Aurelio (Asturien)

Aurelio († 774) war von 768 bis 774 König von Asturien. Er war Sohn von Fruela, des Bruders von König Alfons I.

Aurelio wurde nach der Ermordung seines Vetters, des Königs Fruela I., dessen Nachfolger, da Fruelas Sohn Alfons II. noch minderjährig war. Sklaven unternahmen einen Aufstand, den Aurelio niederwarf; über diesen sozialgeschichtlich interessanten Vorgang informieren nur knappe Bemerkungen der Chronisten.[1]

Mit den Arabern hielt Aurelio Frieden. Ob ein stillschweigender oder vertraglich vereinbarter Waffenstillstand bestand, ist unbekannt. Spekulationen, wonach der Frieden als Unterwerfung Aurelios unter die Oberherrschaft des Emirs Abd ar-Rahman I. zu deuten sei, entbehren einer Grundlage in den Quellen und sind nicht plausibel, da der Emir damals mit anderen, vordringlichen Aufgaben beschäftigt war.[2]

Aurelio starb an einer Krankheit. Ob er verheiratet war und ob er Nachkommen hatte, ist unbekannt. Er hatte einen Bruder namens Bermudo, der Diakon war. Aurelios Nachfolger Silo war ein Schwiegersohn des Königs Alfons I. Erst 788 kam Bermudo trotz seiner Zugehörigkeit zum geistlichen Stand doch noch an die Macht.

Quellenausgaben

  • Yves Bonnaz (Hrsg): Chroniques asturiennes. Éditions du CNRS, Paris 1987, ISBN 2-222-03516-3 (lateinischer Text der wesentlichen Quellen mit französischer Übersetzung und ausführlichem Kommentar)
  • Juan Gil Fernández (Hrsg.): Crónicas asturianas. Oviedo 1985, ISBN 84-600-4405-X (lateinischer Text und spanische Übersetzung)

Literatur

  • Paulino García Toraño: Historia de el Reino de Asturias. Oviedo 1986, ISBN 84-398-6586-4, S. 101−104
  • Claudio Sánchez-Albornoz: Orígenes de la nación española, Band 2, Instituto de Estudios Asturianos, Oviedo 1974, ISBN 84-00-04032-5, S. 206−211, 329−348

Anmerkungen

  1. Zur Deutung Sánchez-Albornoz S. 334–342; García Toraño S. 102–104.
  2. Sánchez-Albornoz S. 331–334; García Toraño S. 102.


Vorgänger Amt Nachfolger
Fruela I. König von Asturien
768–774
Silo

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aurélio — Aurelio oder Aurélio ist der Familienname folgender Personen: Fábio Aurélio (* 1979), brasilianischer Fußballspieler Mehmet Aurélio (* 1977), türkischer Fußballspieler Aurelio ist der Vorname von u.a. Aurelio Bacciarini, schweizerischer römisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Aurelio — ist der Herrschername von Aurelio (Asturien) († 774), von 768 bis 744 König von Asturien Aurelio bezeichnet Aurelio (Rom), einen Stadtteil von Rom Aurelio oder Aurélio ist der Familienname folgender Personen: Fábio Aurélio (* 1979),… …   Deutsch Wikipedia

  • Aurelio — Aurelio, 1) italienische Form für Aurelius; 2) A., König von Asturien, um 770, Vetter u. Nachfolger des Froila, s. Spanien (Gesch.) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Asturien —   Comunidad Autónoma del Principado de Asturias (kast.)   Fürstentum Asturien Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Asturien-Preis — Auffahrt zur Preisverleihung des Prinz von Asturien Preises 2005 Die Prinz von Asturien Preise (span.: Premios Príncipe de Asturias) wurden 1981 erstmals durch die Stiftung Prinz von Asturien vergeben und werden jährlich in Oviedo, der Hauptstadt …   Deutsch Wikipedia

  • San Martin del Rey Aurelio — San Martín del Rey Aurelio (Rathaus) (Wappen) …   Deutsch Wikipedia

  • König von Asturien — Lage des Königreiches Das Königreich Asturien (Latein: Asturorum Regnum) war der erste christliche Staat, der nach der muslimischen Eroberung der Iberischen Halbinsel (711 719) von rebellierenden einheimischen Adligen geschaffen wurde. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • San Martín del Rey Aurelio — Gemeinde San Martín del Rey Aurelio Wappen Karte von Spanien …   Deutsch Wikipedia

  • Fürstentum Asturien — Comunidad Autónoma del Principado de Asturias Comunidá Autónoma del Principáu d Asturies (ast.)   Fürstentum Asturien Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Comarcas von Asturien — Die Artikel Liste der Comarcas von Asturien und Liste der Gemeinden in Asturien überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”