Automatisierungsgrad

Der Automatisierungsgrad ist das Verhältnis der Anzahl der automatisierten Fertigungsschritte zu der Gesamtzahl der Fertigungsschritte (automatisierte + manuelle).

Der gewählte Grad der Automatisierung ist in den meisten Fällen abhängig von der zu produzierenden Stückzahl (Kosten-Nutzen), der benötigten Flexibilität (Rohware, Endprodukte), dem Bereich (Rohbau, Lackiererei, Montage...), der Komplexität der Tätigkeit, den Lohnkosten oder dem notwendigen Investitionsvolumen und dessen Finanzierbarkeit.

Auch innerhalb einer einzelnen Branche wie bspw. der Lebensmittelindustrie kann sich der Automatisierungsgrad der einzelnen Betriebe und sogar der einzelnen Produktionslinien innerhalb eines Betriebes stark unterscheiden. So kann z. B. die Produktionslinie für Pommes frites in einem kartoffelverarbeitenden Betrieb komplett automatisiert sein, da die Rezepte für die Endprodukte sehr ähnlich sind. Gleichzeitig kann die Produktionslinie für Kartoffelspezialitäten (Rösti, Herzoginkartoffeln...) einen sehr geringen Automatisierungsgrad aufweisen, da je nach Endprodukt unterschiedliche Produktionsverfahren angewendet und die vorhandenen Maschinen in unterschiedlichen Konstellationen in die Produktionslinie eingebunden werden.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Automatisierungsgrad — ⇡ Automatisierung …   Lexikon der Economics

  • Automatisierungstechnik — Chassis mit typischen Komponenten der Automatisierungstechnik Die Automatisierungstechnik ist eine Einzelwissenschaft des Ingenieurwesens, die zum Ziel hat, Maschinen oder Anlagen automatisiert, also selbstständig und ohne Mitwirkung von Menschen …   Deutsch Wikipedia

  • Intralogistik — Als Intralogistik bezeichnet man die logistischen Material und Warenflüsse, die sich innerhalb eines Betriebsgeländes abspielen. Der Begriff wurde definiert, um eine Abgrenzung zum Warentransport außerhalb eines Werkes zu schaffen, z. B.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kappsäge — Kappsägen sind in der Fachsprache der Holzverarbeitung Maschinen zum Kappen (=Abkürzen) von Holz. Die Maschinen sind so vielfältig, wie Holzdimension, Eigenschaften des Eingangsmaterials, Zielsetzung für das gekappte Produkt und… …   Deutsch Wikipedia

  • Abbrennstumpfschweißen — Widerstandsschweißen (engl.: resistance welding) ist ein Schweißverfahren für elektrisch leitfähige Werkstoffe auf Basis der Jouleschen Stromwärme eines durch die Verbindungsstelle fließenden elektrischen Stromes mit Q Wärme in J I Stromstärke in …   Deutsch Wikipedia

  • Automobilbau — Automobilfertigung bezeichnet die industrielle Herstellung von Automobilen. Die Produktion erfolgt in Fabriken der Fahrzeughersteller. Die Herstellung eines Automobils erfordert einen großen Aufwand an technischen Ressourcen und Mitarbeitern.… …   Deutsch Wikipedia

  • Automobilproduktion — Automobilfertigung bezeichnet die industrielle Herstellung von Automobilen. Die Produktion erfolgt in Fabriken der Fahrzeughersteller. Die Herstellung eines Automobils erfordert einen großen Aufwand an technischen Ressourcen und Mitarbeitern.… …   Deutsch Wikipedia

  • Buckelschweißen — Widerstandsschweißen (engl.: resistance welding) ist ein Schweißverfahren für elektrisch leitfähige Werkstoffe auf Basis der Jouleschen Stromwärme eines durch die Verbindungsstelle fließenden elektrischen Stromes mit Q Wärme in J I Stromstärke in …   Deutsch Wikipedia

  • Einzelantrieb — Historische Wälzfräsmaschine zur Zahnradherstellung als Beispiel für eine Werkzeugmaschine Eine moderne Werkzeugmaschine im …   Deutsch Wikipedia

  • Ergonomisch — Die Ergonomie ist die Wissenschaft von der Gesetzmäßigkeit menschlicher Arbeit. Der Begriff setzt sich aus den griechischen Wörtern ergon (Arbeit, Werk) und nomos (Gesetz, Regel) zusammen. Zentrales Ziel der Ergonomie ist die Schaffung geeigneter …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”