August Lohrberg

August Lohrberg (* 30. April 1860 in Hannover; † 3. März 1936 ebenda) war ein deutscher Partei- und Gewerkschaftsfunktionär (SPD/FAV).

Leben

Lohrberg, von Beruf Buchdrucker, war während der Zeit des Sozialistengesetzes Vertrauensmann der SPD (Deckname: „Fuchs“). Ab Oktober 1890 war er für die Hannoversche SPD-Zeitung Volkswille tätig, zuletzt als deren Geschäftsführer.

Lohrberg war Vorsitzender des 1889 in Hannover gegründeten Vereins zur Wahrung der Interessen der Fabrik- und sonstigen nichtgewerblichen Arbeiter von Hannover und Linden. Er war auch maßgeblich an der Gründung des Verbandes der Fabrik-, Land-, und gewerblichen Hilfsarbeiter Deutschlands am 1. Juli 1890 in Hannover beteiligt, an dem Vertreter ungelernter Arbeiter aus 28 Orten des Deutschen Reiches teilnahmen. Er wurde zum erster Vorsitzenden des Verbandes gewählt, gab das Amt aber bereits im August 1890 an August Brey ab.

Seit 1904 war er Vorsitzender der Allgemeinen Ortskrankenkasse Hannover. Im November 1919 wurde er in Hannover zum unbesoldeten Senator gewählt. Dieses Amt hatte er bis zum 25. Juli 1924 inne.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lohrberg — steht für: Lohrberg (Siebengebirge), einen Berg im Siebengebirge Lohrberg (Frankfurt), „Hausberg“ von Frankfurt am Main eine dem Eichenberg (Spessart) vorgelagerte Erhebung und ist der Familienname folgender Personen: August Lohrberg (1860−1936) …   Deutsch Wikipedia

  • Lohrberg (Frankfurt) — Lohrberg Frühling: Blick auf Teile Seckbachs mit Atzelberg, Im Staffel, Huthpark und die Innenstadt (Skyline) …   Deutsch Wikipedia

  • Verband der Fabrikarbeiter Deutschlands — Der Verband der Fabrikarbeiter Deutschlands, auch kurz Fabrikarbeiterverband (FAV) genannt, war eine sozialdemokratisch orientierte, deutsche Gewerkschaft, die während der Zeit des Deutschen Kaiserreichs und der Weimarer Republik bestand. Er war… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Loh — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Fabrikarbeiterverband — Der Verband der Fabrikarbeiter Deutschlands, auch kurz Fabrikarbeiterverband (FAV) genannt, war eine sozialdemokratisch orientierte, deutsche Gewerkschaft, die während der Zeit des Deutschen Kaiserreichs und der Weimarer Republik bestand. Er war… …   Deutsch Wikipedia

  • Volkswille (Zeitung) — Der Volkswille war eine sozialdemokratische Tageszeitung in Hannover, die erstmals nach einem Werbeexemplar am 13. September 1890 unmittelbar nach der Aufhebung des Sozialistengesetzes am 1. Oktober 1890 erschien. Sie war vor, während und nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Turnverein Seckbach 1875 — Vereinswappen Gründung 9. Juni 1875 in Seckbach Vereinssitz Frankfurt am Main, Hessen Mitglieder 97 …   Deutsch Wikipedia

  • Turngau Frankfurt — e. V. Hochaufgelöstes Logo Gründung: 2. Juni 1875 Gründungsort: Frankfurt am Main Präsident: Volker Gilbert (Vorsitzender) Vereine (ca …   Deutsch Wikipedia

  • Frankfurt-Seckbach — Seckbach …   Deutsch Wikipedia

  • Brüngsberg — Aegidienberg Stadt Bad Honnef Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”