Ausserberg
Ausserberg
Wappen von Ausserberg
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Wallis
Bezirk: Westlich Raronw
Gemeindenummer: 6191i1f3f4
Postleitzahl: 3938
Koordinaten: (631685 / 129556)46.3166647.8499991008Koordinaten: 46° 19′ 0″ N, 7° 51′ 0″ O; CH1903: (631685 / 129556)
Höhe: 1'008 m ü. M.
Fläche: 10.08 km²
Einwohner: 656 (31. Dezember 2009)[1]
Website: www.ausserberg.ch
Karte
Karte von Ausserberg
ww

Ausserberg (walliserdeutsch: Üsserbärg) ist eine politische Gemeinde des Bezirks Westlich Raron im deutschsprachigen Teil des Kantons Wallis in der Schweiz.

Die Gemeinde liegt an der Lötschberg Südrampe.

1923 wurde die ehemalige Gemeinde Gründen mit Ausserberg fusioniert (das Gebiet von Gründen vollzog damit gleichzeitig auch einen Bezirkswechsel).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Statistik Schweiz – Bilanz der ständigen Wohnbevölkerung nach Kantonen, Bezirken und Gemeinden

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausserberg — Une vue d ensemble de la commune serait la bienvenue Administration Pays Suisse Canton Valais …   Wikipédia en Français

  • Ausserberg — Infobox Swiss town subject name = Ausserberg municipality name = Ausserberg municipality type = municipality imagepath coa = |pixel coa= languages = French canton = Valais iso code region = CH VS district = Raron lat d=46|lat m=19|lat NS=N|long d …   Wikipedia

  • Gründen VS — Ausserberg Basisdaten Kanton: Wallis Bezirk: Westlich Raron …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrplanfeld 330 — Lötschberglinie Fahrplanfeld: 300 Streckenlänge: 74 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16.7 Hz  Maximale Neigung: 27 ‰ Minimaler Radius: 220 m Spiez–B …   Deutsch Wikipedia

  • Lötschbergstrecke — Lötschberglinie Fahrplanfeld: 300 Streckenlänge: 74 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16.7 Hz  Maximale Neigung: 27 ‰ Minimaler Radius: 220 m Spiez–B …   Deutsch Wikipedia

  • Suonen — Gorperi Suone, Baltschiedertal Gorperi Suone, Baltschiedertal Suonen, Suenen, auch Bissen und Fuhren, sind historische Wasserleitungen im Schweizer …   Deutsch Wikipedia

  • Lötschberg-Bergstrecke — Fahrplanfeld: 330 (bis 2007 Nr. 300) Streckenlänge: 74 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16.7 Hz  Maximale Neigung: 27 ‰ Minimaler …   Deutsch Wikipedia

  • BLS Re 4/4 — BLS Re 425 Nummerierung: 161 195 ( 1989) Re 425 161 195 Hersteller: SLM Winterthur BBC Baden Baujahr(e): 1964–1983 …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Raron — Der Bezirk Raron (fr. District de Rarogne) im Kanton Wallis war einer von 13 Zehnden des Staates Wallis vor 1848. Er besteht heute aus zwei Bezirken, die geographisch durch den Bezirk Brig voneinander getrennt sind. Der Bezirk Östlich Raron (frz …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Westlich-Raron — Basisdaten Kanton: Wallis Hauptort: Raron BFS Nr.: 23091 Fläche: 266.3 km² Einwohner: 7831 (2007) Bevölkerungsdichte: 29.41 Einw./km² …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”