folgenden Ländern können die Postleitzahlen auch Buchstaben und/oder Sonderzeichen enthalten: Argentinien, Bermuda, Brunei, Kanada, Jamaika, Malta, Niederlande, Vereinigtes Königreich, Venezuela

Postleitzahlen in der Privatwirtschaft

Obwohl Postleitzahlen originär als post-interne Zustellsystematik fungieren, haben sie in den allermeisten Ländern der Erde einen mindestens quasi-offiziellen Charakter. Denn nicht nur konkurrierende Zustellunternehmen bedienen sich desselben Systems, auch Unternehmen und Organisationen planen ihre räumlichen Aktivitäten mit Hilfe der Postleitzahl. Auf dieser Basis werden in der Privatwirtschaft beispielsweise Lieferzonen, Geschäftsstellenbereiche oder Außendienstgebiete abgegrenzt.

Der zentrale Vorteil besteht dabei in der Möglichkeit, organisationsrelevante Informationen unterschiedlichster Art räumlich leicht zuzuordnen. Denn nicht nur Unternehmensdaten, sondern auch externe Steuerungskennziffern (z. B. Einwohnerdaten) sind einer Postleitzahl normalerweise leicht und eindeutig zuzuordnen. Die Postleitzahl hat sich aufgrund einer ganzen Reihe von weiteren Eigenschaften als elementare Analyse- und Planungseinheit bewährt:

  • Postleitzahlen sind eindeutig und flächendeckend: Ein PLZ-Gebiet bildet sich aus der Einfassung aller Briefkästen mit derselben Postleitzahl. Daher lässt sich für fast jeden Punkt eines Landes sagen, welcher PLZ er angehört.
  • Postleitzahlen bilden ein heterogen feinmaschiges Netz und spiegeln damit die wirtschaftlichen Ballungsräume eines Landes wider: In dicht besiedelten Regionen sind die einzelnen PLZ-Gebiete viel kleiner als beispielsweise in unbewohnten Gegenden.
  • Postleitzahlen entsprechen der Topografie: Ihre Grenzen verlaufen in aller Regel entlang von realen Objekten wie Straßen, Flüssen oder Ortsteilen, und so gut wie niemals reicht ein PLZ-Gebiet über unüberwindbare Barrieren hinweg, beispielsweise über Flussabschnitte ohne Überquerung.
  • Postleitzahlen bilden in den meisten Ländern der Erde ein hierarchisches Gebietssystem, d. h., die ersten Stellen beschreiben eine gröbere Gebietseinteilung als die vollständige Postleitzahl. Unternehmensaktivitäten können so auf verschiedenen Ebenen ausgewertet werden.
  • Postleitzahlbezogene Informationen können intern wie extern besonders leicht kommuniziert werden. So können beispielsweise Außendienstmitarbeiter oder Handelsvertreter mit PLZ-Listen versehen werden, die „ihren“ Zuständigkeitsbereich festlegen. Kunden können bei Kassenbefragungen nach ihrer PLZ befragt oder Lieferzonen nach Postleitzahlen dargestellt werden usw.

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Postleitzahl – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Postal codes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Postleitzahl — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Bsp.: • Was ist Ihre Postleitzahl? …   Deutsch Wörterbuch

  • Postleitzahl — PLZ * * * Post|leit|zahl [ pɔstlai̮tts̮a:l], die; , en: Kennzahl eines Ortes oder Ortsteils (als Bestandteil der Postanschrift): alle Postleitzahlen in Deutschland haben fünf Stellen; 41564 ist die Postleitzahl von Kaarst. * * * Pọst|leit|zahl… …   Universal-Lexikon

  • Postleitzahl — die Postleitzahl, en (Grundstufe) Kombination von Ziffern, die auf Postsendungen und Briefen eingetragen wird Beispiel: Wie ist die Postleitzahl von München? …   Extremes Deutsch

  • Postleitzahl — die Postleitzahl, en Weißt du die Postleitzahl von Berlin Wedding? …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Postleitzahl — Pọst·leit·zahl die; die Zahl, mit der man auf Briefen, Paketen o.Ä. einen Ort kennzeichnet …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Postleitzahl — Pọst|leit|zahl (Abkürzung PLZ) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Postleitzahl (Deutschland) — Die Postleitzahl gibt es in Deutschland seit 1941, als im Deutschen Reich zweistellige Postleitgebietszahlen, zunächst für den Paket und Päckchendienst, eingeführt wurden. Ab 1944 galten diese Postleitgebiete auch für den Briefverkehr. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Postleitzahl (Österreich) — Karte der Postleitzahlregionen in Österreich Detaillierte Karte der Postlei …   Deutsch Wikipedia

  • Postleitzahl (Liechtenstein) — Die Schweizerische Post führte 1964 als drittes Land (nach der Deutschen Bundespost und dem United States Postal Service) die Postleitzahlen ein. In der Schweiz sind die Postleitzahlen vierstellig. Wie beim neuen Postleitzahlensystem in… …   Deutsch Wikipedia

  • Postleitzahl (Niederlande) — Anfang 1978 wurde die Postleitzahl in den Niederlanden eingeführt. Die niederländische Postleitzahl besteht aus vier Ziffern und zwei Buchstaben. Die ersten beiden Ziffern bezeichnen die Region, die letzten beiden Ziffern das Dorf bzw. den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”