Autobahnnetz Peking
Ringstraße 2004
6. Ringstraße

Peking ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt Chinas. Insbesondere der schnell wachsende Automobilverkehr erfordert immense Investitionen. Das Autobahnnetz in Peking wächst ohne Unterbrechung, nachdem im Jahr 1991 Peking durch die Jingshi-Autobahn mit Shijiazhuang verbunden wurde. Es gibt inzwischen direkte Autobahnverbindungen nach Badaling, Chengde, Bezirk Tongzhou, Harbin, Shenyang, Tianjin und Kaifeng.

Geografisch befinden sich etwas mehr als die Hälfte aller Autobahnen des Autobahnnetzes im östlichen Stadtteil. Aufgrund des schwierigen geografischen Terrains gibt es noch keine Autobahn im Westen, dafür aber im Nordwesten und Südwesten.

Das Autobahnnetz Pekings wird noch erweitert: zwei weitere Autobahnen in Fahrtrichtung Tianjin sind geplant (der Verkehrskorridor Peking-Tianjin ist für die Wirtschaft sehr wichtig), eine Direktverbindung im Osten Pekings (Bezirk Pinggu) ist in Planung und die 7. Ringstraße (die die neue und vermutlich endgültige Grenze der Stadt Peking bilden wird) soll bald gebaut werden. Bis zu drei weitere Autobahnen sollen im Gebiet des gerade ausgebauten Flughafens gebaut werden (Nordverbindungslinie, 2. Flughafenautobahn und Litian-Autobahn).

Das chinesische Autobahnnetz ist meist mit Geschwindigkeitsbeschränkungen ausgestattet (oft 110–120 Kilometer pro Stunde). Das reicht meist für staulosen Verkehr, die Situation ist vergleichbar mit der entspannten Fahrweise in den USA.

Der Bau einer Autobahn folgt einem Generalplan und auf Antrag bei und Genehmigung durch die Regierung. Sie wird grundsätzlich nach dem Prinzip „Autobahnbau per Geldaufnahme“ gebaut, deshalb handelt es sich hier immer um gebührenpflichtige Autobahnen. Sogar die 6. Ringstraße Pekings ist gebührenpflichtig (obwohl sie zu den innerstädtischen Ringstraßen zählt).

Autobahnen im Autobahnnetz Peking

  • Jingcheng-Autobahn: Peking – Chengde (teilweise noch im Bau)
  • Flughafen-Autobahn: Stadtzentrum Peking – Flughafen Peking
  • Jingtong-Autostraße: Stadtzentrum Peking – Bezirk Tongzhou
  • Jingha-Autobahn: Bezirk Tongzhou – Harbin (ab Hebei stillgelegt)
  • Jingshen-Autobahn: Peking - BeidaiheShenyang
  • Jingjintang-Autobahn: Peking - TianjinTanggu
  • Jingkai-Autobahn: Peking – Kaifeng (nur Autobahnteil Peking geöffnet)
  • Jingshi-Autobahn: Peking – Shijiazhuang
  • Badaling-Autobahn: Peking – Badaling

Die fünf inneren Ringstraßen gehören zum gebührenfreien Ringstraßennetz Peking, obwohl zwei Ringstraßen gleichzeitig schon Autobahnen sind.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Peking — 北京市 Běijīng Shì Peking …   Deutsch Wikipedia

  • Beijing — 北京市 Běijīng Shì Abkürzung: 京 (Pinyin: Jīng) Verbotene Stadt Staat Volksrepublik China …   Deutsch Wikipedia

  • Beijing Shi — 北京市 Běijīng Shì Abkürzung: 京 (Pinyin: Jīng) Verbotene Stadt Staat Volksrepublik China …   Deutsch Wikipedia

  • Beiping — 北京市 Běijīng Shì Abkürzung: 京 (Pinyin: Jīng) Verbotene Stadt Staat Volksrepublik China …   Deutsch Wikipedia

  • Bejing — 北京市 Běijīng Shì Abkürzung: 京 (Pinyin: Jīng) Verbotene Stadt Staat Volksrepublik China …   Deutsch Wikipedia

  • Běijīng — 北京市 Běijīng Shì Abkürzung: 京 (Pinyin: Jīng) Verbotene Stadt Staat Volksrepublik China …   Deutsch Wikipedia

  • Běijīng Shì — 北京市 Běijīng Shì Abkürzung: 京 (Pinyin: Jīng) Verbotene Stadt Staat Volksrepublik China …   Deutsch Wikipedia

  • CN-11 — 北京市 Běijīng Shì Abkürzung: 京 (Pinyin: Jīng) Verbotene Stadt Staat Volksrepublik China …   Deutsch Wikipedia

  • Kambaluk — 北京市 Běijīng Shì Abkürzung: 京 (Pinyin: Jīng) Verbotene Stadt Staat Volksrepublik China …   Deutsch Wikipedia

  • Pei-ching — 北京市 Běijīng Shì Abkürzung: 京 (Pinyin: Jīng) Verbotene Stadt Staat Volksrepublik China …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”