Axel Miesner
Axel Miesner

Axel Miesner (* 15. Mai 1965 in Bremen) ist ein deutscher Kommunalpolitiker (CDU) und Mitglied des Niedersächsischen Landtags. Seit 1991 gehört er dem Rat der Einheitsgemeinde Lilienthal an und von 1994-96 sowie seit 2001 ist er Kreistagsabgeordneter des Landkreises Osterholz. Axel Miesner ist verheiratet und hat ein Kind.

Nach seiner Ausbildung zum Elektroinstallateur machte er seine Fachhochschulreife in Osterholz-Scharmbeck und studierte anschließend Automatisierungstechnik an der Hochschule Bremen. Seit 1995 ist er selbstständiger Inhaber eines System- und Dienstleistungshauses in Lilienthal.

Mitglied der CDU ist er seit 1980. Seit 1995 ist er als Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Worphausen und seit 1999 als Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Lilienthal tätig. Seit 2005 ist er zudem stellvertretender Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Osterholz. Seit März 2003 gehört er dem Landtag Niedersachsen an.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Miesner — ist der Name folgender Personen: Axel Miesner (* 1965), deutscher Kommunalpolitiker der CDU und Mitglied des Landtag Niedersachsen Klaus Miesner (1935–1989), deutscher Handballspieler und Trainer Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mia–Mig — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des niedersächsischen Landtages (15. Wahlperiode) — Mitglieder des Niedersächsischen Landtages Ernannter Landtag (1946–1947) | 1. Wahlperiode (1947–1951) | 2. Wahlperiode (1951–1955) | …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des niedersächsischen Landtages (16. Wahlperiode) — Mitglieder des Niedersächsischen Landtages Ernannter Landtag (1946–1947) | 1. Wahlperiode (1947–1951) | 2. Wahlperiode (1951–1955) | …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Niedersächsischen Landtages (15. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 15. niedersächsischen Landtages (2003–2008) mit Fraktionszugehörigkeit. Für die Landesregierung dieser Legislaturperiode siehe Kabinett Wulff I. Inhaltsverzeichnis 1 Zusammensetzung 2 Abgeordnete 3 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Niedersächsischen Landtages (16. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 16. niedersächsischen Landtages mit Fraktionszugehörigkeit. Die konstituierende Sitzung fand am 26. Februar 2008 statt. Inhaltsverzeichnis 1 Zusammensetzung 2 Fraktionsvorsitzende 3 Abgeordnete 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des députés du Landtag de Basse-Saxe (16e législature) — depuis 26 février 2008. Sommaire 1 Composition 2 Députés 3 Voir aussi 3.1 Liens internes …   Wikipédia en Français

  • 15. Mai — Der 15. Mai ist der 135. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 136. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 230 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage April · Mai · Juni 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Teufelsmoor — Das Teufelsmoor in Lage zu seiner Hauptentwässerung, der Hamme Das Teufelsmoor ist eine Landschaft in Niedersachsen. Sie macht einen großen Teil des Landkreises Osterholz, nördlich von Bremen, aus und reicht in angrenzende Teile des Landkreises… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Wernigerode — Inhaltsverzeichnis 1 Ehrenbürger 2 Söhne und Töchter der Stadt 3 Weitere mit Wernigerode verbundene Persönlichkeiten 4 Literatur // …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”