Aurelio Malfa

Aurelio Wilmo Malfa (* 31. August 1942 auf Sizilien; † 20. November 2004 in Berlin) war ein italienischer Schauspieler.

Aurelio Malfa wurde vor allem durch die ZDF-Serie Unser Charly bekannt, für die er bis zuletzt vor der Kamera stand. Hier spielte der gebürtige Italiener seit der 1. Staffel 1995 die Rolle des fürsorglichen und stets gute Laune verbreitenden Tierpflegers der Tierauffangstation Rodolfo Lombardi.

Aurelio Malfa wuchs in einem sizilianischen Dorf auf und lernte zunächst, der Mutter zuliebe, einen „anständigen“ Beruf als Buchhalter. Im Keller des Hauses seiner Eltern betrieb er ein kleines Bistro und spielte Gitarre für seine Gäste. Nach einem Besuch bei seinem Onkel in Deutschland entschied er sich dann dazu, dort sein Glück zu versuchen, da er merkte, dass er mit seinem lebenslustigen, charmanten Wesen und seinem attraktiven Äußeren sehr gut ankam und Geld verdienen konnte. Im Europa-Center in Berlin bekam er in einem italienischen Restaurant einen Job als Musiker und unterhielt – vor allem – die weiblichen Gäste. Hier wurde er schließlich entdeckt und für die Komödie am Kurfürstendamm engagiert.

Von 1974 bis kurz vor seinem Tod spielte Malfa zahlreiche Rollen auf der Bühne und vor der Kamera – und immer als „Berufsitaliener“. Neben Engagements an Theatern in Wien und Berlin wirkte Malfa auch in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit.

Außer seiner Muttersprache Italienisch sprach Aurelio Malfa Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit betrieb er auch das Restaurant „Aurelio“ in der Markgraf-Albrecht-Straße 10 in Berlin.

Aurelio Malfa wurde Ende August 2004 in seinem Restaurant ohnmächtig aufgefunden, vermutlich nach einem Asthmaanfall. Nachdem er drei Monate im Koma lag, starb er im November 2004, ohne das Bewusstsein wiedererlangt zu haben. Beigesetzt wurde er auf Sizilien in einer Familiengruft.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alle Jahre wieder - Die Familie Semmeling — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Handlung und Kritiken zu ergänzen Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

  • Alle Jahre wieder – Die Familie Semmeling — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Handlung und Kritiken zu ergänzen Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Unser Charlie — Seriendaten Originaltitel: Unser Charly Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): seit 1995 Episodenlänge: etwa 45 Minuten Episodenanzahl: 185+ in 14+ Staffeln Originalsprache: Deutsch …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Sizilianer — Die Liste bekannter Sizilianer gibt einen Überblick über Personen, die aus Sizilien stammen. Der Begriff „Sizilianer“ bezeichnet nicht eine bestimmte Ethnie, sondern dient lediglich als Herkunftsbezeichnung. Personen, die nicht in Sizilien… …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 2004 — Nekrolog ◄◄ | ◄ | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | ► Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 2004 | Literaturjahr 2004 Dies ist eine Liste im… …   Deutsch Wikipedia

  • Unser Charly — Seriendaten Originaltitel Unser Charly Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Libéraux-démocrates (Italie) —  Ne doit pas être confondu avec Pacte des libéraux démocrates. Pour les articles homonymes, voir Parti libéral démocrate …   Wikipédia en Français

  • Giuseppe Mazzini — Giuseppe Mazzini, 1870 Naissance 22 juin 1805 Gênes …   Wikipédia en Français

  • Anexo:Diócesis católicas en Argentina — La Iglesia Católica en Argentina es parte de la mundial Iglesia Católica Apostólica Romana, bajo el liderazgo espiritual del Papa, la Curia en Roma, y la Conferencia Episcopal Argentina. De acuerdo a un estudio de la Catholic Hierarchy en la… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”