Aulus Plautius (Suffektkonsul 1 v. Chr.)

Aulus Plautius (* um 44 v. Chr (?); † nach 1 v. Chr.) war ein römischer Politiker und Suffektkonsul des Jahres 1 v. Chr.

Aulus Plautius war vermutlich der Enkel des gleichnamigen Senators, der 51 v. Chr. praetor urbanus und 49/48 wohl Prokonsul von Bithynia et Pontus war. Aulus Plautius hatte zusammen mit Vitellia, der Großtante des späteren Kaisers Vitellius, zwei Söhne und eine Tochter, Aulus Plautius (Suffektkonsul 29 und Eroberer Britanniens), Quintus Plautius (Konsul 36), den Vater des Plautius Lateranus, und Plautia, die Frau des Publius Petronius.

Im Jahr 1 v. Chr. übte Aulus Plautius zusammen mit Aulus Caecina (Severus) das Amt eines Suffektkonsuls aus.[1] Er ist wahrscheinlich identisch mit dem Aulus Plautius, der (wohl in den Jahre 9/10 n. Chr.) zusammen mit [...]us Celer[2] von Augustus nach Apulia geschickt wurde, um dort Sklaven zu foltern.[3] Aus chronologischen Gründen dürfte Plautius kaum mit dem um 22/20 v. Chr. in Zypern amtierenden Prokonsul gleichzusetzen sein; bei diesem könnte es sich um seinen Vater gehandelt haben.[4]

Literatur

  • Giuseppe Camodeca: Problemi di storia sociale in Alife Romana. Le gentes senatorie degli Aedii e dei Granii e i ceti dirigenti del primo principato. In: Luigi Di Cosmo (Hrsg.): Il territorio Alifano. Archeologia, arte, storia. Atti del convegno, S. Angelo d’Alife, 26 aprile 1987. S. Angelo d’Alife 1990. S. 123–143.
  • Werner Eck, Antonio Caballos, Fernando Fernández: Das Senatus consultum de Cn. Pisone patre. Beck, München 1996, ISBN 3-406-41400-1, S. 105−106.
  • Prosopographia Imperii Romani (PIR²). 1998, P 456.

Anmerkungen

  1. AE 1937, 62.
  2. Der Name ist nur bruchstückhaft erhalten.
  3. CIL 9, 2335 = Dessau, Inscriptiones latinae selectae 961 = AE 1990, 222; Camodeca, passim; Eck, passim; PIR² P 456, S. 183.
  4. PIR² P 455.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Staatsoberhäupter 1 v. Chr. — Übersicht Liste der Staatsoberhäupter 1 v. Chr. Weitere Ereignisse Inhaltsverzeichnis 1 Afrika 2 Asien 3 Europa …   Deutsch Wikipedia

  • Aulus Plautius — († nach 57) war ein römischer Senator und Feldherr. Inhaltsverzeichnis 1 Familie 2 Karriere 3 Britannienfeldzug 4 Quellen …   Deutsch Wikipedia

  • Plautius — war das nomen gentile eines römischen Geschlechts, der gens Plautia. Es stammte ursprünglich wohl aus Praeneste in Latium und stellte in der Mitte des 4. Jahrhunderts v. Chr. sieben Konsuln. Danach werden Angehörige des Geschlechts erst wieder in …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pl — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der römischen Auguren — Das Kollegium der Auguren war nach dem Pontifikalkollegium das bedeutendste religiöse Gremium im alten Rom. Die Legende führt es bis auf Romulus und Remus, die Gründerväter der Stadt zurück. Augur zu sein war daher eine der höchsten religiösen… …   Deutsch Wikipedia

  • Publius Petronius (Augur) — Publius Petronius (* wohl vor 24 v. Chr.; † vermutlich 46 n. Chr.) war ein römischer Senator der frühen Kaiserzeit und Suffektkonsul des Jahres 19 n. Chr. Inhaltsverzeichnis 1 Familie 2 Aufstieg 3 Statthalter von Syrien …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Staatsoberhäupter 37 — Übersicht ◄◄ | ◄ | 33 | 34 | 35 | 36 | Liste der Staatsoberhäupter 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | ► | ►► Weitere Ereignisse Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Claudius (römischer Kaiser) — Claudius Tiberius Claudius Caesar Augustus Germanicus (vor seinem Herrschaftsantritt Tiberius Claudius Nero Germanicus; * 1. August 10 v. Chr. in Lugdunum, heute Lyon; † 13. Oktober 54 n. Chr.) war der vierte römische Kaiser der julisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Tiberius Claudius — Claudius Tiberius Claudius Caesar Augustus Germanicus (vor seinem Herrschaftsantritt Tiberius Claudius Nero Germanicus; * 1. August 10 v. Chr. in Lugdunum, heute Lyon; † 13. Oktober 54 n. Chr.) war der vierte römische Kaiser der julisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Tiberius Claudius Caesar Augustus Germanicus — Claudius Tiberius Claudius Caesar Augustus Germanicus (vor seinem Herrschaftsantritt Tiberius Claudius Nero Germanicus; * 1. August 10 v. Chr. in Lugdunum, heute Lyon; † 13. Oktober 54 n. Chr.) war der vierte römische Kaiser der julisch… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”