Auxotrophie

Als auxotroph (griechisch αυξανω „auxano“ - „ich wachse“, und τροφή „trophe“ - „Ernährung“) bezeichnet man Organismen, die bestimmte essentielle Substanzen nicht selbstständig synthetisieren können. Somit sind sie darauf angewiesen, diese Stoffe aus der Umwelt aufzunehmen. Ein Beispiel dafür sind Milchsäurebakterien, die aufgrund ihrer Spezialisierung auf nährstoffreiche Medien angewiesen sind und viele lebensnotwendigen Stoffe nicht mehr selbst synthetisieren können.

Das Gegenteil von Auxotrophie wird Prototrophie genannt. Es handelt sich dabei um Organismen, die nicht auf Suppline (Wachstumsfaktoren) angewiesen sind, also alle benötigten Stoffe selbst synthetisieren können.

Auxotrophien treten häufig in Folge von Mutagenese als Mutationen im Genom auf. Transformiert man eine auxotrophe Mutante (umgangssprachlich: Mangelmutante) mit einem Vektor, der das fehlende funktionsfähige Gen trägt, so kann das intakte Gen den auxotrophen Defekt ausgleichen. Die Mutante ist dann wieder in der Lage, den Stoff selber zu synthetisieren. In diesem Fall spricht man von einer Komplementation.

Transformiert man eine auxotrophe Mutante mit einem Vektor, der das komplementierende Gen und ein zu untersuchendes Gen trägt, so kann man prüfen, ob beide Gene erfolgreich in den Organismus integriert wurden, denn nur bei komplementierten Mutanten wurde der Vektor und somit das zu untersuchende Gen aufgenommen. Daher werden auxotrophe Mutanten in der modernen Genetik häufig als Alternative zu bakteriellen Resistenzmarkern bei der Transformation von Genen eingesetzt.

Treten in einem Organismus bei vielen Zufallsmutanten niemals Mangelmutanten bezüglich eines Stoffes auf, so kann davon ausgegangen werden, dass in diesem Organismus redundante Biosynthesewege für diesen Stoff existieren.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auxotrophie — L auxotrophie est l incapacité d un organisme vivant de synthétiser un composé organique nécessaire à son développement. Un auxotrophe est un organisme qui est caractérisé par ce défaut. Pour l inverse, on parle de prototrophie. En génétique, une …   Wikipédia en Français

  • Auxotrophie — Au|xo|tro|phie [griech. aúxe̅ = Zuwachs, Vergrößerung; ↑ trophie], die; s, …phi|en: die Unfähigkeit eines Organismus, einen lebensnotwendigen Stoff selbst synthetisieren zu können …   Universal-Lexikon

  • Auxotrophe — Auxotrophie L auxotrophie est l incapacité d un organisme vivant de synthétiser un composé organique nécessaire à son développement. Un auxotrophe est un organisme qui caractérisé par ce défaut. Pour l inverse, on parle de prototrophie En… …   Wikipédia en Français

  • Mutagenitätstest — Der Ames Test ist ein Testverfahren, um (chemische) Mutagene zu identifizieren. Das Verfahren wurde von Bruce Ames (University of California, Berkeley, USA) entwickelt. Das Prinzip Es werden Bakterien, die durch Mutation z.B. Punktmutation in… …   Deutsch Wikipedia

  • Ames-Test — Der Ames Test ist ein Testverfahren, um (chemische) Mutagene zu identifizieren. Das Verfahren wurde von Bruce Ames (University of California, Berkeley, USA) entwickelt. Inhaltsverzeichnis 1 Das Prinzip 2 Anwendung 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Antibiotika-Resistenz — Unter dem Begriff Antibiotika Resistenz werden Eigenschaften von Mikroorganismen (Bakterien) zusammengefasst, die es ihnen ermöglichen, die Wirkung von antibiotisch aktiven Substanzen abzuschwächen oder ganz zu neutralisieren. Resistenz gegen… …   Deutsch Wikipedia

  • Antibiotikaresistenz — Unter dem Begriff Antibiotika Resistenz werden Eigenschaften von Mikroorganismen (Bakterien) zusammengefasst, die es ihnen ermöglichen, die Wirkung von antibiotisch aktiven Substanzen abzuschwächen oder ganz zu neutralisieren. Resistenz gegen… …   Deutsch Wikipedia

  • Prototroph — Prototrophie ist ein Begriff aus der Mikrobiologie und bezeichnet Bakterien Stämme, die alle benötigten organischen Wachstumsfaktoren (Suppline) selbst synthetisieren können. Das Gegenteil von Prototrophie wird als Auxotrophie bezeichnet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Resistenzbildung — Unter dem Begriff Antibiotika Resistenz werden Eigenschaften von Mikroorganismen (Bakterien) zusammengefasst, die es ihnen ermöglichen, die Wirkung von antibiotisch aktiven Substanzen abzuschwächen oder ganz zu neutralisieren. Resistenz gegen… …   Deutsch Wikipedia

  • Resistenzentwicklung — Unter dem Begriff Antibiotika Resistenz werden Eigenschaften von Mikroorganismen (Bakterien) zusammengefasst, die es ihnen ermöglichen, die Wirkung von antibiotisch aktiven Substanzen abzuschwächen oder ganz zu neutralisieren. Resistenz gegen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”