Aurich-Oldendorf
Aurich-Oldendorf
Gemeinde Großefehn
Koordinaten: 53° 25′ N, 7° 36′ O53.4152222222227.6020861111111Koordinaten: 53° 24′ 55″ N, 7° 36′ 8″ O
Fläche: 19,66dep1
Einwohner: 1.468 (2007)
Eingemeindung: 1972
Postleitzahl: 26629
Vorwahl: 04943

Aurich-Oldendorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Großefehn im Landkreis Aurich in Ostfriesland.

In einer Urkunde des Kloster Aland vom 7. September 1431 wird Aurich-Oldendorf als "Aldathorp" erstmals erwähnt. In dieser Urkunde geht es um einen Grunderwerb des Klosters in der Leybucht, die 20 Gemeindevertreter des heutigen südlichen Kreises Aurich unterschreiben. Es wurde auch als "Oldendorf vor der Spetze" bezeichnet.[1] Häuptling Ubbo Habben erbaute im 13. Jahrhundert eine Burg, von der um 1725 nur noch Reste vorhanden waren.[2] Im Mittelalter gehörte Aurich-Oldendorf zu den "Hooge Loogen".

Die St. Petri Kirche zu Aurich-Oldendorf wurde im 14. Jahrhundert erbaut.

Die Schriftstellerin Martha Köppen-Bode (* 10. November 1866 - † 3. Juni 1958) wurde in Aurich Oldendorf geboren. Ihre Werke, Werke - zahlreiche Romane, einige Gedichte und Bühnenstücke - erlangten über- regionale Bedeutung. In ihren in hochdeutsch verfassten Romanen, die stark heimatverbunden sind, ließ sie ihre Helden plattdeutsch reden, sobald sie die wörtliche Rede verwendete. Außer als Autorin trat Martha in der Gemeinde Warsingsfehn, Ehefrau des langjährig amtierenden Pastors Paul Köppen (1867 - 1959), sozial engagiert in Erscheinung. Ihr Ehemann übersetzte das biblische Buch Hiob ins Plattdeutsche.

Referenzen

  1. Otto G. Houtrouw: Ostfriesland. Eine geschichtlich - ortskundige Wanderung gegen Ende der Fürstenzeit. 2. Bände. Dunkmann, Aurich 1889/1891.
  2. Dettmar Coldewey: Frisia Orientalis. Daten zur Geschichte des Landes zwischen Ems und Jade. Lohse-Eissing, Wilhelmshaven 1976, ISBN 3-920602-13-7.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • St.-Petri-Kirche (Aurich-Oldendorf) — St. Petri Kirche Die St. Petri Kirche ist eine evangelisch lutherische Kirche im Ortsteil Aurich Oldendorf von Großefehn. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte und Baubeschreibung …   Deutsch Wikipedia

  • St. Petri-Kirche (Aurich-Oldendorf) — St. Petri Kirche Die St. Petri Kirche ist eine evangelisch lutherische im Ortsteil Aurich Oldendorf von Großefehn. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orgeln im Landkreis Aurich — Die Liste der Orgeln im Landkreis Aurich umfasst alle erhaltenen Orgeln im Landkreis Aurich (Ostfriesland). Sie ist eine Ergänzung zum Hauptartikel Orgellandschaft Ostfriesland, wo sich weitere Literatur findet. In der vierten Spalte sind die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden im Landkreis Aurich — Karte des Landkreises Aurich Die Liste der Gemeinden im Landkreis Aurich gibt einen Überblick über die 24 kleinsten Verwaltungseinheiten des Landkreises. Vier der Gemeinden sind Städte. Aurich und Norden sind Mittelstädte, Norderney und Wiesmoor… …   Deutsch Wikipedia

  • Jüdische Gemeinde Aurich — Der jüdische Friedhof in Aurich Die jüdische Gemeinde in Aurich (Ostfriesland) bestand über einen Zeitraum von zirka 400 Jahren von ihren Anfängen im Jahr 1657 bis zu ihrem Ende am 1. März 1940. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinbahn Leer-Aurich — Bensersiel–Aurich Kursbuchstrecke (DB): ex 221h Esens/Wittmund–Leer ex 1000h Esens–Bensersiel Streckenlänge: 84,6 km Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinbahn Leer-Aurich-Wittmund — Bensersiel–Aurich Kursbuchstrecke (DB): ex 221h Esens/Wittmund–Leer ex 1000h Esens–Bensersiel Streckenlänge: 84,6 km Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Kreisbahn Leer-Aurich-Wittmund — Bensersiel–Aurich Kursbuchstrecke (DB): ex 221h Esens/Wittmund–Leer ex 1000h Esens–Bensersiel Streckenlänge: 84,6 km Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinbahn Leer–Aurich–Wittmund — Bensersiel–Aurich Kursbuchstrecke (DB): ex 221h Esens/Wittmund–Leer ex 1000h Esens–Bensersiel Streckenlänge: 84,6 km Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Großefehn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”