Augustinas Voldemaras
Augustinas Voldemaras (links auf der Bank) und Gustav Stresemann in Berlin (1929)

Augustinas Voldemaras (* 16. April 1883; † 16. Dezember 1942 in Moskau) war ein litauischer Politiker und Staatsmann.

Leben und Werk

Voldemaras stammte aus einem wenig wohlhabenden Elternhaus. Er studierte Geschichte und Philosophie an der Universität St. Petersburg und schloss sein Studium 1910 ab. Während des Studiums schloss sich Voldemaras der neu erwachten litauischen Nationalbewegung an. Er wurde später zum Professor für Philologie ernannt.

1918 wurde er der erste Ministerpräsident und Außenminister Litauens. In dieser Funktion trug er wesentlich zur litauischen Unabhängigkeit in der Folge des Friedens von Brest-Litowsk und im Spannungsfeld der polnisch-sowjetischen Auseinandersetzungen nach dem Ende des Ersten Weltkriegs bei. Anschließend war er parteipolitisch als Vorsitzender der Vereinigung Geležinis Vilkas aktiv, die eine faschistisch geprägte national-litauische Politik betrieb.

In der Folge eines Militärputsches am 17. Dezember 1926 gegen den Präsidenten Kazys Grinius wurde er unter dem neuen Präsidenten Antanas Smetona erneut zum Premierminister ernannt. Anschließend setzte er die bestehende demokratische Verfassung mehr und mehr außer Kraft. In der damaligen Hauptstadt Kaunas wurde 1929 ein Attentat auf ihn verübt, das er überlebte. Noch im gleichen Jahr setzte ihn sein Rivale Antanas Smetona ab und regierte diktatorisch. Geležinis Vilkas unterstützte Voldemaras bei einem Putschversuch, der jedoch scheiterte und in dessen Folge er für vier Jahre inhaftiert wurde.

Er wurde 1938 begnadigt und ins Exil verbannt, von wo er mehrmals vergeblich zurückzukehren versuchte. Bei einem weiteren Rückkehrversuch nach der sowjetischen Besetzung Litauens 1940 wurde er verhaftet und starb im Moskauer Butyrka-Gefängnis.

Weblinks

 Commons: Augustinas Voldemaras – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Augustinas Voldemaras — Augustinas Voldemaras, né le 16 avril 1883 et mort à Moscou le 16 mai 1942, est un homme politique nationaliste lituanien. Il fut premier ministre en 1918, puis de nouveau de 1926 à …   Wikipédia en Français

  • Augustinas Voldemaras — (April 16, 1883ndash May 16, 1942) was a Lithuanian nationalist political figure. He served as the country s first Prime Minister in 1918, and again from 1926 to 1929. Biography In 1910, Voldemaras received his Master s Degree in History and… …   Wikipedia

  • Voldemaras — Augustinas Voldemaras (links auf der Bank) und Gustav Stresemann in Berlin (1929) Augustinas Voldemaras (* 16. April 1883; † 16. Dezember 1942 in Moskau) war ein litauischer Politiker und Staatsmann. Leben und Werk Voldemaras sta …   Deutsch Wikipedia

  • Mykolas Slezevicius — Mykolas Sleževičius (* 21. Februar 1882 in Drembliai bei Raseiniai; † 11. November 1939 in Kaunas) war ein litauischer Rechtsanwalt, Politiker und Premierminister. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 1.1 Studium und berufliche Laufbahn …   Deutsch Wikipedia

  • Sleževičius — Mykolas Sleževičius (* 21. Februar 1882 in Drembliai bei Raseiniai; † 11. November 1939 in Kaunas) war ein litauischer Rechtsanwalt, Politiker und Premierminister. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 1.1 Studium und berufliche Laufbahn …   Deutsch Wikipedia

  • Mykolas Sleževičius — (born February 21, 1882 in Drembliai, near Raseiniai; died November 11, 1939 in Kaunas) was a Lithuanian lawyer, political figure, and journalist, who served as Prime Minister of Lithuania on two occasions. Contents 1 Early life 2 Political… …   Wikipedia

  • 1926 Lithuanian coup d'état — The 1926 Lithuanian coup d état (Lithuanian: 1926 ųjų perversmas ) was a military coup d etat in Lithuania that resulted in the replacement of the democratically elected government with a conservative authoritarian government led by Antanas… …   Wikipedia

  • Вольдемарас, Аугустинас — Аугустинас Вольдемарас лит. Augustinas Voldemaras …   Википедия

  • Вольдемарас — Вольдемарас, Аугустинас Аугустинас Вольдемарас лит. Augustinas Voldemaras …   Википедия

  • Anton Smetona — Antanas Smetona Antanas Smetona (  anhören?/i) (* 10. August 1874 in Užulėnis, Bezirk Ukmergė; † 9. Januar 1944 in Cl …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”